INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eclipse-IDE plus Sloeber-Plugin
20.02.2019, 10:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.02.2019 10:48 von Batucada.)
Beitrag #1
Eclipse-IDE plus Sloeber-Plugin
Hi @ all,

Der Anlass zu diesem Post ist überaus positiv. Deshalb möchte ich über meine Erfahrungen berichten, die auf der positiven Seite des Erfahrungen-Kontos verbuchen konnte.

Eclipse hatte ich schon etwas früher installiert, da ich mich mit der LittleVGL-Library auseinander setzen will. Aber da gibt's noch einen Kinken, dessen Lösung ich auf später vertagt habe. Weiter ging's mit dem hauseigenen Arduino-Plugin von Eclipse, von dem ich offen gestanden, eigentlich etwas mehr erwartet habe. Mittlerweile glaube ich zu wissen, dass man bei Arduino die Dinge mundgerecht vorbereiten muss. Und in der lupenreinen Eclipse-Umgebung war das noch nicht das Gelbe vom Ei, naja, so sage ich mal, dass es blassgelb war. Beim Stöbern im Internet um das Thema Arduino herum, war mir ein Name aufgefallen, Sloeber. Hatte ich zunächst nicht weiter beachtet, aber gestern wurde das Plugin von Sloeber installiert. Das Versprechen von Sloeber

Zitat:This product allows you to create, compile and upload sketches with nearly the same simplicity as the Arduino IDE but with all full functional features one would expect from a professional IDE...

kann ich bestätigen. Kaum installiert, da ging die Post ab. Ich habe mir sogleich die UTFT-Anwendung von Karlsen vor die Brust genommen, alles eingerichtet und das Ding war in Null-Komma-Nix fertig! Der Compiler hat zwar noch ein paar Ecken angemeckert, aber die hat der Kollege Karlsen zu verantworten, denn mit den Typen nimmt er es nicht immer so genau. Zuvor hatte ich versucht, dass alles unter der Arduino-IDE zu testen - siehe meine schlechte Laune von gestern.

Beim Vergleich von Eclipse plus Sloeber-Plugin gegenüber der ebenfalls kostenlosen Arduino-IDE liegt für mich die letzt genannte ganz weit hinten, letzter Platz, wenn's gehen würde, sogar noch etwas dahinter. OK, die Schmerzen von gestern sind vergessen.

Beim Laden des Sloeber-Plugins für OSX, gibt es eine Meldung, da muss man sich entscheiden, ob man das Risiko eines nicht verifizierten Codes lt. der Apple-Strategie eingehen möchte. Ich hab's riskiert und bisher nicht bereut. In der neuen Umgebung ist ein Arduino-Projekt schnell eingerichtet. Um ein Makefile muss man sich nicht kümmern, das macht das Sloeber-Plugin automatisch. Im Stammverzeichnis eine Projektes gibt es ein paar zusätzliche Dateien und Verzeichnisse, kann hineinschauen wer will, einige davon sind unsichtbar, dank Tinkertool auf dem Mac sehe ich sie aber alle. Wesentlich ist der Komfort der Eclipse-IDE. Bei Compiler-Ausschriften gibt's eine Referenz auf die Zeilennummer und man kann bei Bedarf dort direkt hinspringen. Schön ist noch ein anderes Feature: Klickt man ein Makro an, liefert die Eclipse-IDE sofort eine Erklärung dafür ab, was sich dahinter verbirgt. So wäre ich von alleine nie dahinter gekommen, was sich z.B. hinter dem Begriff/Methode
pinMode verbirgt. Für mich als Arduino-Newbie ist das eine Hilfe von unschätzbarem Wert, so dass ich mich mit meinen schon früher erworbenen C/C++-Kenntnissen doch sehr gut auf fremden Terrain zurechtfinden kann.

Gestern war ich noch drauf und dran, mein Vorhaben an den Nagel zu hängen, weil ich eigentlich gute Ideen habe, meine Zeit mit anderen Dingen tot zu schlagen. Mit der aktuellen IDE sehe ich aber keine Schwierigkeiten, mein Vorhaben weiter zu verfolgen. Die UTFT werde ich noch etwas studieren, um später den Vergleich mit der LittleVGL zu haben. LittleVGL gefällt mir etwas besser, weil dort das HAL-Konzept verfolgt wird. Ich werde berichten, wenn es soweit ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste