INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dallas-Sensoren plötzlich nicht mehr erkannt
23.12.2019, 13:52
Beitrag #25
RE: Dallas-Sensoren plötzlich nicht mehr erkannt
Hi Fips,
(23.12.2019 11:59)Fips schrieb:  Bei mir geht ein dreiadriges Kabel (ca. 1,5 m) vom Esp zum Verteiler. Am Verteiler hängen sternförmig fünf Ds18b20 (1 x 2m und 4 x 3m Kabel) dran. Pullup 4k7
Das ganze läuft seit 2 - 3 Jahren ohne Ausfälle.

Dann noch etwas genauer:
Auf der Platine ist noch ein DS1820 gelötet und dazu 2 Stecker für Sensoren von denen einer belegt ist. Über einen 3fach-Konnektor geht ein dreiadriges Kabel (ca 0.5m lang) zu einer Extender-Platine mit weiteren 5 Anschlüssen auf denen sich 3 Sensoren befinden. Alle sind parallel geschaltet. Die Sensoren sind mit JST-Steckern angesteckt.
Eigentlich gleich wie bei Dir.
Was mich dabei interessiert, wenn es nicht durch entladene Kondensatoren passiert, was kann sein, dass es zumindest einen Tag klaglos alle 15min funktioniert und ab dann überhaupt kein Sensor mehr erkannt wird (nicht mal als Ghost) und auch niemals wieder, wenn nicht einer abgehängt wird.

-- diwoma
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.12.2019, 14:24
Beitrag #26
RE: Dallas-Sensoren plötzlich nicht mehr erkannt
Schade, dass du kein Schaltbild lieferst, das sagt deutlich mehr aus.

So wie ich es jetzt sehe, liegt es evtl. an der Stromversorgung.
Die 3,3Volt des ESP werden evtl. überlastet.
Lege mal eine externe 3,3Volt Versorgung an, ohne die USB-Versorgung.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.12.2019, 15:04
Beitrag #27
RE: Dallas-Sensoren plötzlich nicht mehr erkannt
(23.12.2019 14:24)hotsystems schrieb:  Die 3,3Volt des ESP werden evtl. überlastet.
Lege mal eine externe 3,3Volt Versorgung an, ohne die USB-Versorgung.

Nichts ist unmöglich!
Aber, ich habe auch nur ein billiges Handyladegerät am Esp.
Zudem bei mir auch noch ein LCD am VIN hängt. Da schwankt dann schon mal die Helligkeit beim Wlan senden. Wollte ich schon lange mal ändern. Doch was erstmal funktioniert, eilt bekanntlich nicht.


Die Ds18b20 bekommen alleine die Versorgung bestimmt nicht in die Knie.
Diwoma,was hängt noch am Esp?


Gruß Fips

Meine Esp8266 & ESP32 Projekte
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.12.2019, 15:15
Beitrag #28
RE: Dallas-Sensoren plötzlich nicht mehr erkannt
(23.12.2019 15:04)Fips schrieb:  Nichts ist unmöglich!
.....

In vielen Projekten tippt man auf die Versorgung als letztes.
Aus meiner Erfahrung ist die wichtiger als man annimmt.

Und ich habe festgestellt, das auf vielen Komponenten Bauteile verbaut werden, die außerhalb der Spezifikation liegen.
Ein schwacher Spannungsregler wird schnell heiß und das System zickt rum. Wink

Ist halt nur ein Gedanke, der nicht außer Acht gelassen werden darf.

In meinen Projekten setze ich oft mehrere Spannungsregler ein, auch um die Spannungen zu entkoppeln. Dadurch habe ich seltener undefinierte Probleme.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2019, 09:26
Beitrag #29
RE: Dallas-Sensoren plötzlich nicht mehr erkannt
Hi Fips,
(23.12.2019 15:04)Fips schrieb:  Diwoma,was hängt noch am Esp?

Als einziges wäre da noch die OnBoard-Led, die ich flackern lasse.

Was ich noch machen werde: Ich werde die Sensoren Stück für Stück austauschen. Vielleicht macht auch nur ein Sensor das Problem.

Ich wünsche allen Helfern und Mitgliedern im Forum ein schönes, ruhiges Weihnachtsfest

-- diwoma
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2019, 10:02
Beitrag #30
RE: Dallas-Sensoren plötzlich nicht mehr erkannt
(24.12.2019 09:26)diwoma schrieb:  Als einziges wäre da noch die OnBoard-Led, die ich flackern lasse.

Was ich noch machen werde: Ich werde die Sensoren Stück für Stück austauschen. Vielleicht macht auch nur ein Sensor das Problem.

Ich wünsche allen Helfern und Mitgliedern im Forum ein schönes, ruhiges Weihnachtsfest

Warum misst du nicht einfach mal nur den Strom der einzelnen Sensoren ?

Hast du das mal mit der externen Spannung 3,3V probiert ?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2019, 16:13
Beitrag #31
RE: Dallas-Sensoren plötzlich nicht mehr erkannt
Hi,
(24.12.2019 10:02)hotsystems schrieb:  Warum misst du nicht einfach mal nur den Strom der einzelnen Sensoren ?
Hast du das mal mit der externen Spannung 3,3V probiert ?

zu 1) Weil ich nicht weiss, was für Werte angemessen sind. Okay, ist eine Ausrede, könnte ich wahrscheinlich irgendwo nachlesen. Mal sehen, ob ich mir ein Test-Board dafür stecke.
zu 2) Habe ich nicht, weil das Board nicht dafür ausgelegt ist. Mit diesen Problemen habe ich nach Durchsicht aller Sites, die ich gelesen habe, nicht gerechnet. Gut, ich könnte den Extender fremdversorgen, muss nur eine Stromquelle mit 3.3V finden. Oder einen meiner LiPoFe's anhängen. Was das Einfachste wäre. Mal sehen.

Danke für die Vorschläge.
Frohe Weinhnacht.

-- diwoma
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.12.2019, 16:41
Beitrag #32
RE: Dallas-Sensoren plötzlich nicht mehr erkannt
(24.12.2019 16:13)diwoma schrieb:  zu 1) Weil ich nicht weiss, was für Werte angemessen sind. Okay, ist eine Ausrede, könnte ich wahrscheinlich irgendwo nachlesen. Mal sehen, ob ich mir ein Test-Board dafür stecke.
zu 2) Habe ich nicht, weil das Board nicht dafür ausgelegt ist. Mit diesen Problemen habe ich nach Durchsicht aller Sites, die ich gelesen habe, nicht gerechnet. Gut, ich könnte den Extender fremdversorgen, muss nur eine Stromquelle mit 3.3V finden. Oder einen meiner LiPoFe's anhängen. Was das Einfachste wäre. Mal sehen.

Danke für die Vorschläge.
Den Strom kann man messen und an den Werten schon feststellen, welcher evtl. zu hoch ist.

Wieso ist dein Board nicht dafür ausgelegt ?
Ich habe selbst die D1 mini und alle haben einen 3,3V Anschluss.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ESP32 CAM Programmierung nicht möglich Manny 3 607 31.07.2020 16:04
Letzter Beitrag: Manny
  ESP32 überträgt nicht alle Datein aus dem SPIFFS Pertho 11 1.371 21.07.2020 21:46
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  WS2812b am Wemos mini - Idee, warum's nicht geht? a-stern.1 10 1.468 03.07.2020 05:17
Letzter Beitrag: N1d45
  Netzteil für WS2812b funktioniert nicht Kollegeblock 30 3.118 02.07.2020 22:17
Letzter Beitrag: hotsystems
  Heltec Wifi Kit 32 nicht erkannt Bobonetto 3 756 17.06.2020 20:45
Letzter Beitrag: nbk83
  i2c LCD Display am Wemos D1 Mini mit mqtt klappt nach modifikation nicht raspido 5 852 15.06.2020 22:19
Letzter Beitrag: stw
  ESP8266 im Betrieb zeitweise nicht mehr zu erreichen Faror 4 699 13.06.2020 18:10
Letzter Beitrag: elux011
  LCD 20x04 an I2C läuft nicht LutzS 19 2.070 27.05.2020 21:38
Letzter Beitrag: Tommy56
  Wemos D1 mini (ESP8266) wechselt nicht mehr in auto-sleep Zipfel1 5 1.040 27.04.2020 14:07
Letzter Beitrag: rev.antun
  MQTT Subcribe funktioniert nicht crazysky 13 1.503 20.04.2020 17:39
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste