INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Befehl für Variablen-Ausdruck
08.02.2021, 22:38
Beitrag #9
RE: Befehl für Variablen-Ausdruck
Dein Problem ist, dass Du Maraton laufen willst, aber noch nicht mal gelernt hast, auf allen vieren zu krabbeln. Dir fehlen alle primitivsten Kenntnisse.
Ich kann da auch nur raten, da ich Deine Hardware nicht habe und es nichtr testen kann. Die Funktion gehört zum LCD.
Code:
my_lcd.Print_Number_Int(Aufenthaltszeit, 115, 93,5, ' ', 10);
Die letzten 3 Werte würde ich als Länge, Füllzeichen, Zahlenbasis interpretieren, davor x und y des Anfangs.

Testen musst Du selbst.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
09.02.2021, 11:31 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.02.2021 12:49 von Heiner.)
Beitrag #10
RE: Befehl für Variablen-Ausdruck
(08.02.2021 22:38)Tommy56 schrieb:  Dein Problem ist, dass Du Maraton laufen willst, aber noch nicht mal gelernt hast, auf allen vieren zu krabbeln. Dir fehlen alle primitivsten Kenntnisse.
Ich kann da auch nur raten, da ich Deine Hardware nicht habe und es nichtr testen kann. Die Funktion gehört zum LCD.
Code:
my_lcd.Print_Number_Int(Aufenthaltszeit, 115, 93,5, ' ', 10);
Die letzten 3 Werte würde ich als Länge, Füllzeichen, Zahlenbasis interpretieren, davor x und y des Anfangs.

Testen musst Du selbst.

Gruß Tommy

Hallo Tommy,
danke für deinen letzten Rat. Ich werde nun mit deinen Hinweisen allein weiter kämpfen.
Mit dem "Krabbeln" in C++ hast du recht. Ich bin ja auch erst von den Sprachen XProfan und Bascom umgestiegen. Obwohl mein Sketch schon ziemlich lang ist und auch funktioniert fehlen Grundkenntnisse.
Ich werde mir nun aus deinem Hinweis der Headerdatei und aus der Datei.ccp eine Befehlsliste mit Beispielen erstellen.
Und, vielleicht kann ich dann doch mal später Marathon laufen.
Tommy, für alle guten Ratschläge herzlichen Dank - bleib gesund und weiter hilfsbereit.
Dankbare Grüße von Heiner

Nachtrag:
Ich habe eben erfolgreich getestet, und habe das richtige "Krabbel"-Ergebnis gefunden. Mit nachstehendem Code wird 16 angezeigt. Alles OK und Danke.

Code:
my_lcd.Set_Text_Size(4), my_lcd.Set_Text_colour(RED);
  my_lcd.Print_Number_Int(Aufenthaltszeit, 115, 92, 1, 0, 10);
Viele Grüß Heiner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino UNO Restart-Befehl 4711engel 3 262 04.04.2021 11:59
Letzter Beitrag: hotsystems
  Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl Faultier_1982 24 2.446 28.11.2020 23:06
Letzter Beitrag: Tommy56
  Problem mit Variablen & Ergebnis rev.antun 11 803 26.11.2020 15:47
Letzter Beitrag: rev.antun
  Nextion Senden von Variablen Problem Tesla 10 1.228 08.11.2020 13:13
Letzter Beitrag: Tesla
  Werte im Sketch in Variablen speichern Bitklopfer 4 937 06.09.2020 10:25
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  map() mit Variablen anstatt Zahlen? Norman 15 1.911 16.05.2020 18:14
Letzter Beitrag: Norman
  Falle bei lokalen Variablen GuaAck 7 1.165 02.02.2020 18:00
Letzter Beitrag: GuaAck
  Externes "Ansprechen" von Variablen xXIchbinannonymXx 3 1.006 20.11.2019 20:20
Letzter Beitrag: Tommy56
  Befehl zum Fenster löschen CoolTerm Rockman 5 2.088 01.05.2019 15:50
Letzter Beitrag: Tommy56
  Toggle Befehl mt14516 5 2.802 24.04.2019 22:15
Letzter Beitrag: Bernd666

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste