INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Der Sinn des Leonardo
07.10.2014, 00:34
Beitrag #1
Der Sinn des Leonardo
Kann mir mal jemand kurz und knapp die Vorteile des Arduino Leonardo erklären?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2014, 08:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.2014 08:07 von tito-t.)
Beitrag #2
RE: Der Sinn des Leonardo
hallo.
sagen dir diese Infos etwas...?

http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardLeonardo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2014, 08:53
Beitrag #3
RE: Der Sinn des Leonardo
ach, weißt du, genau das wollte ich nicht hören. Klar habe ich mir das anschaut. Er unterscheidet sich also vom Uno nur dadurch, dass ich die Möglichkeit habe, mehr als einen USB-Port zu nutzen? Oder kommt da noch etwas Nennenswertes hinzu?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2014, 09:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.2014 09:08 von tito-t.)
Beitrag #4
RE: Der Sinn des Leonardo
hmm - ich bin da wirklich kein Fachmann.
der 2. USB ist wohl zur PC-Steuerung gedacht wie eine Art "programmier- und automatisierbare PC-Tastatur", und er hat auch wohl ein wenig mehr RAM.

ich selber habe einen Uno und einen Mega 2560, mit dem bin ich sehr zufrieden.
Wenn du einen Master-USB-Anschluss brauchst, würde ich vllt den Mega ADK nehmen
>> http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardMegaADK.
Jede Menge pwm Pins mit 6 Interrupts und 30 weitere digitale Pins und extra Hardware-SPI und Hardware i2c-Pins.

Ich persönlich spekuliere aber inzwischen auch auf den Due, denn der hat wirklich eine Menge RAM, hat einen 32bit-ARM-Prozessor, funktioniert auch mit der Sketch-IDE, kann von sich aus Multitasking und hat 2 Hardware-i2c-Ports und kostet auch nur um die 20 EUR.
>> http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardDue
Nur mit den 3.3 V muss man halt aufpassen (notfalls Levelkonverter, die sind aber anscheinend auch sehr billig und einfach zu benutzen). Aber auch die Interrupts liegen wieder anders (wirklich blöd, dass die Arduino-Entwickler dieses Durcheinander produzieren und nichts durchgängig kompatibles auf die Beine stellen können... Sad )

Hängt natürlich alles von deinen Projekten ab, was du brauchst und was wirklich notwendig ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2014, 10:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.2014 10:21 von HaWe.)
Beitrag #5
RE: Der Sinn des Leonardo
genau - entscheidend ist wa du brauchst. Brauchst du noch weitere USB's? Master oder Slave? oder Wifi? Oder mehr Speicher? Oder schnellere CPUs? Oder 2 unabhängige I²C Anschlüsse? Oder viele Ein/Ausgänge? Es ist genau wie oben schon gesagt: Ich habe zwar auch ein paar alte Unos (R1) und 2 Mega 2560, ich vermisse aber bisher einen genügend großen Speicher, Multitasking, mehr Rechenpower und 2* I²C, und genau deswegen führt bei mir jetzt auch kein Weg mehr am Due vorbei (China für rund 15 EUR, bestellt aber noch nicht eingetroffen). Die CPU ist mehr als 10x so schnell wie die Megas und hat auch mehr als 10x soviel RAM. Wenns aber nur um mehr Pins geht als beim Uno, dann reicht ein normaler Mega (4x soviele digitale und 2x soviele analoge).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2014, 11:43
Beitrag #6
RE: Der Sinn des Leonardo
ja, genau. Auch ich habe mir einen Due zum Ausprobieren bestellt, dessen Vorteile gegenüber dem Mega ins Auge stechen. Der des Leonardo zum Uno erscheint wir hingegen mickrig, denn mehr Rechenpower oder sonst einen nennenswerten Fortschritt sehe ich nicht. Vielleicht haben ja auch die Entwickler Langeweile......

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2014, 14:53
Beitrag #7
RE: Der Sinn des Leonardo
Hi,
das hier steht auf der arduino.cc Seite:

Zitat:This allows the Leonardo to appear to a connected computer as a mouse and keyboard

D.h. man kann damit eigene Tastaturen und Mäuse basteln. Wenn man das nicht braucht, dann braucht man wahrscheinlich auch keinen Leonardo.

Regards,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.10.2014, 17:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.10.2014 17:25 von Bitklopfer.)
Beitrag #8
RE: Der Sinn des Leonardo
(07.10.2014 14:53)Thorsten Pferdekämper schrieb:  Hi,
das hier steht auf der arduino.cc Seite:

Zitat:This allows the Leonardo to appear to a connected computer as a mouse and keyboard

D.h. man kann damit eigene Tastaturen und Mäuse basteln. Wenn man das nicht braucht, dann braucht man wahrscheinlich auch keinen Leonardo.

Regards,
Thorsten

Hallo,
du sagst es... und um es noch zu verdeutlichen, beim Leonardo hat man eben vollen Zugriff auf die USB 2.0 Funktionen was immer das auch alles beinhaltet während man beim UNO nur Serielle Daten hin und herschicken kann. Und eine Serielle Schnittstelle hat der Leonardo zusätzlich auch noch.
Und für die USB Geschichte werden auch Lib's angeboten Huh oder waren das nur die Treiber für den PC Undecided

@Stefan
Allerdings frage ich mich wo du das mit den 2 USB Schnittstellen gelesen hast ?

lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  WIN7 erkennt keinen Mega2560+Leonardo... alpenpower 4 1.025 30.05.2015 12:22
Letzter Beitrag: alpenpower
  Arduino Leonardo MINI? NANO?? MICRO??? Wampo 3 1.358 04.04.2015 10:57
Letzter Beitrag: Wampo
  Arduino Uno V3 vs Leonardo Lazzard 1 6.686 21.01.2013 11:08
Letzter Beitrag: PLAY-ZONE

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste