INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
COM Port bricht ständig weg
21.03.2016, 10:44
Beitrag #1
COM Port bricht ständig weg
Hallo,

ich habe seit heute das Problem das ich keinen COM Port mehr habe wenn ich das Arduini Board anschließe. Es wird überhaupt nichts erkannnt. Wenn ich im angeschlossenen Zustand die RESET Taste drücke findet der PC im Anschluß kurz die Schnittstelle und initialisiert sie, aber nach 3 Sekunden ist sie wieder weg.

Es ist kein Problem der Ersteinrichtung, ich hab das ganze schon ein paar Tage am laufen gehabt.
Weiß jemand wie das kommt ? Ich hab das Board an keiner anderen Spannung gehabt als USB. Bin ich in irgendeinem speziellen Modus? Gibts eine Art Hardwarereset? 10 Sek drücken oder so ?
Es ist übrigens ein M0.

Komische Sache. Danke für Tipps.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.03.2016, 11:01
Beitrag #2
RE: COM Port bricht ständig weg
Den M0 kenne ich noch nicht. Wink

Aber du kannst mal den USB-Treiber neu installieren, das USB-Kabel prüfen, einen anderen USB-Port verwenden.
Oder evtl. einen anderen PC bzw. anderen M0 probieren.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2016, 08:25
Beitrag #3
RE: COM Port bricht ständig weg
(21.03.2016 11:01)hotsystems schrieb:  Den M0 kenne ich noch nicht. Wink

Aber du kannst mal den USB-Treiber neu installieren, das USB-Kabel prüfen, einen anderen USB-Port verwenden.
Oder evtl. einen anderen PC bzw. anderen M0 probieren.

Kabel getauscht - nichts
anderer Port - nichts
Treiber ..... bringt auch nichts. Er verliert ihn ja hardwaremäßig, bzw erkennt ihn gar nicht erst. Da er aus dem Gerätemanager verschwindet komm ich gar nicht erst dazu.
Programmierport und serieller Port ist beim M0 eins ähnlich wie beim UNO.
Ich hab die Befürchtung das beim Upload irgendwas schief gegangen ist und sich was vergniesgnaddelt hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2016, 09:19
Beitrag #4
RE: COM Port bricht ständig weg
(22.03.2016 08:25)GMBU schrieb:  
(21.03.2016 11:01)hotsystems schrieb:  Den M0 kenne ich noch nicht. Wink

Aber du kannst mal den USB-Treiber neu installieren, das USB-Kabel prüfen, einen anderen USB-Port verwenden.
Oder evtl. einen anderen PC bzw. anderen M0 probieren.

Kabel getauscht - nichts
anderer Port - nichts
Treiber ..... bringt auch nichts. Er verliert ihn ja hardwaremäßig, bzw erkennt ihn gar nicht erst. Da er aus dem Gerätemanager verschwindet komm ich gar nicht erst dazu.
Programmierport und serieller Port ist beim M0 eins ähnlich wie beim UNO.
Ich hab die Befürchtung das beim Upload irgendwas schief gegangen ist und sich was vergniesgnaddelt hat.

Hallo

Ich hab ein ähnliches Problem....
Wenn ich 2-3 mal ein Program auf den Mega 2560 lade sagt mir die IDE das in meinen Fall (Serialer Monitor Com 3 ) bereits belegt ist, dann ist es gleich ob ich die IDE schliese und wieder öffne , Com 3 ist immer belegt, geht dann nur weg wenn ich den Pc wieder Neustarte.Auch wenn ich einen anderen Port nehme ist Com 3 belegt, verwende 1.0.6 und Windows 7, 1.0.6 verwende ich in meine Fall weil es derzeit am fehlerfreisten läuft.
Hat jemand ein ähnliches Problem....
lg
P900
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2016, 09:28 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.2016 09:35 von hotsystems.)
Beitrag #5
RE: COM Port bricht ständig weg
(22.03.2016 08:25)GMBU schrieb:  Programmierport und serieller Port ist beim M0 eins ähnlich wie beim UNO.
Ich hab die Befürchtung das beim Upload irgendwas schief gegangen ist und sich was vergniesgnaddelt hat.
Das Schaltbild zeigt was anderes.
USB geht an andere Pins als RX und TX.
Evtl. hast du noch eine Chance über einen Serial-USB-Wandler den zu programmieren. Oder über ISP.

(22.03.2016 09:19)p900 schrieb:  Ich hab ein ähnliches Problem....
Wenn ich 2-3 mal ein Program auf den Mega 2560 lade sagt mir die IDE das in meinen Fall (Serialer Monitor Com 3 ) bereits belegt ist, dann ist es gleich ob ich die IDE schliese und wieder öffne , Com 3 ist immer belegt, geht dann nur weg wenn ich den Pc wieder Neustarte.Auch wenn ich einen anderen Port nehme ist Com 3 belegt, verwende 1.0.6 und Windows 7, 1.0.6 verwende ich in meine Fall weil es derzeit am fehlerfreisten läuft.

In deinem Fall sollte es reichen, die IDE zu schließen, das USB-Kabel zu entfernen.
Und nach wenigen Sek. das Kabel wieder anschließen und IDE wieder starten.

Und die IDE V1.6.5 läuft seit langem fehlerfrei. Du must nur darauf achten, die aktuellen Libraries zu verwenden. Es gibt normalerweise kaum einen Grund die alte IDE weiter zu verwenden. Außer einer Library die nicht aktualisiert wurde.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2016, 11:36
Beitrag #6
RE: COM Port bricht ständig weg
Ok, um mal wieder auf mein Problem zurückzukommen.....

ich habe Hinweise darauf das das Aufspielen von ungünstigen " Scetchen " , wo zB auf Hardwareantworten gewartet wird die nicht kommen, dazu führen kann das das Board nicht dazu kommt sich überhaupt anzumelden. Mir ist noch nicht ganz klar wie das passieren soll, aber es kam offensichtlich schon vor.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.03.2016, 11:49
Beitrag #7
RE: COM Port bricht ständig weg
(22.03.2016 11:36)GMBU schrieb:  Ok, um mal wieder auf mein Problem zurückzukommen.....
Sind wir das nicht?

Zitat:ich habe Hinweise darauf das das Aufspielen von ungünstigen " Scetchen " , wo zB auf Hardwareantworten gewartet wird die nicht kommen, dazu führen kann das das Board nicht dazu kommt sich überhaupt anzumelden. Mir ist noch nicht ganz klar wie das passieren soll, aber es kam offensichtlich schon vor.

Ok, davon ist mir nichts bekannt.
Einfach mal da nachfragen, wo du die Hinweise her hast oder meinen Vorschlag von oben testen.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  tempo Digital Port Binatone 6 483 06.05.2016 17:37
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila HaWe 7 1.224 29.07.2015 13:10
Letzter Beitrag: HaWe
  USB-Port-Problem beim Nano Stefan 17 3.520 06.10.2014 20:34
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Photo Com Port weg oder Gerät defekt- Hilfe coolbanny 11 4.914 27.03.2014 19:34
Letzter Beitrag: burgi650
  Erdschluss, USB Port Arduino Uno Germel 4 4.158 19.07.2013 20:10
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste