INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
22.02.2015, 13:45
Beitrag #9
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Ja das würde eventuell gehen. Aber meines wissens nach kommt erst der Blitz dann der Donner ;P
Werde wenn es is es so machen: langzeitbeluchtung starten --> wenn blitz erkannt---> belichtung beenden ---> ansonsten max eingestellte länge belichten und danach neu starten! Eigtl die einzigst sinnvolle idee alles andere eben zu langsam!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2015, 14:00
Beitrag #10
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Hallo,
"Aber meines wissens nach kommt erst der Blitz dann der Donner"

Mhhh, kommt auch nicht nach jedem Donner ein Blitz. Das funktioniert doch bis
zum letzten Donner- wie auch Blitz?
Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2015, 17:43
Beitrag #11
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
(21.02.2015 15:33)Wampo schrieb:  Jup richtig, der Shutter Lag ist aber einstellbar über das Programm, Blitzfotografie mit auslösen wenn der Blitz da ist über einen LDR ist nicht möglich,dafür is ne reflex zu "LANGSAM" hab es schon mit Spiegelvorverriegelung versucht aber ist trotzdem noch etwas zu langsam.
...

Ich bin der Meinung dass hierbei noch Luft nach oben ist.Smile

Bei der Auslöseverzögerung kann man viel Zeit einsparen wenn man erst mal manuel oder automatisch fokussiert und dann das Objektiv auf "MF" stellt. Für Blitze ist das dann meist eh die Hyperfokaldistanz nahe der Unendlichstellung.

Die sich dann ergebende Auslöseverzögerung hab ich bei meiner ollen EOS 20D mal gemessen. Ohne Spiegelvorauslösung waren es 72ms und mit Spiegelvorauslösung noch 34ms. Da ein Blitz selten einzeln und alleine auftritt sondern meist mehrere in kurzer Abfolge ist da schon was machbar. Man muss den ersten Blitz nur schnell genug detektieren.

Ein LDR ist hierzu viel zu träge und ungeeignet. Wesentlich besser, aber auch etwas aufwändiger in der Verschaltung, ist dazu eine Photodiode geeignet. Man braucht auch keinen Mikrocontroller um damit einen Blitz zu erkennen, ein einfacher Operationsverstärker mit einer etwas trickreichen Beschaltung liefert sehr gute Ergebnisse. Wenn daran Interesse besteht könnte ich diese Schaltung mal vom Prinzip zeigen. Langsame Änderungen des Umgebungslichtes führen nicht zu Fehlauslösungen und werden automatisch unterdrückt.

Die Photodiode kann man jetzt neben der Kamera positionieren und in den Himmel blicken lassen. Dann kann man auch die Spiegelvorauslösung nutzen.
Oder man verzichtet auf die Spiegelvorauslösung und "klebt" die Photodiode in das Okular der Kamera. Dann erfasst man nur Blitze die auch auf dem Bild sind.

Vielleicht ist auch mit einem AS3935 etwas machbar. Aber das Ding wird wahrscheinlich jeden Blitz im Umkreis bis zu 40km erkennen. Egal ob der jetzt im Bildfeld ist oder nicht.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2015, 18:18
Beitrag #12
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Ja logo den Fokus musst manuell einstellen das pakt die cam nicht im dunkeln. Das is natürlich das erste was man machen muss.
Das mit der photodiode im sucher is ne gute idee, muss ich mir merken.

Meinst du das ldr und photodiode so ein großen unterschied macht?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2015, 20:29 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.02.2015 20:38 von ardu_arne.)
Beitrag #13
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
(22.02.2015 18:18)Wampo schrieb:  ...
Meinst du das ldr und photodiode so ein großen unterschied macht?

Oh ja.
Bei meiner "Lieblingsphotodiode" BPW34 werden Anstiegs- und Abfallzeit mit 20ns angegeben.
LDRs sind in dieser Disziplin dermaßen grottenschlecht dass man im Datenblatt keine Angaben darüber findet. (geschätzt irgendwo im Sekundenbereich)

LDRs kann man für Dämmerungsschalter verwenden wo langsame Änderungen erfasst werden sollen.

Gruß
Arne

Als ergänzende Lektüre eben noch gefunden: Lichtsensor / Helligkeitssensor

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2015, 20:58
Beitrag #14
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Dann könnte man aber diese Diode auch über ne analogabfrage einbinden wie ein LDR.
Aber das die so dermassen schnell sind hätte ich nicht gedacht!

Frage: wie hast du dein Shutterlag selber gemessen? im netz gibts zwar angaben bei der 650D von ca. 94ms mit spiegel und 74ms ohne spiegel.

Wird auch nicht fürn Blitzfoto reichen, weil langsam ist einfach langsam Und ich würde ja gerne den Hauptblitz einfangen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.02.2015, 22:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.02.2015 10:29 von ardu_arne.)
Beitrag #15
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Über das Timing bei Gewitterblitzen kannst du hier etwas nachlesen.

Im Prinzip kann man eine Photodiode wie einen LDR auch über eine Analogabfrage erfassen. Die Photodiode wird dann über einen Vorwiderstand in Sperrrichtung betrieben.
Ich habe aber Zweifel das diese einfache Methode zufriedenstellend funktionieren wird. Der Grund dafür ist die sehr geringe Spannungsänderung die sich ergeben wird wenn man die Photodiode in das Okular "klebt".
Du müsstest den Analogeingang ständig einlesen und den Messwert speichern. Dann beim nächsten einlesen den aktuellen Wert mit dem vorher gespeicherten Wert vergleichen. Wenn die Differenz beider Werte größer x ist, hast du vermutlich einen Blitz erfasst. Der Wert von x wird aber sehr klein ( <5?) sein, wenn es nicht in der üblichen Schwankungsbreite des A/D-Wandlers untergeht.
Ich befürchte dass man für die Messung durch das Okular (und auch bei freiem Blick in den Himmel) um zusätzliche Hardware (OPs + Hühnerfutter) nicht herum kommt wenn es sicher funktionieren soll. Dann kann man aber auch mit dem Ausgangssignal des OPs einen Interrupt am Arduino auslösen.

Shutterlag messen hab ich wie folgt gemacht:
Kamera und ein Blitzgerät an einen Mikrocontroller angeschlossen (MF).
Den Blitz vor das Objektiv gelegt und mit kleiner Blitzleistung in das Objektiv hinein geblitzt. Jetzt die Kamera mit dem Controller (Arduino) ausgelöst und x Millisekunden später den Blitz. Wenn das Bild schwarz war kam der Blitz zu früh und der Verschluss war noch nicht offen. Irgendwann wenn man mit der Zeit x in den relevanten Bereich kommt sieht man dann mehr oder weniger vollflächig belichtete Bilder. Anfangs hat man noch den ersten Vorhang im Bild. Wenn man dann die Zeit x verlängert wird die schwarze Fläche immer kleiner bis das Bild ganz weiß ist. Diese Zeit wäre dann nach meinem Begriff der Shutterlag.
Wenn man die Zeit x jetzt noch weiter erhöht kommt irgendwann der zweite Vorhang ins Bild.
Dieses Spielchen kann man jetzt einmal mit und einmal ohne Spiegelvorauslösung machen.

Gruß
Arne

p.s. Um wirklich einen kompletten Gewitterblitz zu fotografieren muss man wohl oder übel Langzeitbelichtungen machen. Ich hab das mal bei einem weniger starken Gewitter gemacht und die Ausbeute von Bildern mit Blitz lag bei erstaunlichen 0,5%. Undecided

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2015, 12:11
Beitrag #16
RE: Canon EOS Trigger Box mit Menüsteuerung über Rotary
Hallo,
wenn man den Blitz tatsächlich "ganz" einfangen will, dann wird es ohne
Langzeitbelichtung nicht gehen. Denn es kommt erst der Blitz und dann die
Auslösung.
Deswegen würde ich das über den Donner machen.
Donner kommt, Langzeitbelichtung, Blitz kommt -Blitz auf Foto.
Das funktioniert aber nur, wenn es richtig duster ist. Hat man da Umgebungslicht
im Motiv, dann würde das zu einer Überbelichtung führen.

Eine andere Möglichkeit, den Blitz ganz einzufangen wären Serienaufnahmen.
Man wählt also mit der Kamera das Motiv aus, stellt die Belichtung auf z.B. 5Sek.
Nun löst man die Kamera nach eurer Methode aus.
Blitz, Kamera löst aus.
Auf dem ersten Foto ist der Blitz nicht ganz drauf.
Durch die Serienaufnahme (z.B. 6 Fotos) muß nun in den nächsten 25Sek wieder
ein Blitz kommen- den hat man dann.

Bei Serien/Reihenaufnahme wäre man auch nicht auf ein exaktes Auslösetiming
angewiesen. Man könnte einfach eine "helle" Schwelle messen und macht dann
automatisch mehrere Aufnahmen.

Aber da gibt es tausend Möglichkeiten…
Gruß und Spaß
Andreas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Benachrichtigungen bei Wassereinbruch über Twitter mit Arduino! drimrim 1 730 23.06.2016 07:15
Letzter Beitrag: drimrim
  Grillregelung über PID MarkoM 1 1.886 04.12.2015 04:43
Letzter Beitrag: Scherheinz
  2 LEDs über serielle Schnittstelle steuern Bill 0 1.018 13.08.2015 16:04
Letzter Beitrag: Bill
  Zähler über RC-Fernsteuerung do1xxy 14 1.990 14.04.2015 20:44
Letzter Beitrag: do1xxy
Question [Problem] TFA Nexus über Arduino auf WeatherUnderground übertragen Alfonz_Ritzek 0 1.077 28.03.2015 10:42
Letzter Beitrag: Alfonz_Ritzek
Lightbulb LED Thermometer über WS2812b LED und Dallas DS18B20 Wampo 2 1.736 15.03.2015 17:45
Letzter Beitrag: Wampo
  Lüftersteuerung über Taupunkt daruel 17 10.602 23.08.2014 19:26
Letzter Beitrag: apex
  ArduSmartPilot: Smartphone steuert Modellflugzeug mit Arduino-Bordrechner über BT JueSchwager 1 2.994 19.02.2014 20:33
Letzter Beitrag: Sloompie
Video Mehrere Motoren über den PC ansteuern Lechs 1 2.342 27.10.2013 15:12
Letzter Beitrag: rkuehle

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste