INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
DS1820 am D1mini pro 3,3 od 5V
12.05.2019, 12:41
Beitrag #1
DS1820 am D1mini pro 3,3 od 5V
Hallo Zusammen,
im Netz habe ich einige Schaltbilder zum Anschluss eines 1820 an einen mini pro gefunden.
Was mich etwas konfus macht ist: bei manchen wird VCC an 5 Volt angeschlossen und bei anderen an 3,3 Volt
Kann ich den Sensor bedenkenlos an 5 Volt anschliessen? Welche Spannung kommt am Data raus?
Die Leitungslänge beträgt zwischen gut 2 und 15 Meter

Vielen Dank schon mal.
Grüße
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2019, 13:19
Beitrag #2
RE: DS1820 am D1mini pro 3,3 od 5V
(12.05.2019 12:41)uweausbaden schrieb:  Hallo Zusammen,
im Netz habe ich einige Schaltbilder zum Anschluss eines 1820 an einen mini pro gefunden.
Was mich etwas konfus macht ist: bei manchen wird VCC an 5 Volt angeschlossen und bei anderen an 3,3 Volt
Kann ich den Sensor bedenkenlos an 5 Volt anschliessen? Welche Spannung kommt am Data raus?
Die Leitungslänge beträgt zwischen gut 2 und 15 Meter

Vielen Dank schon mal.
Grüße
Uwe

Ja, du kannst den Sensor bedenkenlos an 5Volt betreiben.
Da der Datenpin des Sensors einen Pullup-Widerstand benötigt, ist die Spannung am Datenpin davon abhängig, an welcher Spannung du den Pullup-Widerstand betreibst.
Die sollten dann auch deine Betriebsspannung sein.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2019, 13:33
Beitrag #3
RE: DS1820 am D1mini pro 3,3 od 5V
Hallo und vielen Dank.
Also den Pullup an die 3,3 Volt und die Sensoren mit 5 Volt betreiben.
Hab nochmal gesucht, einige hängen den Pullup auch an die 5 Volt, aber dann würden die 5 V ja auch am Eingangspin anliegen? und das würde dem wohl schaden da er nur 3,3 Volt kann
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2019, 13:52
Beitrag #4
RE: DS1820 am D1mini pro 3,3 od 5V
Ich würde allerdings die 3,3Volt wählen, auch für die Betriebsspannung des Sensors.
Warum unbedingt 5Volt?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2019, 14:06
Beitrag #5
RE: DS1820 am D1mini pro 3,3 od 5V
Hast recht, habs mittlerweile auch so gemacht, 3,3 Volt an den Sensor, dann kann nichts passieren.
merci und vielen Dank
Grüße
Uwe
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.05.2019, 14:09
Beitrag #6
RE: DS1820 am D1mini pro 3,3 od 5V
(12.05.2019 14:06)uweausbaden schrieb:  Hast recht, habs mittlerweile auch so gemacht, 3,3 Volt an den Sensor, dann kann nichts passieren.
merci und vielen Dank
Grüße
Uwe

Alles klar , gerne.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste