INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Darf eigentlich spannung am pin anliegen?
19.05.2016, 15:01
Beitrag #1
Darf eigentlich spannung am pin anliegen?
Hallo,

hätte da mal ne Frage. Darf eigentlich eine spannung von ca 1,8 V am pin anliegen, obwohl diese als INPUT geschrieben sind?

grüsse huber
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.05.2016, 21:30
Beitrag #2
RE: Darf eigentlich spannung am pin anliegen?
(19.05.2016 15:01)himbeersirup schrieb:  Hallo,

hätte da mal ne Frage. Darf eigentlich eine spannung von ca 1,8 V am pin anliegen, obwohl diese als INPUT geschrieben sind?

grüsse huber

Hi,
du meinst als Input definiert... pinMode(PortPin, INPUT);
Sicher dürfen da 1,8V anliegen....NUR...du weist nicht welchen Logik-Pegel du beim einlesen dieses Port's dann erhälst.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.05.2016, 07:44
Beitrag #3
RE: Darf eigentlich spannung am pin anliegen?
Ok ich dachte schon der uc ist defekt. Ich habe jetzt zu testzwecken einen transistor als schalter (SENSOR) benutzt. Und möchte damit 5v oder 0v auf meinen eingang schalten aber durch die 1,8v, so glaube ich bzw. sehe ich das sich mein programm aufhängt. da es eben nicht 0v am eingang bekommt. Wie könnte man denn das lösen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.05.2016, 08:13
Beitrag #4
RE: Darf eigentlich spannung am pin anliegen?
(20.05.2016 07:44)himbeersirup schrieb:  Ok ich dachte schon der uc ist defekt. Ich habe jetzt zu testzwecken einen transistor als schalter (SENSOR) benutzt. Und möchte damit 5v oder 0v auf meinen eingang schalten aber durch die 1,8v, so glaube ich bzw. sehe ich das sich mein programm aufhängt. da es eben nicht 0v am eingang bekommt. Wie könnte man denn das lösen?

Zeige doch mal ein Schaltbild, wie du den Transistor anschließt.
Du solltest in jedem Fall am Eingang einen Pullup-Widerstand verwenden.

Code:
pinMode(EingangsPin, INPUT_PULLUP);

Oder einen externen Pullup-Widerstand von ca. 10 kOhm.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.05.2016, 10:22
Beitrag #5
RE: Darf eigentlich spannung am pin anliegen?
Danke schon mal für den pullup tip, ich suchte immer nach einen pulldown. Im Anhang noch ein bild von meinem sehr einfach gehaltenen Sensor. Das ganze soll so funktionieren, wenn man ihn in wasser taucht soll er 5v durchschalten, was er auch annähernd tut. vielleicht ist das ja noch verbesserungsfähig.


Angehängte Datei(en)
.bmp  Sensor3.bmp (Größe: 459,4 KB / Downloads: 59)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.05.2016, 10:58 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.05.2016 11:01 von hotsystems.)
Beitrag #6
RE: Darf eigentlich spannung am pin anliegen?
Ok, verstehe ich jetzt.
Allerdings ist dein "Sensor" so nicht richtig funktionsfähig.

Hier mal ein einfacher Sensor, den ich einsetze.
Da brauchst du auch keinen Pullup-Widerstand und fragst auf dem analogen Pin ab.
Dann kannst du sehr gut eine Schaltschwelle einbauen.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  PWM Signal => DC Spannung Hurdy 11 334 Gestern 22:47
Letzter Beitrag: Franz54
  Arduino ATmega328P (Nano ?) mit ca. 3-5V Versorgungs-Spannung ? HaWe 19 1.721 27.11.2015 12:58
Letzter Beitrag: HaWe
  PWM in analoge Spannung umwandeln - Hilfe bei Berechnung chris15 5 2.291 12.08.2015 05:46
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Spannung wo keine sein soll ! bergfrei 30 4.142 28.05.2015 09:25
Letzter Beitrag: Scherheinz
  Positive und negative Spannung erzeugen Cray-1 15 4.278 18.04.2015 10:56
Letzter Beitrag: Cray-1
  Spannung am Eingang für PWM D-H02 30 3.263 30.03.2015 18:31
Letzter Beitrag: D-H02
  Arduino & ext. Spannung steuert Servo torsten_156 4 1.845 27.09.2014 22:55
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  PWM Analog Read Spannung senken morpheus12 2 1.846 09.04.2014 19:40
Letzter Beitrag: Stefan
Thumbs Down Pins 0-2 immer Spannung ? Kevin89 5 2.070 16.09.2013 10:38
Letzter Beitrag: Kevin89

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste