INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Cocktailmixer
24.12.2014, 22:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.2014 22:08 von keilsi.)
Beitrag #1
Cocktailmixer
Hey,

Ich glaube es hängt zwar vielen schon zum Hals raus aber ich würde gerne einfach mal hören wie ich das am besten anstellen kann.
Ich habe einen arduino Mega und ein 8 Kanal Relais desweiteren fürs erste 2 Wischwasserpumpen (Es werden noch welche besorgt.)
So ich habe mir dann jetzt vorerst mal einen Programmcode für den Arduino geschrieben was mit Hilfe von Tastern funktioniert das heißt es wir eine Taste gedrückt dann geht ein Signal in den Arduino rein und darüber ein Signal raus an das Relais welches den Strom für die pumpe dann schaltet.
Da es aber mit den Digitalen ein/ausgängen sehr knapp wird wenn man für jedes Getränk ein eigenen Knopf dh eingang machen muss hatte ich überlegt ein Delphi Programm welches per USB oder Bluetooth Signale an das Arduino weiter gibt zu schreiben in dem Man so ca 20-25 verschiedene Getränke drin hat. Weil dann hat man doch wenn ich keinen Denkfehler hat die Digitalen eingänge von vorher wo die Knöpfe dran waren auch für die Ausgänge zur Verfügung.
Mein Problem ist nun wie impleziere ich die Signale des Delphiprogramms in den Code des Arduino. Das heißt wie bekomme ich es hin dass wenn ich in dem Programm ein Getränk auswähle dem arduino gesagt wird welche if belegung er jetzt benutzen soll.

Code:
const int buttonPin = 0;
const int b1 = 1;
const int b2 = 2;
const int b3 = 3;
const int b4 = 4;
const int b5 = 5;
const int b6 = 6;
const int asbach = 13;
const int cola=12;
const int fanta=11;
const int vodka = 10;
const int Osaft = 9;
const int Rum = 8;
const int Wasser = 7;
int buttonState = 0;

void setup() {
  
  pinMode(asbach, OUTPUT);  
  pinMode(cola, OUTPUT);
  pinMode(fanta, OUTPUT);
  pinMode(voka, OUTPUT);
  pinMode(Osaft, OUTPUT);
  pinMode(Rum, OUTPUT);
  pinMode(Wasser, OUTPUT);
  pinMode(b2, INPUT);
  pinMode(b1, INPUT);
  pinMode(b3, INPUT);
  pinMode(b4, INPUT);
  pinMode(b5, INPUT);
  pinMode(b6, INPUT);
  pinMode(buttonPin, INPUT); }

void loop(){
   buttonState = digitalRead(buttonPin);
  if (buttonState == HIGH) {    
    delay(1000);
    digitalWrite(asbach, HIGH);
    delay(4000);
    digitalWrite(asbach, LOW);
    digitalWrite(cola, HIGH);
    delay(6000);
    digitalWrite(cola, LOW);
   }
  else {
    digitalWrite(asbach, LOW);
    digitalWrite(cola, LOW);
    }

buttonState = digitalRead(b1);

  if (buttonState == HIGH) {
    delay (1000);
    digitalWrite(cola, HIGH);
    delay(8000);
    digitalWrite(cola, LOW);
  }
   buttonState = digitalRead(b2);

  if (buttonState == HIGH) {
    delay (1000);
    digitalWrite(fanta, HIGH);
    delay(8000);
    digitalWrite(fanta, LOW);
  }
    
}

so sieht bisher mein Code aus wobei es halt noch für die restlichen Getränke fehlt welche Pumpe angesprochen werden soll.
die Getränkenamen sind die einzelnen Pumpen und b1-6 sind die Taster.


Weiteres zum Aufbau ich habe mir überlegt dass ich dann ein Tablet an den Arduino anschließe welches dann das DelphiProgramm hat und man dann darüber auswählt was man trinken möchte.

Ich fände es sehr dankbar wenn ihr mich bei diesem Projekt weiter unterstützen könntet.
MFg
Keilsi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.12.2014, 19:20
Beitrag #2
RE: Cocktailmixer
Hi,
wenn Du das mit einem Tablet machen willst, dann fällt USB wohl weg. Du wirst Dich dann mit Bluetooth beschäftigen müssen. Such mal nach "arduino HC-06", das könnte schonmal in die Richtung gehen. Auch "Amarino" könnte interessant für Dich sein.
Es dürfte aber auch einfachere Möglichkeiten geben, wenn es nur um die Anzahl der Tasten geht. Zum Beispiel gibt es Eingangs-Schieberegister (auch Parallel-Seriell-Wandler), i2c-Keypads oder auch Touch-Displays...
Ich denke, für Deine Anwendung wäre ein Touch-Display cooler.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2014, 09:09
Beitrag #3
RE: Cocktailmixer
Hallo,

nur so als Idee - Arduino mit LAN / WLAN und Webseite zur Auswahl der Getränke.
Dann ist man mit Eingabegeräten sehr flexibel.

Zur Auswahl am Gerät reichen 2 Tasten - eine zum Durchblättern und eine zum Auswählen. Angezeigt werden kann über ein LCD.

Gruß Rainer
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.12.2014, 19:54
Beitrag #4
RE: Cocktailmixer
Aber wie muss ich das denn schreiben dass ich dann mit einem Knopf druch ein Menü wählen kann oder wie heißt das, damit ich das mal googel und mir ein tutorial suchen kann. Weil es bringt mir ja nichts wenn mir das einfach geschrieben wird und ich das dann am Ende nicht verstehe...
Ja das mit dem Touchscreen hab ich auch schon überlegt aber das kapier ich überhaupt nicht... aber das mit der Website klingt gut nur davon hab ich noch gar nichts gehört.. Sad

mfg
keilsi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.12.2014, 06:23
Beitrag #5
RE: Cocktailmixer
Hallo Keilsi,

du nutzt ein Variable für die Getränkeauswahl, welche bei Tastendruck jeweils um 1 erhöht wird (z.B. 1 - 20 für 20 Getränke). Kommt bei 20 ein weiterer Tastendruck, dann wieder auf 1 setzen (je nach verwendeten Taster sollte entprellt werden). Damit "blätterst" du durch das Getränkemenü.
Um das Getränk anzuzeigen, kannst du in einer Schleife den aktuellen Variablenwert ermitteln und im LCD (muss kein Touchscreen sein) den zugehörigen Name anzeigen. Gleichzeitig kannst du die benötigten Variablen für die Zusammensetzung setzen.
Bei Druck auf die Auswahltaste lässt du dann die Getränkeausgabe laufen.

Suchworte für Google: arduino rotary menu

Gruß Rainer
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.12.2014, 21:18
Beitrag #6
RE: Cocktailmixer
Vielen Dank schonmal dann werde ich mich mal dran setzen und das mal neu schreiben

werde mich dann melden wenn ich weiter gekommen bin

Mfg Keilsi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste