INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ESP8266 tuts nicht
15.09.2016, 22:09
Beitrag #1
ESP8266 tuts nicht
Hallo Freunde, ich bin so ziemlich am Ende meiner bescheidenen Weisheit.
ESP8266-01 und USB-serial-Wandler FTDI232 sind folgendermaßen verbunden:

ESP------FTDI
VCC ------ VCC
GND ------ GND
RX --------- TX
TX --------- RX
CH_PD -- 1k -- VCC
RES ------1k -- VCC

CH_PD und RES können zwecks Programmierung mit Tastern an GND gelegt werden.
zwischen VCC und GND liegt ESP-seitig ein 150uF-Kondensator.
VCC ist am FTDI auf 3,3V eingestellt.
Im PC wird die virtuelle serielle Schnittstelle als COM7 erkannt.

Mit einem Terminalprogramm sende ich an COM7 im ASCII-Mode "AT".
Ich habe es schon mit drei verschiedenen ESP8266-01-Shields probiert, sowie mit einem ESP8266-12E. Das mit allen Baudraten, die das Terminalprogramm kann (von 9600 bis 115299). Nie hat ein Shield einmal geantwortet. Nach Drücken der RES-Taste laufen manchmal zusammenhanglose Zeichen ein. Manchmal gibt es auch langes Geblinke der LEDs auf ESP und FTDI.

Was schlagt ihr mir vor, was ich tun soll?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.09.2016, 08:09
Beitrag #2
RE: ESP8266 tuts nicht
Da hatte sich ein Fehler eingeschlichen.
Die Beschaltung ist:

ESP------FTDI
VCC ------ VCC
GND ------ GND
RX --------- TX
TX --------- RX
CH_PD --- VCC
RES ------1k -- VCC
GPIO0-----1k --VCC
Taster an RES und GPIO0.

Das ist aber wohl nur für das Programmieren relevant. Eine antwort auf den "AT"-Befehl müsste so oder so kommen.
Probiert habe ich das mit und ohne CR/LF nach dem "AT".
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.09.2016, 17:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.09.2016 17:46 von amithlon.)
Beitrag #3
RE: ESP8266 tuts nicht
Hallo,

PullUp an GND und GPIO0 sind nicht unbedingt nötig, die internen des ESP reichen.
Und wenn externe dann eher 10k, bei 1k fließen unnötig 5mA pro Taster wenn gedrückt wird.
Der interne 3,3V Regler des FTDI kann den Strom für den ESP nicht liefern, da hilft auch der Elko meist nicht.

USB-TTL Wandler mit dem CP2102 schaffen es meist zusammen mit dem Elko.
Mit etlichen neueren Modulen klappte das aber auch nicht mehr richtig, offenbar sind andere Flashbausteine verbaut.

3,3V mit Längsregler (China AMS1117 o.ä.) aus den 5V des USB erzeugen.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.09.2016, 20:07
Beitrag #4
RE: ESP8266 tuts nicht
Danke, das werd ich mal versuchen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.09.2016, 21:09
Beitrag #5
RE: ESP8266 tuts nicht
Du solltest in der Konsole das "no line ending" in "CR+NL" machen, dann bekommst du auch eine Antwort.

Gruß

Hier könnte ihre Werbung stehen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.09.2016, 13:55
Beitrag #6
RE: ESP8266 tuts nicht
So, dank eurer Hilfe bin ich einen Schritt weiter gekommen.
Die Stromversorgung ist wohl ziemlich kritisch. Ein AMS1117 - Regler hat sich schon abgemeldet. Ich hab dann mit einem LM317 eine ordentliche 3,3V-Versorgung gebaut. Jetzt hab ich zwei ESP die antworten. Die anderen habe ich wohl mit meinen Versucher sie neu zu flashen lahmgelegt. Danach werde ich später mal schauen.
Manchmal muss ich nach dem Einschalten der SV auch mehrfach die Spannung aus- und wieder einschalten, oder mehrfach Reset drücken. Ist alles ziemlich wackelig. Aber, wenns überhaupt schon mal was tut, kann man daruf aufbauen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.09.2016, 19:09
Beitrag #7
RE: ESP8266 tuts nicht
Den ESP8266 habe ich auch.
Habe auch ärger beim starten gehabt usw.

Jetzt habe ich es mir einfach gemacht und habe mir diesen gekauft :
http://www.ebay.de/itm/172346314000?_trk...EBIDX%3AIT
für 5 Euro.

Und bin jetzt zufrieden. Lege von meinem Roboter die 7,2 Volt an und das Board regelt alles von alleine. Keine Fehler mehr.
Der Roboter wird von meinem PC ferngesteuert.

Gruss
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.09.2016, 21:01
Beitrag #8
RE: ESP8266 tuts nicht
Das Teil sieht gut aus. Das werd ich mir auch mal anschauen. Aber zunächst mal mach ich was mit den 10 andern ESP-01 und -12, die ich nach und nach gekauft habe, weil ich dachte die anderen seien kaputt. Mit der stabilen Stromversorgung laufen die jetzt.
Ach ja, ein weiteres Problem gabs damit, dass die original Firmware auf 11500Bd eingestellt war und die softserial-Schnittstelle des Arduino UNO, mit dem ich sie verbinden möchte, das nicht kann. Im Netz habe ich eine Firmware gefunden, die von Haus aus auf 9600 Bd eingestellt ist. Jetzt klappt soweit alles.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino lässt sich nicht installieren bergfrei 4 137 20.11.2016 18:34
Letzter Beitrag: bergfrei
  ESP8266 ESP12-E Webserver-Frage Claus_M 8 238 14.11.2016 22:02
Letzter Beitrag: Claus_M
  Arduino Mega 2560 läuft nicht Wolfgang50 6 174 13.11.2016 10:50
Letzter Beitrag: Wolfgang50
  ESP8266 Server connect sowerum 1 160 21.10.2016 19:10
Letzter Beitrag: sowerum
  Ardublock übertragt nicht an IDE oder UNO R3 tobi83 5 328 16.10.2016 14:07
Letzter Beitrag: Pit
  Upload funktioniert nicht Levi 5 237 22.09.2016 20:19
Letzter Beitrag: hotsystems
  If-Bedingung funktioniert nicht bei Serial1.write Datatom 6 222 16.09.2016 20:36
Letzter Beitrag: Datatom
  ESP8266 Webserver Programmieren HDT 11 755 23.08.2016 13:28
Letzter Beitrag: HDT
  SD Karte wird nicht erkannt... Maxi290997 2 202 16.08.2016 14:36
Letzter Beitrag: Maxi290997
  Arduino lässt sich nicht mehr beschreiben Maxi290997 15 965 07.08.2016 11:40
Letzter Beitrag: Maxi290997

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste