INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eingänge arduino clone
29.11.2014, 14:59
Beitrag #9
RE: Eingänge arduino clone
Nein, nicht wirklich. Es ist nur wirklich seltsam, dass in einen Arduino-Eingang 80mA fließen ohne dass irgendwas komisch riecht...

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.11.2014, 15:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.11.2014 15:31 von pbw.)
Beitrag #10
RE: Eingänge arduino clone
Ich lasse natürlich nicht minuten lang den Strom fliessen.der MC soll ja nicht abrauchen,sondern noch seinen Dienst tun.Kann man den MC so programmieren das der Eingangspin per Programm beschrieben wird?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.11.2014, 15:32
Beitrag #11
RE: Eingänge arduino clone
Wie würdest du dann denn Strom messen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2014, 14:04
Beitrag #12
RE: Eingänge arduino clone
(29.11.2014 15:27)pbw schrieb:  Kann man den MC so programmieren das der Eingangspin per Programm beschrieben wird?
Hi,
jetzt wird's ja noch seltsamer. Wofür sollte das denn gut sein? Eingänge werden gelesen, nicht geschrieben. Oder entgeht mir hier etwas?
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.11.2014, 14:33
Beitrag #13
RE: Eingänge arduino clone
(29.11.2014 13:56)pbw schrieb:  High,
Ich habe ein Arduino- Modbus-Projekt am laufen.Das heist der arduino empfängt Tasten und encoder signale und meldet diese an den PC,respektive
an Linuxcnc zur Steuerung einer cnc-Maschine.Ich sehe die eingänge des arduino in linuxcnc .Die Eingänge sind mit Tasten beschaltet.Tasteer gegen Masse und Pullup.

Modbus...kenne ich zwar persönlich nicht Huh, ABER das riecht nach Industrie und die arbeitet ganz gerne mit 24Volt Signalen.... wenn du die so ohne anzupassen auf einen Arduino Port legst dann fließen da schon horrende Ströme....wahrscheinlich begrenzt dein Modbus Interface den Strom... ist mal ne reine Vermutung was du da treibst...
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.12.2014, 10:15
Beitrag #14
RE: Eingänge arduino clone
Das Problem ist gelöst.Die Befehle pinMode(Pin,Input) ; und writeDigital(Pin,1) ; sollen ja das Pin auf Eingang mit
Pullup setzen.Das erzeugte bei meinem Clone den Fehler.Mit dem Befehl pinMode Pin,INPUT_PULLUP) ;
lief alles sauber.
Modbus ist ein Protokol um dezentrale Geräte miteinander zu verbinden.Die elektische Verbindung kann über
TCP,V24,oder Canbus erfolgen.Da ich ein elektronisches "Handrad" für meine CNC-Maschine baue musste ich mich damit beschäftigen.
Auf meinen Computer läuft Linux-CNC das steuert die Maschine.Mit dem "Handrad" das über Modbus am Computer hängt
habe ich eine bequeme Eingabemöglichkeit.Der Arduino nimmt die tastendrücke entgegen und leitet sie über Modbus an Linuxcnc .
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.12.2014, 11:03
Beitrag #15
RE: Eingänge arduino clone
...aber irgendwie würde mich die Sache mit dem 80mA doch noch interessieren.

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.12.2014, 12:22
Beitrag #16
RE: Eingänge arduino clone
(01.12.2014 11:03)Thorsten Pferdekämper schrieb:  ...aber irgendwie würde mich die Sache mit dem 80mA doch noch interessieren.

...geht mir auch so...weil V24 sind +/-12V, CAN liegt innerhalbs 5V solange es nicht im LKW ist...

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Photo 2 RC-Kanäle am Arduino Nano Clone do1xxy 1 443 04.04.2016 21:10
Letzter Beitrag: hotsystems
  Stromversorgung Aduino Pro Mini Clone Gelegenheitsbastler 5 1.446 25.06.2015 07:21
Letzter Beitrag: Gelegenheitsbastler
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 807 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.222 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino UNO clone KEY_L und KEY_H Button??? Michi87x 2 1.659 15.12.2014 03:12
Letzter Beitrag: Michi87x
Question Arduino Uno Clone von doflye läuft nicht - GELÖST!!! Kielomatic 22 18.162 23.02.2014 22:05
Letzter Beitrag: burgi650
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 4.162 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste