INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewegungsmelder mit LED
14.11.2014, 10:05
Beitrag #1
Bewegungsmelder mit LED
Guten Tag,
ich möchte gerne den Bewegungsmelder "HC-SR501" an die Arduino anschließen. Das sollte soweit kein Problem sein. Sucht man bei Google nach "Bewegungsmelder LED Arduino", erhält man Ergebnisse für eine Schaltung, welche die LED an und aus gehen lassen, wenn der Bewegungsmelder "OUT" auf HIGH bzw. LOW setzt. Dazu wird jedoch ein zusätzlicher digitaler Pin als OUT benötigt, an dem die LED angeschlossen/angesteuert wird.
Meine Frage ist nun:
Kann man nicht die LED direkt zwischen GND und OUT am Bewegungsmelder anschließen und die LED leuchtet auch nur dann wenn es zu einer Bewegung kommt?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!

Liebe Grüße,

Stefan


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.11.2014, 16:54
Beitrag #2
RE: Bewegungsmelder mit LED
Hallo Stefan,

ich kann deine Frage mit einem ganz klaren jein beantworten.Big Grin

Habe mir diverse Doku zu dem Teil gesucht und herausgefunden dass der Ausgang OUT am Bewegungsmelder 3,3V liefert. Ich habe aber keine Angaben darüber gefunden welchen Strom der Ausgang liefern kann.
Auf dem Modul ist vermutlich ein Widerstand der den Strom am Ausgang begrenzt.
In manchen Schaltungen hat dieser Widerstand 1k und in anderen 2,2k.
Was auf deinem Modul montiert ist weiß ich nicht.

In der Annahme dass auf deinem Modul tatsächlich dieser Widerstand vorhanden ist, ist es möglich eine LED direkt zwischen GND und OUT anzuschließen.
Je nach Farbe der LED wird diese aber überhaupt nicht oder nur sehr schwach leuchten.

Abhilfe schafft dann ein NPN Transistor (z.B. BC237 oder BC337) dessen Basis mit dem Ausgang OUT des Bewegungsmelder verbunden wird. Der Emitter des Transistors wird an GND angeschlossen. Zwischen VCC des Moduls und dem Kollektor des Transistors wird eine Reihenschaltung deiner LED mit einem Vorwiderstand angeschlossen.
Der Wert des Vorwiderstandes muss aus dem Typ der verwendeten LED und der Höhe der Versorgungsspannung VCC berechnet werden.

So kann man dann die LED mit dem HC-SR501 Modul direkt betreiben und der Arduino kann entfallen.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste