INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beleuchtung für Wohnzimmer
24.11.2014, 14:24
Beitrag #1
Beleuchtung für Wohnzimmer
Hallo Forum,
ich bin neu hier und hoffe auf eure Ideen, weil ich weiß, dass das Arduino Volk ein kreatives MacGyver Do It Yourself Volk ist, so wie ich es bin.

Seit ich Arduino vor Jahren das erste mal auf einer Entwicklerkonferenz gesehen hab, hab ichs auf dem Schirm. Jetzt ist möglicherweise der erste Anwendungsfall da, mir fehlen aber die Ideen: Wir richten unser Wohnzimmer neu ein, inklusive der Beleuchtung. Ich hab dabei keine konkreten Vorgaben. Man könnte sagen ich hab mir von meiner Frau die Freigabe zur Narrenfreiheit mit einem Staubsaugerroboter erkauft. Natürlich möchte ich hier keine Unsummen an Geld hineinstecken, oder zumindest mal nicht einplanen (es kommt dann ja doch anders). Ich möchte einfach nur keine 08/15 Beleuchtung und auch nicht nur lieblos aufgeklebte LED Streifen als indirekte Beleuchtung.

Anders erklärt: Wir haben vor 1,5 Jahren beschlossen, unser Vorzimmer selbst zu bauen, und das Schuhregal darf kein langweiliges Standardwerk sein. Nach einem Jahr Ideenlosigkeit wurden es dann 16 schräg auf Stahlseilen aufgehängte Akazien-Vollholzplatten.

Der "kriegst du so nicht zu kaufen" Faktor spielt also eine große Rolle, eh wie bei fast jedem Do It Yourself Projekt.

Die räumlichen Rahmenbedingungen: Ein 5x5 Meter großer Raum. In der einen Ecke steht der Esstisch mit Eckbank, der hat eine eigene Beleuchtung. Der Rest ist Wohnzimmereinrichtung mit einem 3x2m großen Ecksofa in L-Form in der dem Essitsch gegenüberligenden Ecke. Der Fernseher wird auf einem noch undefinierten Fernsehmöbel stehen (evtl. auch Selbstbau).

Fällt euch dazu was ein? Mir fallen da immer nur relativ banale Dinge ein, die alle eher nur die Steuerung betreffen. Zum Beispiel Ein-/Ausschalten durch Klatschen; automatisches, mehrstufiges Einschalten je nach Helligkeit im Raum; Mehrstufiges Einschalten im Sinn von "jetzt nur das TV Backlight", "jetzt nur die eine Ecke des Sofas beleuchten". Bei Form und Farbe bin ich völlig ratlos. Bin auch offen für ein physikalisch geteiltes System, also einen Teil an Stelle X aufhängen, ein weiterer Teil hängt drei Meter weiter usw.

Ich hoffe das Thema passt hier rein, auch wenn das Projekt noch kein fertiges oer geplantes Projekt ist, sondern eher im Status "In Planung, Ideen gesucht".
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.11.2014, 15:05
Beitrag #2
RE: Beleuchtung für Wohnzimmer
(24.11.2014 14:44)Zorg schrieb:  und sieh Dir ggf. die Renderings an: https://www.flickr.com/photos/99239820%4...795257455/
das sind Renderings aus der Software und KEINE Fotos Cool

Holla die Waldfeh! Danke für die Links, das sind wahr Ideengruben!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.01.2015, 18:44
Beitrag #3
RE: Beleuchtung für Wohnzimmer
Hallo zusammen,

ich weiß nicht, ob Du Dich schon für eine Lösung entschieden hast.
Habe mich heute registriert und bin gerade auf dieses Thema gestoßen, und habe ein ähnliches "Problem", besser gesagt mein erstes Arduino Projekt. Ich möchte die Treppe nach oben in mein Schlafzimmer mit LEDs bestücken. Und wenn ich die Treppe nach oben gehe, sollen die LEDs mir voraus den Weg leuchten, und danach selbstständig wieder ausgehen. Auf dem Weg nach unten das Selbe, nur eben in die umgekehrte Richtung.

Vielleicht kannst Du etwas ähnliches bei Dir umsetzen? Je nach dem, wo man sich im Raum aufhält, da wird es entsprechend heller oder überhaupt beleuchtet.
Vielleicht wäre das ja eine Idee, falls Ideen von "Anfänger Weibchen" wahrnehmungswürdig sind Tongue

Liebe Grüße,
Schnibbi
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.01.2015, 08:12
Beitrag #4
RE: Beleuchtung für Wohnzimmer
Lösung hab ich bisher keine. Das Wohnzimmer ist zur Hälfte fertig gebaut. Sobald die Möbel fertig sind und die Couch geliefert wurde, ist die Beleuchtung dran.
Inzwischen bin ich allerdings auf Raspberry Pi gekommen. Mir war der Unterschied zwischen Raspberry Pi und Arduino nicht bewusst. Dass ich auf dem RPi ein Linux Betriebssystem zur Verfügung hab, macht mir die Sache als Programmierer viel leichter. Da das Thema aber eh relativ abstrakt ist, kann mans ja auf beiden Plattformen abbilden.

Die Idee mit den LEDs als Lauffeuer find ich interessant, ist mir für meine Zwecke allerdings etwas zu hektisch. Auch wenn man das natürlich langsamer schalten kann. Die Idee an sich, mit einem Bewegungsmelder oder mit der Anwesenheit von Personen oder Geräten zu arbeiten, werd ich weiter verfolgen. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.01.2015, 13:58
Beitrag #5
RE: Beleuchtung für Wohnzimmer
(08.01.2015 08:12)sensorback schrieb:  Inzwischen bin ich allerdings auf Raspberry Pi gekommen.

Es gibt auch noch den "Banana PI" und "Banana PI Pro" !!
Vergleiche die mal mit dem Raspberry PI ...

Gruß Sepro
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.01.2015, 23:29
Beitrag #6
RE: Beleuchtung für Wohnzimmer
Die pis sind ja mehr für Media- Anwendungen...

Mit den Arduinos kann man sehr schön solche Steuerungen wie Lampensteuerungen machen- da habe ich auch fast alle Lampen damit ausgestattet und untereinander vernetzt... das geht schon sehr schön... da kann man dann Lichtszenarie realisieren, die auch die ganze Wohnung einbindet...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2015, 10:52
Beitrag #7
RE: Beleuchtung für Wohnzimmer
Hi sensorback,

ja, Raumbeleuchtung ist immer so n leidiges Thema. Ich persönlich bin immer ein Freund der indirekten Beleuchtung. Direktes Licht brauchts ja eigentlich nur im Arbeitsbereich (Schreibtisch, Werkbank, Küche, etc.).
Bin derzeit auch ein wenig am Planen und habe mir auf jeden Fall schonmal vorgenommen, Vasen und Flaschen, welche auf Regalen stehen, als Leuchtquellen zu nutzen (Beleuchtung von unten durch eingelassenen Spot).
Weiterhin könnte man sich überlegen, Möbelstücke als "Leuchtquelle" zu missbrauchen.
Deinem Eingangspost entnehme ich mal, dass Du sehr gerne selber Dinge bastelst.
Warum also nicht z.B. einen Tisch oder Sideboard mit Milchglasplatte, welche von unten gleichmäßig angestrahlt wird.
Ein großes Projekt wird irgendwann auch mal sicherlich ein LED-Sternenhimmel sein fürs Kinderzimmer (dafür müssen dann aber auch erst mal Kinder her).
So, ich werde Dein Thema hier gespannt weiterverfolgen und wünsche viel Spaß und Erfolg beim Tüfteln :-)

Gruß, Manuel
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Anfänger: Garten Beleuchtung + Steuerung CoreXY 13 4.482 14.07.2015 13:34
Letzter Beitrag: Hilgi
  Fasnachtskostüm-Beleuchtung spargel 2 1.527 10.02.2014 11:56
Letzter Beitrag: Sloompie

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste