INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
ESP8266-01
27.04.2016, 22:14 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.04.2016 22:16 von Chilla81.)
Beitrag #1
Tongue ESP8266-01
Hallo liebe ESP-Gemeinde

Ich habe in vielerlei Hinsichten Probleme mit dem ESP zu kommunizieren. Wo fange ich am besten an?
Ja die Herausforderung liegt ja immer dort wo es nicht einfach wird, so stellte ich mir die Aufgabe den ESP zu aller erst mal einfach anzusprechen und AT-Kommandos abzugeben. (Fehlgeschlagen)
Am besten fange ich mal damit an Euch mitzuteilen dass ich schon auf etlichen Tutorials gelandet bin bei der jeder etwas anderes erzählt und meint so könnte es klappen aber denkste nicht mit Paul dem ESP-Monster.Tongue

Anschlüsse

Externe Versorgung----------->2x AA Batt.= 3V

ESP ---->Arduino

Tx------------Tx
Rx------------Rx
Vcc----------------------------------->
GND---------------------------------->

Ach ich finde diese Seite nicht mehr auf jeden Fall wird es so beschrieben dass man mittels Taster GPIO0 auf GND setzen und RST mittels Taster auf GND setzen sollten. Während dem loslassen der jeweiligen Reihenfolge, das wie die beschriebene Abfolge haben sollte:

GPIO0 gedrückt halten danach RST kurz gegen GND drücken und wieder loslassen, danach GPIO0 loslassen und sogleich den Blink Sketch starten.
Soweit so gut.
Blaue LED-Blinkt synchron mit dem RX des Arduino und am Ende des Uploads kommt die Blink Session nicht mehr weiter, sogleich erscheint auf dem Troubleboard jene Ansage:

warning: espcomm_sync failed
error: espcomm_open failed
error: espcomm_upload_mem failed

Ach fast vergessen mein ESP ist auf meinem PC ersichtlich AI-Thinker. Jedoch schon gelesen, dass dieses Firmware etwas Schwierigkeiten verursacht mit der Arduino-IDE.f
Beim ESP8266-05 genau das selbe in Grün jedoch konnte ich diesen mit 2 Abfragen aus der Stummheit holen. Nach einem RST war Schluss aus die Maus. Nie mehr gesehen.Huh

Wie weiter fragt man sich.
Keine AT-Kommandos.
Keine weiteren Ideen an was das ganze liegen könnte.
Übertragungsgeschwindigkeiten alle schon ausprobiert.
Platine: Generic ESP Module
Programmer: AVRISP mkll
esptool nicht vorhanden; benötigt man soweit ich das ganze geschnallt habe nur für OSX und Linux.

Port: Arduino UNO/Genuino
Debug Port: Disable
Url eingebunden :

http://arduino.esp8266.com/stable/packag...index.json

Ziel dieses Projekts, sollte eine Kommunikation zwischen DHT-Fühler_ESP_Thingspeak hergestellt werden können.

Ich würde mich riesig über allfällige Anregungen freuen.

Besten Dank im Voraus

Chilla81


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.04.2016, 07:34
Beitrag #2
RE: ESP8266-01
Hallo Chilla81,

ich habe mich auch erst vor kurzem mit dem ESP8266_01 befasst. Wie du ja schon geschrieben hast, gibt es da im www vieeeele Infos drüber! Aber so das richtige habe ich auch nicht ganz gefunden. Dann habe ich diese Seite gefunden Big Grin. Dort ist der Umgang mit dem ESP recht gut beschrieben.

Dein Aufbau und die Beschreibung mir den Tastern bezieht sich meines Wissens nach nur auf das Flashen (also das Übetragen eines Sketches zum ESP). Denn zum Flashen muss der ESP in den sog. Programmiermodus umgeschaltet werden. Das erreicht man mit der bestimmten Reihenfolge der PINs zu GND.

Um deinen ESP erst einmal zu testen, nutze mal diesen Code am Arduino:
Code:
#include <SoftwareSerial.h>
SoftwareSerial mySerial(2,3); // RX, TX

void setup()
{
    Serial.begin(115200);
    mySerial.begin(115200);
}

void loop()
{
    while (mySerial.available()) {
        Serial.write(mySerial.read());
    }

    while (Serial.available()) {
        mySerial.write(Serial.read());
    }
}

Nach dem Start den SerialMonitor öffnen und dann mittels AT-Befehle den ESP ansprechen. Die AT-Befehle sind in dem Kochbuch (siehe Link) aufgeführt. Und an die korrekte Baud-Rate des ESP denken. Wenn du diese nicht kennst, dann gibt es dazu auch einen Sketch. Der hat bei mir gut funktioniert. Also diesen auf den Arduino übetragen, starten und im SerialMonitor auf die korrekte Bausdrate warten. Hier der Sketch dazu:
Code:
/********************************************************************************​**************************/
/********************************************************************************​**************************/
/***  This function tries to detect the baud rate of the ESP8266. Since the module is supporting just  ***/
/***  one valid baud rate only, we only have to loop through the baud rate array and wait for answer  ***/
/***  Attention! The Arduino serial debug monitor still has to be set manually :-(  ***/
void autoBaudRate(byte &baudRatePointer) {
  long baud;
  int dutyCycle;
  do {                                             // Loop as long ESP is not answering OK
    baud = baudRate[baudRatePointer];              // Store chosen baud rate into baud
    /***  Try to adjust the baud rate  ***/
    Serial.begin(baud);                            // Baud rate valid ESP and debug monitor
    /***  Send a simple AT test command and wait for response from the ESP8266 module  ***/
    Serial.println("AT");                          // Send AT command to receive responding OK
    if(Serial.find("OK")) {
      Serial.print("Tested ESP baud rate: ");
      Serial.println(baudRate[baudRatePointer]);   // Show the selected baud rate
      dutyCycle = 50;                              // http://en.wikipedia.org/wiki/Duty_cycle
      blinkLED(baudRatePointer+1, dutyCycle, 1);   // Blink x times per second with % ratio, loops
      testFlag = true;
    }
    else {
      baudRatePointer +=1;                         // Choose next higher baud rate in array baudRate
      dutyCycle = 20;                              // http://en.wikipedia.org/wiki/Duty_cycle
      blinkLED(10, dutyCycle, 1);                  // Blink x times per second with % ratio, loops
      if (baudRatePointer > 4)                     // Baud rate array is carrying 5 values only
        baudRatePointer = 0;
    }
  }                                                // End of while loop
  /***  Endless loop in case of the ESP8266 WiFi module is not responding  ***/
  while (testFlag == false);                       // Do while loop as long as ESP is not responding
}                                                  // End of function
/********************************************************************************​**************************/
/********************************************************************************​**************************/
/***  Function to blink the LED  ***/
void blinkLED(byte _blink, byte _dc, byte _loop) { // No. of blinks per second, on-/off-ratio, no. of loops
  int timeBase = 1000/_blink;                      // 1000 milliseconds = 1 second divided by no. of blinks
  int onTime   = timeBase/(100/_dc);
  int offTime  = timeBase - onTime;
  for (int i = 0; i < (_blink*_loop); i++) {
    digitalWrite(LEDPIN, LOW);                     // Arduino onboard LED is off
    delay(offTime);
    digitalWrite(LEDPIN, HIGH);                    // Arduino onboard LED is on
    delay(onTime);
  }
  digitalWrite(LEDPIN, LOW);                       // Ensure LED is turned off
}                                                  // End of function
/********************************************************************************​**************************/
/********************************************************************************​**************************/

Eines noch: Meiner Meinung nach ist die Verbindung RX/TX bei dir falsch. Ich habe es, wie auch im Kochbuch beschrieben, so: RX zu TX udn TX zu RX. Und wichtig: An den Spannungsteiler am TX-Arduino zu RX-ESP denken! Sonst kannst du dir mit den ersten Befehlen den ESP zerstören.

Gruß
Torsten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.05.2016, 11:44
Beitrag #3
RE: ESP8266-01
Herzlichen Dank Torsten

Deine Hilfestellung kam recht schnell und dafür möchte ich dir danken.
Mein ESP kann ich nun in einem bestehenden W-LAN Netz integrieren d.h. ich kann alle Clients anzeigen lassen und auch verschiedene Programme Flashen, die zum Beispiel Wetterdaten von einer Internetseite herausfiltern.
Den Arduino verwende ich nicht mehr somit lasse ich den ESP über eine USB to Serial Adapter von Sparkfun laufen.
TX und RX habe ich wie du auch richtig erwähnt hast verdreht angeschlossen. Die ganze Kommunikation läuft einwandfrei.

Wenn ich aber ein DHT11 Fühler anschliesse und dessen Signalleitung an eine Internetseite senden möchte die dann dort ausgewertet werden soll. Wo müsste den dieser Signalpin am ESP angeschlossen werden? TX zum senden ist ja schon belegt??

USB to Serial
http://skpang.co.uk/catalog/usb-to-rs485...p-590.html

geht RX & TX zum ESP01

aber wie schliesse ich den DHT11 Sendepin an das ESP an?
http://modtronix.com/mod-dht11.html

Hättest du eine Ahnung welchen Sketch du dafür verwenden würdest?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Probleme mit ESP8266 BennIY 6 231 20.11.2016 14:49
Letzter Beitrag: BennIY
  ESP8266-01 wird heiß ? cuteemo 5 350 20.08.2016 10:16
Letzter Beitrag: HDT
Question Arduino Uno und ESP8266 WLAN-HotSpot TeaAge 2 298 04.08.2016 11:56
Letzter Beitrag: TeaAge
  ESP8266-01 Problem mit UDP loglo 5 381 03.08.2016 07:49
Letzter Beitrag: loglo
  ESP8266 mit Genuino UNO verbinden, bin am verzweifeln TimeMen 1 449 13.07.2016 19:55
Letzter Beitrag: torsten_156
  ESP8266 - Fragen Home38 24 4.547 09.09.2015 17:36
Letzter Beitrag: Marc2014
Question ESP8266: "Hochladen abgeschlossen" aber keine Resultate marcus 1 1.291 19.06.2015 20:37
Letzter Beitrag: marcus
  Probleme mit ESP8266 giessbee 1 1.493 09.06.2015 22:47
Letzter Beitrag: Scherheinz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste