INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Breadboard Anno 1977
15.01.2021, 22:38
Beitrag #1
Breadboard Anno 1977
Hallo zusammen,
beim aufräumen bin ich dieser Tage auf mein altes Breadboard gestoßen auf dem ich damals Digitale Schaltungen aufgebaut habe.
Unten in der Mitte mein erstes Testboard von ITT Fachlehrgänge mit einem 7400 Standart TTL'er. Und man beachte das es damals noch keine LED's gab.
lgbk

   


An alle Neuankömmlinge hier, wenn ihr Code(Sketch) hier posten wollte dann liest euch bitte diese Anleitung durch.

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.01.2021, 22:40 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.01.2021 22:40 von Tommy56.)
Beitrag #2
RE: Breadboard Anno 1977
Hey, das sieht ja richtig gut aus Wink
Die 74xxer waren auch meine ersten IC, besonders die 192/193

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.01.2021, 22:48
Beitrag #3
RE: Breadboard Anno 1977
(15.01.2021 22:40)Tommy56 schrieb:  Hey, das sieht ja richtig gut aus Wink
Die 74xxer waren auch meine ersten IC, besonders die 192/193

Gruß Tommy

jepp, und Wackelkontakte gab es auch keine weil alles verlötet.
Für Up/Down Counter hatte ich keine Verwendung damals.
Hier sind nur 7490 und ein 74143 verbaut und damit hatte ich mal ein Voltmeter und mal einen Zähler aufgebaut gehabt.


An alle Neuankömmlinge hier, wenn ihr Code(Sketch) hier posten wollte dann liest euch bitte diese Anleitung durch.

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 09:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.01.2021 11:58 von Bitklopfer.)
Beitrag #4
RE: Breadboard Anno 1977
Hach ja, da seh ich auch viel bekanntes.

Aber, LEDs gab es schon, siehe auch die sieben Segment Anzeigen, nur waren LEDs noch "sehr" teuer. Ich kann mich noch erinnern, die ersten Blauen haben 5 DM das Stück gekostet.

Gruß

MiReu

Wer nix macht, macht nix falsch, lernt aber auch nix.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 12:03
Beitrag #5
RE: Breadboard Anno 1977
(16.01.2021 09:42)MiReu schrieb:  Hach ja, da seh ich auch viel bekanntes.

Aber, LEDs gab es schon, siehe auch die sieben Segment Anzeigen, nur waren LEDs noch "sehr" teuer. Ich kann mich noch erinnern, die ersten Blauen haben 5 DM das Stück gekostet.

Gruß

MiReu

Stimmt wohl... 7 Segment kamen wohl nach den einfachen LED's. Und bei meinem Jetta Bj.87 waren im Armaturenbrett auch nur LED's als Kontrolllampen zu sehen...als ich das mal umgebaut habe entpuppte sich die Fernlicht LED ein Fake...Blauer Leuchkörper eben wie eine 5mm LED geformt und dahinter eine kleine Glühbirne...
Zumindest war anno 87 beim Arlt in Stuttgart noch keine Blaue LED zu bekommen.
lgbk


An alle Neuankömmlinge hier, wenn ihr Code(Sketch) hier posten wollte dann liest euch bitte diese Anleitung durch.

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 19:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.01.2021 23:07 von Franz54.)
Beitrag #6
RE: Breadboard Anno 1977
Ich hatte so um 1990 von ITT einen Kasten, auf dem man 10 Sockel für 14 und 16 Pin IC´s hatte. Ausserdem zwei Tacktausgänge mit ich glaube es waren 1 Hz und 1000 Hz. ausserdem noch 8 LED´s zur Anzeige, 4 Tasten und 4 Schalter, zur Steuerung. Dann hatte ich noch Erweiterungen für 24 Pin IC´s und einige 7Seg. Anzeigen mit 4 Bit. Eingängen. Dazu viele Steckkabel und die Sockel für die IC´s hatten schon diese Keile zum IC entfernen. Dann gab es noch 5 Volt und ich glaube 12 Volt vom Netzteil. Der Kasten war damals sündteuer, aber gut. Damit habe ich oft kleine digitale Schaltungen zum testen aufgebaut. Das machte richtig Spass. Das waren sichere Steckverbindungen, klappte alles recht gut. Kein solcher Breadboard Mist von heute. Habe ich leider bei einem Umzug dann wegeschmissen. Das würde auch heute noch gute Dienste leisten für Testaufbauten.

Franz

PS: Habe gerade noch ein Bild gefunden Big Grin


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

https://www.youtube.com/watch?v=Fnzn85oWM_Q
Hier was zum Thema Deutsche Politik Angry
Und hier zum Thema richtige Politik Big Grin
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.01.2021, 19:47
Beitrag #7
RE: Breadboard Anno 1977
(16.01.2021 19:24)Franz54 schrieb:  PS: Habe gerade noch ein Bild gefunden Big Grin
Das sieht richtig gut aus.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.01.2021, 15:16
Beitrag #8
RE: Breadboard Anno 1977
Habe auf meinem Testboard noch einen SN49805N und einen SN49710P drauf...dazu sagt nicht mal mehr der Hersteller ti.com was...Big Grin Sind das dann Museumsaspiranten bei dem Herstellungsdatum 7644 und 7319 also JJKW ?
Mein Ti Pocketguide von 1979 kennt die Teile zum Glück noch---Smile
...aber im Netz findet man nur noch Exotenhändler...kein Datenblatt.
lgbk


An alle Neuankömmlinge hier, wenn ihr Code(Sketch) hier posten wollte dann liest euch bitte diese Anleitung durch.

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste