INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ein/Ausschalten per Hexcode
13.01.2017, 15:24
Beitrag #9
RE: Ein/Ausschalten per Hexcode
Im letzten Code werden beide IF erfüllt.

IF (Merker==1)

{
Merker wird auf Null gesetzt nachdem gesendet wurde.
}

If (Merker == 0} // jetzt ist der Merker ja auch 0!
{
}

Besser mit If / Else arbeiten

Binatone

PS:
Ich schreib das hier per Smartphone, kann leider keinen Code Tag finden.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.01.2017, 19:45
Beitrag #10
RE: Ein/Ausschalten per Hexcode
Hi Binatone.
Ich habe die WOche weiter mit den Merkern rumgespielt,steige jedoch nicht dahinter,weshalb er nach dem einschalten direkt wieder ausschaltet.

In meinem "Labor" habe ich mir nochmal die Signale der Fernbedienungen angeschaut. Diese kommen nur Einmal bei einmaliger Betätigung.

Egal ob bei der Samsung, Sony, Unviversal oder der der Lichterkette.

Könntest du mir den Code mit deiner vorgeschlagenen IF/Else Variante liefern?

Danke Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.01.2017, 23:08
Beitrag #11
RE: Ein/Ausschalten per Hexcode
(18.01.2017 19:45)Bonsai878 schrieb:  Könntest du mir den Code mit deiner vorgeschlagenen IF/Else Variante liefern?

Binatone hat recht, mit "if/else" funktioniert es.

Code:
void loop() {
  if (irrecv.decode(&results))
  {
    irrecv.resume();
    switch (results.value)
    case 0xDAEA83EC:
    if (merker == 0) {
      merker = 1;
      Serial.println("Merker0");
      mySwitch.switchOn("11111", "01000");
      delay(100);
    }
    else {
      merker = 0;
      Serial.println("Merker2");
      mySwitch.switchOff("11111", "01000");
      delay(100);
    }
  }
  delay(100);
}

Und du hast in deinem Sketch "Merker" 2 mal definiert.
Den zweiten ohne Wertzuweisung bitte löschen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2017, 10:38
Beitrag #12
RE: Ein/Ausschalten per Hexcode
super mit else if funktioniert es prinzipiell.
Ein Problem habe ich jeztzt noch.

Wie ihr vermutet hattet, wird das signal doch wiederholt,wenn man nicht schnell genug den taster los lässt. jetzt habe ich versucht die signale zu entprellen, scheint jedoch nicht das richtige tool zu sein. Auch eine Flanke macht hier keinen sinn oder?
Eigentlich dachte ich anfangs,dass es hilft,wenn ich die delay zeiten verändere
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2017, 10:58
Beitrag #13
RE: Ein/Ausschalten per Hexcode
(19.01.2017 10:38)Bonsai878 schrieb:  super mit else if funktioniert es prinzipiell.
Ein Problem habe ich jeztzt noch.

Wie ihr vermutet hattet, wird das signal doch wiederholt,wenn man nicht schnell genug den taster los lässt. jetzt habe ich versucht die signale zu entprellen, scheint jedoch nicht das richtige tool zu sein. Auch eine Flanke macht hier keinen sinn oder?
Eigentlich dachte ich anfangs,dass es hilft,wenn ich die delay zeiten verändere
Muss das ein- und Ausschalten unbedingt mit dem gleichen Code erfolgen? Ansonsten einen Code für Einschalten und einen anderen für Ausschalten. Dann hast Du das Problem nicht.
Ansonsten eine Mindestzeit festlegen, in der keine Änderung erfolgt. z.B. 2 Sekunden. Mit Prellen hat das nichts zu tun.
Ich würde dazu aber kein delay() nehmen, sondern mit millis() arbeiten.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.01.2017, 11:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.01.2017 11:26 von hotsystems.)
Beitrag #14
RE: Ein/Ausschalten per Hexcode
(19.01.2017 10:38)Bonsai878 schrieb:  super mit else if funktioniert es prinzipiell.
Ein Problem habe ich jeztzt noch.

Wie ihr vermutet hattet, wird das signal doch wiederholt,wenn man nicht schnell genug den taster los lässt. jetzt habe ich versucht die signale zu entprellen, scheint jedoch nicht das richtige tool zu sein. Auch eine Flanke macht hier keinen sinn oder?
Eigentlich dachte ich anfangs,dass es hilft,wenn ich die delay zeiten verändere

Versteh ich jetzt nicht.
Ich habe den Code bei mir getestet und der funktioniert so wie oben prima.

Dann muss deine FB den Code mehrfach aussenden.
Du kannst das aber mit den "delay-Zeiten" anpassen.
Weil es bei mir super funktionierte, habe ich die Zeiten auf 100 Millisekunden runter gesetzt.

(19.01.2017 10:58)Tommy56 schrieb:  Ich würde dazu aber kein delay() nehmen, sondern mit millis() arbeiten.

Da gebe ich dir vollkommen Recht, aber zum Testen ist das ausreichend.
Wobei hier wohl in der Zeit eh nix anderes passiert.
Aber das kann der TO besser beurteilen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.01.2017, 17:30
Beitrag #15
RE: Ein/Ausschalten per Hexcode
(19.01.2017 10:38)Bonsai878 schrieb:  super mit else if funktioniert es prinzipiell.
Ein Problem habe ich jeztzt noch.

Wie ihr vermutet hattet, wird das signal doch wiederholt,wenn man nicht schnell genug den taster los lässt....

Hallo, gibt es hier schon ein Ergebnis ?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2017, 23:07
Beitrag #16
RE: Ein/Ausschalten per Hexcode
nun ja ein/ausschalten geht vom Prinzip her.
Jedoch habe ich immer wieder das Problem,dass trotz einfachem Tastendruck doch direkt wieder ausgeschalte wird.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Funksteckdose mit NFC an und wieder ausschalten blackzero23 12 2.193 20.02.2017 23:27
Letzter Beitrag: hotsystems
  Tastereingabe zählen und LEDs nacheinander ausschalten kille 4 3.257 12.02.2017 14:03
Letzter Beitrag: Tommy56
  Led mit taster ausschalten Frankeg 17 4.820 07.01.2017 21:17
Letzter Beitrag: renid55
  digitalOutputpin mit Taster an- oder ausschalten Raptor 2 1.592 26.12.2015 20:59
Letzter Beitrag: torsten_156
  LED-Abfolge per Taster ein und ausschalten BlueEagle 2 2.923 16.07.2015 22:17
Letzter Beitrag: CoreXY
  IR HEXCode senden audacity363 0 2.321 16.11.2013 14:16
Letzter Beitrag: audacity363

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste