INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bootprobleme Arduino Meg2560
05.01.2014, 19:20
Beitrag #1
Bootprobleme Arduino Meg2560
Hallo Leute,

nachdem ich nun die Probleme aus meinem alten Beitrag ( http://www.arduinoforum.de/arduino-Threa...9#pid1749) gelöst bekommen haben, habe ich nun ein weiteres Problem bei dem ich nicht weiter weiß Sad

Wenn ich mein GPS Sensor an der Seriellen Schnittstellen angeschlossen habe und ich den Sketch per Arduino Software übertrage bekomme ich eine Fehlermeldung eines Timeout vom Arduino. Sobald ich nur die "RX" Leitung des GPS abziehe und dann nochmal übertrage funktioniert es super. Wenn ich dann nachdem der Arduino neu gestartet ist die "RX"Leitung einstecke funktioniert alles wunderbar.
Schalte ich den Arduino Spannungslos mit verbundener "RX" Leitung des GPS startet der Arduino nicht. Ich muss jedes mal die "RX"Leitung abziehen, dann einschalten und wenn nun das Programm läuft, dann die RX Leitung einstecken. Hat jmd eine Ahnung mit was dies zusammenhängt??
Die Serielleschnittstelle habe ich auf 9600 Bps eingestellt.

P.S. Habe das gleichen Verhalten mit einem Arduino Uno und Mega2560
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.01.2014, 19:50
Beitrag #2
RE: Bootprobleme Arduino Meg2560
(05.01.2014 19:20)Xtremefly schrieb:  Hallo Leute,

nachdem ich nun die Probleme aus meinem alten Beitrag ( http://www.arduinoforum.de/arduino-Threa...9#pid1749) gelöst bekommen haben, habe ich nun ein weiteres Problem bei dem ich nicht weiter weiß Sad

Wenn ich mein GPS Sensor an der Seriellen Schnittstellen angeschlossen habe und ich den Sketch per Arduino Software übertrage bekomme ich eine Fehlermeldung eines Timeout vom Arduino. Sobald ich nur die "RX" Leitung des GPS abziehe und dann nochmal übertrage funktioniert es super. Wenn ich dann nachdem der Arduino neu gestartet ist die "RX"Leitung einstecke funktioniert alles wunderbar.
Schalte ich den Arduino Spannungslos mit verbundener "RX" Leitung des GPS startet der Arduino nicht. Ich muss jedes mal die "RX"Leitung abziehen, dann einschalten und wenn nun das Programm läuft, dann die RX Leitung einstecken. Hat jmd eine Ahnung mit was dies zusammenhängt??
Die Serielleschnittstelle habe ich auf 9600 Bps eingestellt.

P.S. Habe das gleichen Verhalten mit einem Arduino Uno und Mega2560

Hallo,
also beim Mega2560 kannst ja einen anderen UART wie den UART-0 nehmen womit die Sache wohl aus der Welt ist. Vermute mal das wenn du auf dem UART-0 dein GPS draufhängst das dann der Bootloader wohl auf ewig auf den PC wartet... reine Vermutung...würde aber Sinn machen.
Gruß
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.01.2014, 20:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.2014 20:30 von Xtremefly.)
Beitrag #3
RE: Bootprobleme Arduino Meg2560
Hallo,

also ich habe nun das GPS auf den RX und TX 1 also UART 1 statt 0 drauf geschalten. Die Bootprobleme sind weg, aber obwohl ich das mit Softwareserial.h nun angepasst habe, kann ich die werte vom GPS nicht mehr einlesen. Es kommen nur noch "y" im Monitor an
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.01.2014, 20:37
Beitrag #4
RE: Bootprobleme Arduino Meg2560
(05.01.2014 20:27)Xtremefly schrieb:  Hallo,

also ich habe nun das GPS auf den RX und TX 1 also UART 1 statt 0 drauf geschalten. Die Bootprobleme sind weg, aber obwohl ich das mit Softwareserial.h nun angepasst habe, kann ich die werte vom GPS nicht mehr einlesen. Es kommen nur noch "y" im Monitor an

Hallo,
sorry, aber ich habe noch keinen UART auf dem Ardi selber benutzt. Kann da
nur die allgemeine Frage stellen ob du auch Baudrate, Wortlänge, Parity etc.
korrekt eingestellt hast ? Und ist dein Eingangssignal auch im TTL Pegel vorliegend ?
Muß die Datenleitung im schlimmsten Fall noch invertiert werden...glaube ich aber weniger.
Mehr fällt mir hierzu so atock nicht ein.
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.01.2014, 20:41 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.01.2014 21:22 von Xtremefly.)
Beitrag #5
RE: Bootprobleme Arduino Meg2560
Ok, also ich habe noch ein kleinen Fehler gehabt. Habe mir das Byte auf der UART 1 eingelsen und wollte mir Serial.write es mir im Monitor ausgeben lassen. Aber es ist der Befehl Serial.print. Danach habe ich gesehen dass ich auf dem Byte "-1" empfange was bedeutet das die Serielle dann leer ist und keine Daten empfängt.

Oder ich baue noch ein Multiplexer in meine Schaltung ein. Und sobald das Programm läuft schalte ich den Multiplexer zu der mir dann das RX Signal auf die Schnittstelle schaltet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.01.2014, 23:29
Beitrag #6
RE: Bootprobleme Arduino Meg2560
Hallo zusammen,

ich habe es nun hinbekommen beim Arduino 2560 eine andere von den 3 zusätzlichen Seriellen Schnittstellen anzusteuern und die Werte einlesen zu können.

Ich habe z.b einen GPS Sensor an Pin 14 Tx und Pin 15 Rx verbunden.
um die Schnittstelle an zu sprechen ist es ganz einfach.

int byteGPS=-1;

void setup{

Serial.begin(9600) // Serielle Schnittstelle vom USB
Serial3.begin(9600) // Nun wird die zweite serielle Schnittstelle gestartet. Die 3
sagt welche der 3 weiteren Schnittstellen angesprochen
wird.
}

void loop{
byteGPS=Serial3.read(); // Werte von Seriell Schnittstelle 3 einlesen
Serial.write(byteGPS); // eingelesene Werte von Schnittstelle 3 an USB-Schnitt-
stelle übergeben, für Ausgabe auf Serialmonitor.
}


Mehr Programmcode braucht man nicht. Ich hatte immer den Denkfehler das ich die SoftwareSerial.h libary nutzen muss.

Hier ( http://arduino.cc/de/Reference/Serial) ist beschrieben auf welchen Pins sich die Schnittstellen befinden.

Vielleicht hilft anderen das, falls jemand vor dem gleichen Problem steht. Somit habe ich nun mein Bootproblem gelöst und kann die Werte Problemlos einlesen. Hoffe das jetzt auch das Problem behoben ist, dass sich mein Programm sich ab und zu aufhängt wenn er am einlesen der Werte vom GPS ist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino Ethernet mit USB 2 Serial Converter/Welche Einstellungen im Arduino-Sketch lociluke 1 1.113 05.05.2015 13:40
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino Mega-Projekt mit EEPROM auf Arduino Due portieren Foto-Ralf 17 3.139 16.03.2015 12:06
Letzter Beitrag: Foto-Ralf

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste