INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Drehgeber wie Iduino SE055 - Software- oder Hardware-Problem?
24.01.2019, 10:54
Beitrag #9
RE: Drehgeber wie Iduino SE055 - Software- oder Hardware-Problem?
Du scheinst das Problem per Software gelöst zu haben. Für den Fall, dass es trotzdem von Interesse ist, sich auch mal eine Hardwareentprellung anzuschauen:
https://www.arduinoforum.de/arduino-Thre...1#pid55601
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2019, 11:27
Beitrag #10
RE: Drehgeber wie Iduino SE055 - Software- oder Hardware-Problem?
(24.01.2019 08:10)Der Hobbyelektroniker schrieb:  
Zitat:müßte. Auch vermisse ich einen Hinweis auf Pull-Up Widerstände etc. klar beim Arduino kann man auch mit INPUT_PULLUP arbeiten. Aber diese Info vermisse ich da im Video.
lgbk

Der Pull-Up ist im Breakout-Board des Encoders eingebaut. So ist er weder in der Schaltung noch im Sketch zu sehen. Da hast du natürlich recht, ich hätte ihn erwähnen müssen, da ein fehlender Pull-Up ein sehr häufiger Anfängerfehler ist.
Das Prellen hängt vermutlich auch stark von der Qualität des Drehgebers ab. Das billige China - Teil war da nicht so optimal. Hardwaremässig hätte ich sicher mit einem Tiefpassfilter (einfaches RC-Glied) eine Verbesserung erreichen können.

Ahja, dann alles gut. Für mich als Profi-Elektroniker ist so ein Drehgeber vom Distri eben nackt und man muß ihn selber beschalten...da fällt mir sowas eben auf.
Ob die vom fC (freundlichen Chinesen) da schlechter sind kann ich nicht beurteilen da bei mir bislang nur die ALPS Derivate verbaut wurden.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2019, 13:19
Beitrag #11
RE: Drehgeber wie Iduino SE055 - Software- oder Hardware-Problem?
(24.01.2019 09:04)Bitklopfer schrieb:  ...ah kuck an, ich habe noch wo eine Atari Maus rumliegen wo nur die Zwei Inkrementalgeber mit ihren um 90° Phasenverschobenen Signalen herausgeführt sind...dazu habe ich ein Interface für den CP/M Computer gebaut.

Sehr cool! Das paßt ja zu meinen Erinnerungen :-)

(24.01.2019 09:04)Bitklopfer schrieb:  Was mich noch interessiert, wie hast du die Drehgebersignale beschaltet... INPUT_PULLUP scheinst du für diese Signale nicht zu verwenden... hast du da externe 10K Puller genommen ?

Der Drehgeber sitzt auf einer Mini-Platine mit zwei Widerständen auf der Rückseite - ich nehme an, die machen den Job. (Da sind sogar drei "vorgemerkt", aber der dritte - eigentlich "R1" - fehlt.)

Die ganze Pull-up-Thematik am Arduino durchschaue ich noch nicht so richtig.

Konkret in meinem Code-Beispiel habe ich diese Zeilen (für den Taster des Drehgebers) nicht verstanden:

Code:
pinMode(PinSW,INPUT);
  
  digitalWrite(PinSW, HIGH); // Pull-Up resistor for switch

Ich habe mir gedacht, "Vielleicht alter Stil aus der der Zeit, bevor es INPUT_PULLUP gab", und es erstmal ignoriert Undecided
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2019, 13:39
Beitrag #12
RE: Drehgeber wie Iduino SE055 - Software- oder Hardware-Problem?
Ja, das ist die alte Schreibweise, heute INPUT_PULLUP.
Das mit den Pull(Up/Down) Widerstanden kurz erklärt:

Ein digitaler Eingang am Arduino ist relativ hochohmig. Wenn der offen bleibt, empfängt der wie eine Antenne alle (un)möglichen Signale und Du hast ein zufälliges Signal, wenn Du ihn einliest. Er muss also auf einem definierten Potential liegen, z.B. wenn der Schalter offen ist.

Dazu gibt es 3 Möglichkeiten:

1. externer PullDown vom Eingang nach GND, Taster nach Vcc: Gedrückt = HIGH
2. externer PullUp vom Eingang nach Vcc, Taster nach GND: Gedrückt = LOW
3. interner PullUp (INPUT_PULLUP), Taster nach GND: Gedrückt = LOW

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.01.2019, 13:55 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.01.2019 13:56 von Bitklopfer.)
Beitrag #13
RE: Drehgeber wie Iduino SE055 - Software- oder Hardware-Problem?
...und wenn so ein Drehgeber keine Platine und auch keine Widerstände dabei hat dann kann man auch mal schnell bei den Taktleitungen den internen PULLUP benutzen der so um die 33KOhm hat was auch funzt obwohl die im Datenblatt für die Drehgeber 10KOhm empfehlen...aber sooo genau nehmen die Schalter das wohl eh nicht. Und beim Taster hat man das bei deinem Beispiel ja auch so gemacht....wahrscheinlich war das der fehlende R1...
Ansonsten kann ich nur unterstreichen was Tommy schon sagte.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Typecasting oder nicht? Batucada 1 56 Gestern 18:51
Letzter Beitrag: Tommy56
  Problem mit UniversalTelegramBot edi_ying 8 281 09.02.2019 15:11
Letzter Beitrag: Tommy56
Question (Denk)Problem mit char array[] ? ManfredH 3 202 05.02.2019 12:01
Letzter Beitrag: ManfredH
  USB Problem mit Linux HeikeF 5 168 03.02.2019 17:04
Letzter Beitrag: Tommy56
  Steigenden und/oder Wert erkennen - wie macht man das? Gelegenheitsbastler 2 218 24.01.2019 11:52
Letzter Beitrag: Tommy56
  [Anfänger] Char Array Problem fp.blues2013 1 215 07.01.2019 13:06
Letzter Beitrag: Tommy56
  Problem beim Hochladen flint74 8 508 26.12.2018 19:26
Letzter Beitrag: Tommy56
  Alternativen zu Newping oder tone? Arduinero 3 405 23.12.2018 17:33
Letzter Beitrag: Tommy56
  Problem mit Displayanzeige LCD2004 bzw. nicht Richtig magnum1795 39 1.500 18.12.2018 08:15
Letzter Beitrag: magnum1795
Music MIDI Software optimieren solarmusic 6 376 22.11.2018 18:20
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste