INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila
21.07.2015, 20:29
Beitrag #1
Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila
hallo,
ich habe ein Bootloader/Port und/oder Programmer Problem mit altem Diecimila.
Das Board ist ein Freeduino, seinerzeit aus einem Franzis Lernpaket und hat früher auch immer funktioiert (IDE 0.9x-1.05).

Jetzt habe ich IDE 1.6.3 und es wird nicht mehr erkannt, insbesondere steht hinter (aktuell) COM9 nicht mehr "Arduino". Durchprobiert habe ich auch sämtliche Programmer (AVRISP, AVRISP mkII usw...) ohne Ergebnis.

Wenn ich das Programm (LED1602-Testprogramm) mit einem Mega probiere, klappt es einwandfrei (COM3 Arduino Mega /2560).

Was kann ich tun? Soll ich die Unos in die Tonne kloppen oder ist noch was zu retten?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
21.07.2015, 23:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.2015 23:07 von HaWe.)
Beitrag #2
RE: Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila
ps,
das Board hat einen FTDI-USB-Treiber FT232R, den man erst mit einem Hilfsprogramm CDM206.exe installiert werden muss, und dann muss man mit einem weiteren Hilfsprogramm MPROG.EXE den USB-Chip konfigurieren.

Alles gemacht, Port wird erkannt als USB-FTDT Port. Einstellungen gespeichert, dann programmiert. Gab wieder neue COM Port Nummer, wurde auch erkannt.

In der IDE wird kompiliert, aber hängt beim Hochladen mit den Fehlermeldungen:

Zitat:avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0xee
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0xe6
avrdude: stk500_getsync() attempt 3 of 10: not in sync: resp=0x62
avrdude: stk500_getsync() attempt 4 of 10: not in sync: resp=0xbd
avrdude: stk500_getsync() attempt 5 of 10: not in sync: resp=0x29
avrdude: stk500_getsync() attempt 6 of 10: not in sync: resp=0x09
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 7 of 10: not in sync: resp=0x09
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 8 of 10: not in sync: resp=0x09
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 9 of 10: not in sync: resp=0x09
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.07.2015, 07:46
Beitrag #3
RE: Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila
Hi,
ich bin da zufällig auf was gestoßen: Möglicherweise stimmt die Baudrate für ältere Boards nicht mehr. Schau Dir mal die Datei boards.txt an (bei mir in "C:\Programs32\Arduino\hardware\arduino\avr").
Dort müsste irgendwo etwas stehen wie:
Code:
diecimila.menu.cpu.atmega328.upload.speed=57600
bzw.
Code:
diecimila.menu.cpu.atmega168.upload.speed=19200
Ich habe irgendwo gelesen, dass alte Bootloader nur mit 9600 Baud liefen. Vielleicht probierst Du einfach mal, die Einstellungen oben zu ändern.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.07.2015, 13:40
Beitrag #4
RE: Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila
klappt leider immer noh nicht, weder mit 9600 noch mit 19200.

Bei 19200 meckert er jetzt zunächst sogar bei der Platine (Diecimila angeblich falsch), wenn ich aber dann Uno wähle das gleiche wie vorher mit dem sync. Was ein Mist.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.07.2015, 09:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.2015 09:38 von HaWe.)
Beitrag #5
RE: Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila
nachdem die alten Unos wohl FTDI Treiber brauchen und wohl mal irgendwann Windows-Probleme damit berichtet wurden, habe ich die FTDI Treiber von hier mal neu installiert:

http://www.arexx.com/downloads/CDMv2.10.00__PID_FIX.zip

erst alte COM Schnittstellen komplett deinstalliert, auch ungenutzte COM-Ports , inkl. Windows Driver Package - FTDI CDM Driver deinstalliert.

Dann neu angestöpselt und manuell die Treiber aus dem zip ausgewählt:
COM5 erkannt, abgestöpselt/angestöpselt: keine Änderung bei Uno-Sketchupload.

Dann mit mprog exe versuchsweise die alte freeduino.ept geladen und gespeichert:
COM8 erkannt, abgestöpselt/angestöpselt: keine Änderung bei Uno-Sketchupload.

Megas und Dues laufen nach wie vor ok.

Habe ich was übersehen? was kann ich noch machen?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.07.2015, 11:56 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.2015 11:58 von Scherheinz.)
Beitrag #6
RE: Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila
Der Chip darauf ist auch ein FTDI?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.07.2015, 12:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.07.2015 12:08 von HaWe.)
Beitrag #7
RE: Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila
ich habe ehrlich gesagt keinen Schimmer, ich weiß noch nicht mal was das ist Wink

Allerdings stammen die 2 Freeduinos aus einem Conrad/Franzis Starterpack, und in der Beschreibung stehr ausführlich beschrieben, wie man die FTDI Treiber dafür installieren muss - daher gehe ich mal davon aus, dass welche drauf sind. Ohne FTDI Treiber jedenfalls läuft gar nichts, noch nicht mal irgendein USB Gerät wird dann erkannt. Nach der FTDI-Installation aber sehr wohl.

Von daher: ja, es werden wohl FTDI Chips drauf sein
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.07.2015, 13:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.07.2015 13:11 von HaWe.)
Beitrag #8
RE: Bootloader/Port/Programmer Problem mit altem Diecimila
habe jetzt in boards.txt auch noch versuchsweise 329p mit 328 gepatcht, har aber nur zum ERgebnis, dass dann das gleiche Problem plötzlich mit UTFT auftritt.
Patcht man dann auch UTFT, sind wir wieder zurück am Start, direkt dorthin, nicht über Los:
entweder not in sync: resp=0x09 oder falsches Board oder falsche 328 - Kennung, was auch immer.

Mit 1.0.5 war die Welt noch in Ordung, möchte echt wissen, was das hier für ein M*** mit der 1.6.3 ist.
Ich glaub, ich klopp die Unos in die Tonne. Sad

:
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Bug Hardware Problem (!) Gandalf 34 825 06.11.2016 07:29
Letzter Beitrag: Pardini
  Arduino Esplora und Medion Life-Tab P9516, Problem mit usb-Schnittstelle MSchroeder 2 117 15.10.2016 22:18
Letzter Beitrag: MSchroeder
  ESP8266-01 Problem mit UDP loglo 5 378 03.08.2016 07:49
Letzter Beitrag: loglo
  tempo Digital Port Binatone 6 483 06.05.2016 17:37
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  COM Port bricht ständig weg GMBU 6 512 22.03.2016 11:49
Letzter Beitrag: hotsystems
  Problem mit adafruit motor shield Philthy 13 1.813 22.12.2015 15:27
Letzter Beitrag: hotsystems
  Bootloader für arduino Uno am Versagen BennIY 35 2.988 14.11.2015 15:04
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Bootloader Felix 6 1.467 11.11.2015 16:29
Letzter Beitrag: Felix
  FTDI FT232R Problem BennIY 5 1.426 07.07.2015 22:38
Letzter Beitrag: BennIY
  Problem mit tone() bei Frequenz >11kHz torsten_156 9 2.043 04.07.2015 18:29
Letzter Beitrag: torsten_156

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste