INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Beispiel für IF Benutzung
13.01.2013, 18:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2013 16:25 von Lazzard.)
Beitrag #1
Beispiel für IF Benutzung
Hallo Leute,

ich bin zwar auch noch sehr frisch im Thema Arduino, aber ich teile mein Anfänger-Wissen gerne mit anderen Menschen. Es freut mich ja auch immer wieder, wenn man meine vielen Fragen beantwortet und mir bei den ersten Schritten hilft.

Hier mal ein Beispiel für die Benutzung von IF im Sketch:

Anforderung:
Es ist eine rote und eine grüne LED angeschlossen sowie ein LDR (light dependent resistor). Ziel ist es, dass die rote LED leuchtet, sobald der LDR gleich einem Wert ist oder ihn überschreitet und die grüne LED leuchtet, sobald der LDR gleich einem Wert ist oder ihn unterschreitet.

Hier einfach mal den Code zur Veranschaulichung für dieses kleine Projekt:
Code:
int sensorWert = 0;             // Sensorwert abgenullt
int LEDPin1 = 13;               // Pin 13 definiert als LEDPin1
int LEDPin2 = 12;               // Pin 12 definiert als LEDPin2

void setup ()
{
  Serial.begin(9600);           // Serielle Verbindung mit 9600Baud
  pinMode(LEDPin1,OUTPUT);      // Definition, dass der Pin als Output genutzt wird
  pinMode(LEDPin2,OUTPUT);      // Definition, dass der Pin als Output genutzt wird
  
}

void loop()
{
  sensorWert = analogRead(A0);  // Der Sensorwert wird analog von Pin A0 abgerufen
  Serial.println(sensorWert);   // Der Wert des Sensors wird Serial ausgegeben
  delay(5);                     // Den Wert des Sensors in 5ms Intervallen abrufen
  
  if (sensorWert <= 99)         // Wenn der Sensorwert = oder < 99 dann folgendes:
  {
  digitalWrite(LEDPin2, HIGH);  // Die zweite LED anschalten
  digitalWrite(LEDPin1, LOW);   // Die erste LED ausschalten
  }
  if (sensorWert >= 100)        // Wenn der Sensorwert = oder > 100 dann folgendes:
  {
  digitalWrite(LEDPin2, LOW);   // Die zweite LED ausschalten
  digitalWrite(LEDPin1, HIGH);  // Die erste LED anschalten
  }
}

Sobald man nun mit dem Finger über den LDR geht und er sozusagen abgedunkelt ist, geht die eine LED an. Geht man mit dem Finger wieder herunter, geht die LED aus und die andere LED leuchtet.

Den Wert könnt ihr über den Serial Monitor euch auch anzeigen lassen und gegebenfalls die Werte (sensorWert) selbst anpassen. Vor dem LDR habe ich einen 10kohm Wiederstand verwendet.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Erweiterung Beispiel-Sketch "RF24 Network - hello world" MaHa1976 0 624 25.03.2015 21:46
Letzter Beitrag: MaHa1976
  Suche Beispiel für je einmal ausgeführte Unterprogramme mit Aufruf durch Tasten Marlox 42 6.590 28.12.2014 22:49
Letzter Beitrag: Marlox

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste