INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 2 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Boot loop auf ESP32 nur mit JTAG-Reset zu stoppen
27.01.2021, 15:49
Beitrag #9
[Gelöst]: Boot loop auf ESP32 nur mit JTAG-Reset zu stoppen
@amithlon: im ROM ist nur ein Bootloader-Stub, der dann den eigentlichen Bootloader aus dem Flash nachlädt.

Das Problem ist gelöst, wenn auch nicht ganz zufriedenstellend:

Die JTAG-Leitung "TDI" hängt beim ESP32 an GPIO12. GPIO12 ist aber leider auch der Pin, über den beim Booten die Flash-Spannung (3,3 oder 1,8V) signalisiert wird. Bei meinem Board ist ein 1,8V-Flash verbaut, der Pegel, den der ESP-prog da anlegt, ist aber der für 3,3V - so kann der Flashspeicher nicht angesprochen werden.

Sobald die TDI-Leitung abgezogen wird, bootet der ESP32 problemlos - leider geht dann das Debuggen erst wieder, nachdem man die Leitung wieder verbunden hat. Dadurch kann man aber nicht wirklich gut debuggen, weil man ja keine Breakpoints etc. setzen kann, bevor die Kiste losrennt.

Ich suche also immer noch nach einer Methode, wie man dem ESP-prog sagen kann, welche Spannung der Flash auf dem angeschlossenen ESP32 braucht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.2021, 16:39
Beitrag #10
RE: Boot loop auf ESP32 nur mit JTAG-Reset zu stoppen
Hallo,

@miq19: Danke für den Hinweis, ich hatte mir das beim ESP32 da nicht näher angeschaut.

Vielleicht findest Du hier einen Hinweis zu Deinem Problem:https://docs.espressif.com/projects/esp-...uirks.html

Zumindest steht da was zur Flash-Spannung und OpenOCD drin.

Gruß aus Berlin
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.2021, 17:04
Beitrag #11
RE: Boot loop auf ESP32 nur mit JTAG-Reset zu stoppen
(27.01.2021 16:39)amithlon schrieb:  Vielleicht findest Du hier einen Hinweis zu Deinem Problem:https://docs.espressif.com/projects/esp-...uirks.html

Zumindest steht da was zur Flash-Spannung und OpenOCD drin.
Ja, danke, das hatte ich schon gelesen. In meiner openOCD-Konfiguration steht auch ganz brav ESP32_FLASH_VOLTAGE=3.3 drin. Noch keine Ahnung, warum das nicht wirkt.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.2021, 17:06
Beitrag #12
RE: Boot loop auf ESP32 nur mit JTAG-Reset zu stoppen
(27.01.2021 17:04)miq19 schrieb:  
(27.01.2021 16:39)amithlon schrieb:  Vielleicht findest Du hier einen Hinweis zu Deinem Problem:https://docs.espressif.com/projects/esp-...uirks.html

Zumindest steht da was zur Flash-Spannung und OpenOCD drin.
Ja, danke, das hatte ich schon gelesen. In meiner openOCD-Konfiguration steht auch ganz brav ESP32_FLASH_VOLTAGE=3.3 drin. Noch keine Ahnung, warum das nicht wirkt.
Ist das nicht im Widerspruch zu dieser Aussage?
(27.01.2021 15:49)miq19 schrieb:  Bei meinem Board ist ein 1,8V-Flash verbaut, der Pegel, den der ESP-prog da anlegt, ist aber der für 3,3V - so kann der Flashspeicher nicht angesprochen werden.
Da müsstest Du doch 1.8 eintragen oder?

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.01.2021, 17:17
Beitrag #13
RE: Boot loop auf ESP32 nur mit JTAG-Reset zu stoppen
(27.01.2021 17:06)Tommy56 schrieb:  Ist das nicht im Widerspruch zu dieser Aussage?
(27.01.2021 15:49)miq19 schrieb:  Bei meinem Board ist ein 1,8V-Flash verbaut, der Pegel, den der ESP-prog da anlegt, ist aber der für 3,3V - so kann der Flashspeicher nicht angesprochen werden.
Da müsstest Du doch 1.8 eintragen oder?

Gruß Tommy

Sorry, nein, das habe ich oben verdreht gehabt. Ist ein 3.3V-Flash.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.01.2021, 13:11
Beitrag #14
RE: Boot loop auf ESP32 nur mit JTAG-Reset zu stoppen
Ich wurde im esp32.com-Forum auf espefuse.py hingewiesen, mit dem man die Flashspannung ein für allemal brennen kann. Ich scheue momentan noch davor zurück...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  TTGO ESP32 SIM800L Pinout Stromversorgung pcfritz 1 113 18.04.2021 14:40
Letzter Beitrag: hotsystems
  ESP32 Daten aus HTML Roger100499 11 367 15.04.2021 15:00
Letzter Beitrag: Tommy56
  Erfahrungen mit ESP32 und WLAN/MQTT oder was ich beobachtet habe... Arduino4Fun 23 3.510 09.04.2021 16:15
Letzter Beitrag: amshh
  Suche Erfahrungen und Hilfe mit ESP32-CAM WiFi + Bluetooth Modul Kamera Modul esp32 Christian_Moba-Arduino 28 1.675 04.04.2021 08:24
Letzter Beitrag: amithlon
  ESP32 CAM Flashlamp schalten RaspiUser0815 13 3.258 28.03.2021 21:51
Letzter Beitrag: Grufti99
  ESP32-cam WAV´s einmalig auf GPI0 25/26 abspielen Sarastro 2 353 28.03.2021 10:45
Letzter Beitrag: Sarastro
  Led-Matrix 8x32 mit Esp32 Zerrus 5 464 27.03.2021 14:16
Letzter Beitrag: hotsystems
  Esp32 MD-Parola Scrolltext wwilhelm 3 391 26.03.2021 22:35
Letzter Beitrag: Tommy56
  ESP32 und Interrupts - ein Erfahrungsbericht - und eine Frage ;) MicroBahner 6 608 24.03.2021 09:18
Letzter Beitrag: MicroBahner
Brick Tiefgehende ESP32 Schnittstellen-Dokumentation gesucht Roland53425 6 793 22.03.2021 18:54
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste