INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Thema geschlossen 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dein Projekt ! Verlosung !
12.10.2015, 23:07
Beitrag #1
Dein Projekt ! Verlosung !
Hallo ArduinoForum.de - Gemeinde,

stell dir vor: 100€ Budget, deine Idee (rund um den Arduino!)...
Was wäre dein Projekt ?

Unter allen Teilnehmern verlosen wir hier die komplette Hardware für dein Projekt !
(max. 100€)

Wie ? Ganz einfach ! Poste kurz dein Projekt (Idee), was du wie und wofür umsetzen würdest...

Das interessanteste Projekt wird dann hier am 15.11.2015 prämiert !

Einzige Bedingung: Du berichtest dann hier Wink
Viel Spaß und auf gutes Gelingen !

Gruß Demo

Wissen ist das einzige Gut das sich vermehrt, wenn man es teilt...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
18.10.2015, 16:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.10.2015 16:38 von Klaus(i).)
Beitrag #2
RE: Dein Projekt ! Verlosung !
Wenn sich keiner traut, fange ich mal an.
Meine Idee ist eine Lern-Ukulele zu bauen.

   
LUKULINO

In das Griffbrett werden LEDs eingebaut, welche die zu spielenden Akkorde anzeigen.
Die Geschwindigkeit lässt sich nach Lernfortschritt einstellen.

Dazu habe ich mal ein kleines Dokument erstellt, wie ich mir das vorstelle.

Es kann sein, dass das Projekt noch kippt, weil ich das noch mit einem Kumpel durchsprechen möchte (der hat von Musik etwas Ahnung und spielt auch ein paar Instrumente). Wenn der sagt, das ist sch....., dann war's das.

Gruß, Klaus


Angehängte Datei(en)
.pdf  lukulele.pdf (Größe: 243,67 KB / Downloads: 81)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
19.10.2015, 23:04
Beitrag #3
RE: Dein Projekt ! Verlosung !
@Klaus(i):
als Anregung:

die LED's wirst Du bei normaler Spielhaltung des Instrumentes nicht sehen, bzw. um sie zu sehen, musst Du eine ungewöhnliche Haltung der Ukulele einnehmen (oder grundsätzlich vor einem Spiegel üben Tongue )

aus meiner Sicht für den Lernerfolg hinderlich Wink

Big GrinBig GrinBig Grin
OK, echte Headbanger schauen immer mal auf das Griffbrett, aber bei einer Ukulele sieht Headbanging nicht cool aus Cool

\m/ .( || ). \m/

Big GrinBig GrinBig Grin

Nachtrag: ich wusste, das ich so etwas ähnliches schon einmal gesehen habe:
http://hackaday.com/2011/04/19/guitar-te...sing-leds/
21.10.2015, 11:59
Beitrag #4
RE: Dein Projekt ! Verlosung !
Als Projekt ist es geeignet,nach meiner Meinung.
Die Statik des Halses wird leiden,sagt der Musiker.
Der Techniker mit musikalischen Ambitionen sagt ja!
Der Musiker mit technischen Ambitionen sag, naJa
Der "Echte Musiker" sagt nein!

Für den fortgeschrittenen Lernerfolg ist es bestimmt hilfreich die Fehler zu erkennen.
(Erkennen der Töne und vergleichen,Tempo)
Ist aber etwas komplizierter

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
30.10.2015, 21:47 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.10.2015 21:49 von Klaus(i).)
Beitrag #5
RE: Dein Projekt ! Verlosung !
Danke für eure Meinungen und Beiträge.

@Lötzinnerhitzer
Die Gitarre ist schon cool

@fraju
So ähnlich hat sich mein Kumpel auch geäußert.
Für eine Gitarre wäre so etwas besser und nur für den sinnvoll, der schon etwas spielen kann. Außerdem wüsste man als Anfänger nicht mit welchen Fingern man welche Saiten
greifen muss. Aber dafür hätte ich auch eine Lösung (RGB-LEDs und für jeden Finger eine Farbe mit passenden Nagellack Big Grin ).

Weil ich zurzeit auch etwas eingespannt bin und die Lösung nicht 100%ig erscheint, ziehe ich meinen Projektvorschlag zurück.
Vielleicht mache ich irgendwann mal eine Sparvariante.

Gruß, Klaus
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
01.11.2015, 16:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.11.2015 21:38 von HaWe.)
Beitrag #6
RE: Dein Projekt ! Verlosung !
ok, ich wage es mal:

Projekt: Arduino Due (oder Mega) mit Raspberry Pi zum Datenaustausch verbinden, hin+her, half-duplex, abwechselnd, mit Übertragungsfehler-Kontrolle

Auf dem Raspi sollen folgende Arduino-Daten zur Verfügung gestellt werden:
16x digitale IOs lesen
2x 32-bit encoder lesen
4-6x 16-bit encoder lesen
12x analoge Werte lesen (16-bit)

in die andere Richtung sollen übertragen werden können:
16 bit I/O
24 char (z.B. für pwm 0...255 )
2x 32bit long
6x 16bit short

Hardware:
Raspberry Pi 2.0 (oder B+, falls das Geld nicht reicht)
Display: 11" HDMI, evtl. Touchscreen
Arduino Mega oder Due
Display: Adafruit ILI9341 Touchscreen
Motoren: 6-8 Lego NXT oder EV3 Encodermotoren
6-8 H-Brücken, je 2A Dauerlast/Motorport, am liebsten aufeinandersteckbare Motorshields
T-Cobbler
Steckbrett
Jumperkabel
Abstandhalter

wenn die Zeit reicht, zusätzlich PID-Steuerung, die vom Raspi als Befehl gesendet wird und auf dem Arduino per eigener PID-lib ausgeführt wird.
Hier muss sich entscheiden, ob
a) die Motorbrücken 3.3V kompatibel arbeiten und
b) ob die PID_v1 libs auch Due-kompatibel sind.

Falls ja, wird das Projekt mit 6 Motoren auf dem Due ausgeführt, wenn nicht, mit 8 Motoren für den Mega (wegen max. Anzahl der pwm-Pins)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
02.11.2015, 11:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.2015 11:50 von HaWe.)
Beitrag #7
RE: Dein Projekt ! Verlosung !
Ergänzung:
1) wenn man am Mega 8 Motoren verwendet (8x5 pins = 40 pins) bleiben keine 16 Dpins mehr für Schalter übrig; in diesem Fall müsste man die Übertragungs-Arrays für die etwa 8 freien DPin-Werte selber per i2c-Muxer etc. "einpflegen".
2) zur Hardware: Arduino Megas und Dues sind bereits vorhanden
3) zusätzlich würden aber noch gebraucht: 8x RJ11-Breadboard-Adapter für die Encodermotoren und die NXT/EV3 Encodermotoren selber (wenigstens teilweise).
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
04.11.2015, 10:23 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.11.2015 10:28 von HaWe.)
Beitrag #8
RE: Dein Projekt ! Verlosung !
funktionierende Levelshifter für UART (3.3V <-> 5V ) scheinen auch noch auf die Einkaufsliste drauf zu müssen, habe jetzt 2 verschiedene probiert, die NICHT funktionieren.
Raspi 2.0 wäre aber schon wichtig, hier muss nämlich die UART Sache in einen pthread-Task ausgelagert werden, ebenso 2-3x SoftwarePWM plus Encoder-Tasks: die -zig Tasks brauchen neben allen übrigen und im Hintergrund laufenden Linux-tasks und -daemons eine Menge cpu-Power und sind sehr zeitkritisch im Linux user space.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Thema geschlossen 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Dein Projekt ! Verlosung ! Abstimmung derdemo 8 6.535 01.12.2015 12:10
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste