INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
23.02.2015, 12:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.02.2015 12:48 von MAX Menke.)
Beitrag #17
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Seit wann kommt der Donner vor dem Blitz?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2015, 13:03 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.02.2015 13:04 von SkobyMobil.)
Beitrag #18
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Hallo,
das bin ich langsam leid…
Kann man da nicht mal drüber nachdenken?

Blitz-> Donner -> Blitz -> Donner

Alles klar?
erspare mir das "ja, aber" Einfach denken....
Sorry

Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2015, 13:34
Beitrag #19
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Hi,

um eure Verwirrung jetzt perfekt zu machen:

Ein Blitz "steht" im Mittelwert 200 mSekunden am Himmel - so habe ich's mal irgendwo gelesen und meinen eigenen Erkenntnisssen nach (s. u.) könnte das auch passen.
Da die (DSLR-)Kamera eine Auslöseverzögerung von 50 - 100 mSekunden (je nach Kamera) hat. kann man also die halbe Zeit den Blitz auf's Bild bannen, wenn man bei aufleuchten des Blitzes den Verschluss (möglichst mit vorheriger Spiegelvorauslösung) der Kamera auslöst.

Gesagt - getan: ich habe eine Fotodiode an meinen Arduino gehängt und mit 0mSekunden Verzögerung nach detektieren des Blitzes die Kamera ausgelöst.
Es funktioniert !!! Und man hat auch den "ganzen" Blitz mit drauf, nicht wie man vielleicht denken könnte nur den oberen oder unteren Teil je nach dem von wo nach wo die Entladung stattfindet. Ob man, wenn der Verschluss (bei Langzeitbelichtung) schon offen wäre noch ein paar "Äste" des Blitzes am Anfang mehr bekommen könnte weiss ich nicht. Bei Nacht ist das mit der LZB sicherlich eine alternative, bei Tag gibt's fast keine Alternative (oder man akzeptiert haufenweise Ausschussbilder und hat auch noch das "Risiko", dass der Blitz genau in der Zeit kommt wo die eine LZB gerade durch ist und der Verschluss für die nächste noch nicht offen).
Mit der von mir geschilderter Methode hatte ich eine Trefferwahrscheinlichkeit von annähernd 100 %.

Wer sich an anderer Stelle dazu einlesen möchte kann gerne mal nach "smatrig" suchen, das Gerät hat eben diesen Modus auch so implementiert.

PS: Der Donner ist die Folge des Blitzes und hat damit einen direkte Zusammenhang (zu Beachten ist dabei natürlich Entfernung des Blitzes zum Beobachter und die benötigte Zeit des Schalls). Natürlich kann man auch den vorherigen Donner als Trigger nehmen aber das wäre genau so wie wenn man nach einem Autounfall eine Serienaufnahme starten würde um den nächste Unfall dann aufzunehmen ;-) Man weiss eben nie wann das nächste Ereignis kommt... Allerdings ist die Wahrscheinlichkeit eines nächsten Blitzes auf einen Donner deutlich grösser als die eines zweiten Unfalls :-P

Gruss Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2015, 14:44
Beitrag #20
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Hallo,
das gibt es tausend Bastellösungen. Wie es jemenad nun macht, muß er wohl
selbst entscheiden.

Noch ein HardwareBasteltip.
Man hat ja immer das Problem, so ein kleines Gehäuse hübsch mit der Kamera zu verbinden.
Einfach eine Blitzschuhabdeckung unter das Gehäuse schrauben. So kann man
einfach das Gehäuse über den Blitzschuh an der Kamera befestigen.
Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2015, 19:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.02.2015 23:32 von HaWe.)
Beitrag #21
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
das mit dem oberen oder unteren Teil (wenn er von oben nach unten einschlägt) ist schon eine witzige Idee... Smile

Er hat ja eine Geschwindigkeit von einigen 10000 oder 100000 km/h, und nachdem er sich sehr schnell seinen Weg gebahnt hat, leuchtet er noch eine Zeiltlang in dieser Haupt-Spur durch die nachfließenden Ladungen.
Allerdings gibt es temporäre Verästelungen, die wieder verschwinden, und da wird man sicher die ersten Ästchen noch nicht erwischen... Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2015, 22:44
Beitrag #22
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Viel schwieriger als die Auslösung ist ein Gewitter zu finden das auch noch einen ansprechenden Vorder- / bzw. Hintergrund hat und wo man die Kamera auch noch trocken und bestenfalls den Fotografen warm und trocken unterbringen kann ;-)

Viel Spaß und schöne Bilder
Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2015, 09:48 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.2015 09:49 von SkobyMobil.)
Beitrag #23
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Hallo,
"das auch noch einen ansprechenden Vorder- / bzw. Hintergrund hat"

Berg, Zelt, Dorf im Tal und Mut… das muss man einfach wollen.

Ist ja schön, so eine Schaltung zu basteln, aber wie simuliert ihr einen Blitz?
Nach Gewitter sieht es heute nicht aus.

Werft ihr mit einem Blitzgerät einen "Blitz", unter verschiedenen Helligkeiten,
an die Zimmerdecke? Auf Gewitter warten wäre ja ein wenig Blöde.
Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.02.2015, 11:02
Beitrag #24
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Getestet hatte ich es damals beim Aufbau der Schaltung mit einem Systemblitzgerät.

Nachdem alles funktioniert hatte ging das warten auf das nächste Gewitter los. Als das dann da war hatte ich nicht genügend Motivation in's nasse / kalte 'rauszugehen und habe einfach die Kamera samt der Auslöseschaltung an's Fenster gestellt.
Trefferquote war sehr hoch - Bildaussage äusserst fragwürdig da die Nachbarhäuser mit im Bild waren ... ;-)

Aber ich weiss jetzt, dass es tut wenn ich es haben will - und ein Sommergewitter wird's sicherlich auch wieder geben, dann isses nur noch nass und nicht mehr kalt :-)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Benachrichtigungen bei Wassereinbruch über Twitter mit Arduino! drimrim 1 725 23.06.2016 07:15
Letzter Beitrag: drimrim
  Grillregelung über PID MarkoM 1 1.878 04.12.2015 04:43
Letzter Beitrag: Scherheinz
  2 LEDs über serielle Schnittstelle steuern Bill 0 1.014 13.08.2015 16:04
Letzter Beitrag: Bill
  Zähler über RC-Fernsteuerung do1xxy 14 1.971 14.04.2015 20:44
Letzter Beitrag: do1xxy
Question [Problem] TFA Nexus über Arduino auf WeatherUnderground übertragen Alfonz_Ritzek 0 1.071 28.03.2015 10:42
Letzter Beitrag: Alfonz_Ritzek
Lightbulb LED Thermometer über WS2812b LED und Dallas DS18B20 Wampo 2 1.734 15.03.2015 17:45
Letzter Beitrag: Wampo
  Lüftersteuerung über Taupunkt daruel 17 10.571 23.08.2014 19:26
Letzter Beitrag: apex
  ArduSmartPilot: Smartphone steuert Modellflugzeug mit Arduino-Bordrechner über BT JueSchwager 1 2.988 19.02.2014 20:33
Letzter Beitrag: Sloompie
Video Mehrere Motoren über den PC ansteuern Lechs 1 2.337 27.10.2013 15:12
Letzter Beitrag: rkuehle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste