INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eine Hand voll Anfängerfragen
08.08.2015, 21:32 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2015 22:07 von Lemon.)
Beitrag #1
Eine Hand voll Anfängerfragen
Hallo Community,

Im Rahmen eines Projektes suche ich derzeit noch eine geeignete Steuerung.

Was habe ich vor?

Schlicht gesagt: eine Logik auf ein OLED-Display oder eine 14-Segment-Anzeige bringen. (bevrzugt OLED wegen der angenehmeren Ablesbarkeit)
Dabei habe ich 4 Digitale Inputs, welche in Grafik in Form von Zahlen gewandelt werden sollen.
Oder noch schlichter gesagt: Eine Ganganzeige für meinen Rennwagen.
Die Logik habe ich mir schon ausgesponnen.

   

daher nun die eigentliche Frage:

Wäre Arduino hierfür geeignet?


Danke vielmals Smile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.08.2015, 21:49
Beitrag #2
RE: Eine Hand voll Anfängerfragen
Grundsätzlich ist der Arduino dafür geeignet. Nur stellt sich die Frage, wie gelangen die Daten in den Arduino und warum hast du diese Zahlenkombination gewählt?

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.08.2015, 22:01 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2015 22:04 von Lemon.)
Beitrag #3
RE: Eine Hand voll Anfängerfragen
Der Hersteller des Getriebes und ich haben uns darauf geeinigt, dass je nach gewähltem Gang, aus dem Steuergerät des Getriebes mittels 4-Kontakten diese Werte so ausgegeben werden.
war einfach eine Kostenfrage hier das selbst zu realisieren.
Der Hersteller baut mir Quasi das Getriebe so weit fertig, dass ich mit 2 NO-Kontakten rauf und runter schalten kann und ich habe mir eben diese Logik gewünscht um die Ganganzeige zu realisieren.

demnach brauch ich am Arduino 4 Digitale Inputs, die sind ja dran. lt. Hersteller kann ich da bis zu 20V reingeben. Getriebehersteller liefert 12VDC gefiltert.

das alles wird dann mittles eigens entwickelten Multicore-Kabel(MCC) verbunden. in der Funktionskette sieht das ca. so aus:
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.08.2015, 22:12
Beitrag #4
RE: Eine Hand voll Anfängerfragen
Ja, das ist soweit auch funktionsfähig. Aber Vorsicht, der Arduino verträgt je nach Ausführung nur 3,3 bzw. 5 Volt an den Eingängen.
Da muss dann ein sg. Levelshifter davor.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.08.2015, 22:21 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2015 22:22 von Lemon.)
Beitrag #5
RE: Eine Hand voll Anfängerfragen
Das verwirrt mich nun etwas..

steht doch auf der Herstellerseite:

Input Voltage (recommend) 7-12V
Input Voltage (Limit) 6-20V

Quelle:
https://store.arduino.cc/product/A000066

Danke für die Info. werde das so dann auch auch ZF weiter leiten, dass ich 5V möchte und beginnen mich in das Kryptikum "programmieren" einzulesen.


"merkt" der Arduino sich sein programm eigentlich selbst oder braucht man immer eine Speicherkarte? wie schnell fährt er eigentlich hoch?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.08.2015, 22:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.08.2015 22:39 von hotsystems.)
Beitrag #6
RE: Eine Hand voll Anfängerfragen
(08.08.2015 22:21)Lemon schrieb:  Das verwirrt mich nun etwas..

steht doch auf der Herstellerseite:

Input Voltage (recommend) 7-12V
Input Voltage (Limit) 6-20V

Quelle:
https://store.arduino.cc/product/A000066

Danke für die Info. werde das so dann auch auch ZF weiter leiten, dass ich 5V möchte und beginnen mich in das Kryptikum "programmieren" einzulesen.


"merkt" der Arduino sich sein programm eigentlich selbst oder braucht man immer eine Speicherkarte? wie schnell fährt er eigentlich hoch?

Der angegebene Spannungswert bezieht sich auf die Betriebsspannung vor dem Spannungsregler. Der regelt auf 3,3 bzw. 5 Volt runter. Und 20 Volt ist eigendlich da schon zu hoch, da wird der Regler schon heiß.
Wenn du noch wählen kannst, dann nehme doch einfach 0 Volt, also Masse bei Kontakt. Das ist beim Arduino besser zu verarbeiten.
Und ja, der Arduino merkt sich das Programm und startet in ca 1 sek.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2015, 07:49
Beitrag #7
RE: Eine Hand voll Anfängerfragen
Hi,
also um die 4 Bit vom Getriebe in eine Anzeige umzusetzen bräuchte es eigentlich nur ein PROM mit 16x4 wo das dann auf eine BCD Anzeige umkodiert. Dann würde der Rückwärtsgang entfallen und N wäre dann 0. Und das alles ohne eine Zeile Programm zu schreiben. Die Eingangspegel müßen aber auch hier auf 5V begrenzt werden.
Man könnte aber auch 4 solcher PROM's paralell schalten um die 14 Segmente zu bespassen...Idea
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.08.2015, 08:38
Beitrag #8
RE: Eine Hand voll Anfängerfragen
Wie weit sind die Geberkontakte vom Controller entfernt?

Müssen auch sicherheitsrelevante Aspekte beachtet werden (PSE)

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Für eine Dartescheibe, einen Zähler entwerfen and1 2 1.559 17.01.2015 13:03
Letzter Beitrag: and1
  Servosteuerung (Anfängerfragen) Turbo D 2 2.475 06.10.2013 10:27
Letzter Beitrag: rkuehle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste