INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Befehl für Variablen-Ausdruck
08.02.2021, 11:20
Beitrag #1
Befehl für Variablen-Ausdruck
Ein freundliches Hallo in die Runde, ein Problem steht an.
Ein 2,4" TFT-Shilt steckt auf einem MEGA. Der gesamte Sketch funktioniert prima!
Das Problem: Der Wert einer Variablen soll angezeigt werden, was aber nicht klappt.
Ich habe festgestellt, dass verschiedene Bibliotheken dafür verschiedene Befehle verwenden - ist ja normal.
So wurde z.B. mit der MCUFRIEND_kbv auf einem UNO die Variable richtig ausgedruckt - jedoch nicht auf einem MEGA, den ich aber benötige.
Darauf habe ich mich für die LCDWIKI_GUI.h und LCDWIKI_KBV.h entschieden, weil diese Bibliotheken automatisch den MEGA erkennen. Alles klappt sehr gut, bis auf das Anzeigen eines Variablen-Inhaltes.
Im Seriellen Monitor wird der Ausdruck der Variable richtig angezeigt.
Ich finde dafür einfach keinen passenden Befehl. Habe auch schon in der LCDWIKI_GUI.cpp gesucht - finde nichts.
Hier mal ein kleiner Auszug:
Code:
Aufenthaltszeit = 8;
  Aufenthaltszeit = Aufenthaltszeit + 8;
  Serial.println(Aufenthaltszeit); //16 wird richtig angezeigt
  //my_lcd.Set_Text_Cousur(115, 93);
  my_lcd.Set_Text_colour(RED);
  my_lcd.Set_Text_Size(4);
  my_lcd.Print(Aufenthaltszeit, 115, 93);
  //Inhalt der Variable wird auf dem Display nicht angezeigt
  //Versuche mit abweichenden Befehlen sind bisher fehlgeschlagen

Kennt jemand den Variablen-Ausdruck-Befehl für die LCDWIKI_GUI.h und LCDWIKI_KBV.h ???

Ich hoffe auf eine gute Idee von Euch. Vielen Dank im Voraus sagt Heiner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2021, 11:25
Beitrag #2
RE: Befehl für Variablen-Ausdruck
Gib uns mal bitte Links zu den Libs (es gibt mehrere gleichen Namens) und zu Deinem LCD.
Kannst Du konstanten Text (z.B. Hallo) ausgeben?
Wie ist Aufenthaltszeit deklariert?

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2021, 15:29
Beitrag #3
RE: Befehl für Variablen-Ausdruck
(08.02.2021 11:25)Tommy56 schrieb:  Gib uns mal bitte Links zu den Libs (es gibt mehrere gleichen Namens) und zu Deinem LCD.
Kannst Du konstanten Text (z.B. Hallo) ausgeben?
Wie ist Aufenthaltszeit deklariert?

Gruß Tommy
Danke, Tommy für deine Antwort.
Also, mit dem LCD ist alles in Ordnung. Text kann ich ausgeben.
Wie bereits beschrieben, hat mit der MCUFRIEND_kbv.h ALLES prima geklappt.
Lediglich der Inhalt der Variablen anzeigen klappt bei LCDWIKI_GUI.h und LCDWIKI_KBV.h nicht. Müsste doch aber bestimmt gehen - nur wie???

Code:
int Aufenthaltszeit = 8; //Aufenthaltszeit in den Bahnhöfen

show_string("sec", 239, 93, 2, CYAN, BLACK, 1); //Anzeige der Zeit in Sekunden

Zu den Bibliotheken: Sie stammen aus dem "Bibliotheken verwalten" der IDE und sind nur ein Mal vorhanden.

Gruß Heiner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2021, 15:45 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.02.2021 15:45 von Tommy56.)
Beitrag #4
RE: Befehl für Variablen-Ausdruck
Ich werde mir nicht irgendwelche Libs installieren, die ich nicht brauche.
In der library.properties im jeweiligen Libverzeichnis steht eine URL, die solltest Du uns geben.

Die Frage nach der Deklaration wurde auch nicht beantwortet.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2021, 17:30
Beitrag #5
RE: Befehl für Variablen-Ausdruck
(08.02.2021 15:45)Tommy56 schrieb:  Ich werde mir nicht irgendwelche Libs installieren, die ich nicht brauche.
In der library.properties im jeweiligen Libverzeichnis steht eine URL, die solltest Du uns geben.

Die Frage nach der Deklaration wurde auch nicht beantwortet.

Gruß Tommy

Hallo Tommy,
Der Link: url=https://github.com/lcdwiki/LCDWIKI_gui
Die Declaration habe ich doch meiner Meinung nach mit
" int Aufenthaltszeit = 8; //Aufenthaltszeit in den Bahnhöfen "
beantwortet, oder?
Gruß Heiner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2021, 18:04
Beitrag #6
RE: Befehl für Variablen-Ausdruck
In der Headerdatei findet man dann in Zeile 82 Print_Number_Int zum Schreiben von int. Das Manual kannst Du Dir auch mal zu Gemüte führen.

Ok, das int habe ich überlesen. Das geht schnell, wenn man nur Fragmente hingeworfen bekommt.
C++ hat übrigens keine Befehle, sondern Funktionen bzw. Methoden.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2021, 21:33
Beitrag #7
RE: Befehl für Variablen-Ausdruck
(08.02.2021 18:04)Tommy56 schrieb:  In der Headerdatei findet man dann in Zeile 82 Print_Number_Int zum Schreiben von int. Das Manual kannst Du Dir auch mal zu Gemüte führen.

Ok, das int habe ich überlesen. Das geht schnell, wenn man nur Fragmente hingeworfen bekommt.
C++ hat übrigens keine Befehle, sondern Funktionen bzw. Methoden.

Gruß Tommy

Hallo Tommy,
Danke, Danke, nun bahnt sich der richtige Weg an. Aber Bitte noch ein paar Hilfestellungen. Mit diesen Werten kann ich leider nichts anfangen.
Ich habe nach "Schnauze" mir bekannte Werte eingetragen. Bitte könntest du für den Rest sorgen. Ich weiß das sehr zu schätzen was du und andere Moderatoren in ihrer Freizeit für Opfer für uns "Sorgenkinder" erbringen.
Die Lösung würde meinem Sohn und seiner Modelleisenbahn, für die ich ja arbeite sehr viel bedeuten. Bitte sei noch einmal so freundlich. Das Manual habe ich gründlich gelesen - leider nicht viel verstanden. Aber was nicht ist wird garantiert noch was. Deine Hinweise werden mich beflügeln. Der Mensch ist ja zum Glück lernfähig. Es folgt der Code:

Code:
int Aufenthaltszeit;

  my_lcd.Set_Text_Cousur(115, 93);
  my_lcd.Set_Text_colour(RED);
  my_lcd.Set_Text_Size(4);  

//Print_Number_Int(lange Nummer, int16_t x, int16_t y, int16_t Länge, uint8_t Füllstoff, int16_t System);

  Print_Number_Int(Aufenthaltszeit, 115, 93, ?, ?, ?);

Einen Riesendank schon vorab und Grüße vom Heiner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.02.2021, 22:12
Beitrag #8
RE: Befehl für Variablen-Ausdruck
(08.02.2021 21:33)Heiner schrieb:  
(08.02.2021 18:04)Tommy56 schrieb:  In der Headerdatei findet man dann in Zeile 82 Print_Number_Int zum Schreiben von int. Das Manual kannst Du Dir auch mal zu Gemüte führen.

Ok, das int habe ich überlesen. Das geht schnell, wenn man nur Fragmente hingeworfen bekommt.
C++ hat übrigens keine Befehle, sondern Funktionen bzw. Methoden.

Gruß Tommy

Hallo Tommy,
Danke, Danke, nun bahnt sich der richtige Weg an. Aber Bitte noch ein paar Hilfestellungen. Mit diesen Werten kann ich leider nichts anfangen.
Ich habe nach "Schnauze" mir bekannte Werte eingetragen. Bitte könntest du für den Rest sorgen. Ich weiß das sehr zu schätzen was du und andere Moderatoren in ihrer Freizeit für Opfer für uns "Sorgenkinder" erbringen.
Die Lösung würde meinem Sohn und seiner Modelleisenbahn, für die ich ja arbeite sehr viel bedeuten. Bitte sei noch einmal so freundlich. Das Manual habe ich gründlich gelesen - leider nicht viel verstanden. Aber was nicht ist wird garantiert noch was. Deine Hinweise werden mich beflügeln. Der Mensch ist ja zum Glück lernfähig. Es folgt der Code:

Code:
int Aufenthaltszeit;

  my_lcd.Set_Text_Cousur(115, 93);
  my_lcd.Set_Text_colour(RED);
  my_lcd.Set_Text_Size(4);  

//Print_Number_Int(lange Nummer, int16_t x, int16_t y, int16_t Länge, uint8_t Füllstoff, int16_t System);

  Print_Number_Int(Aufenthaltszeit, 115, 93, ?, ?, ?);

Einen Riesendank schon vorab und Grüße vom Heiner

Nochmals hallo Tommy,
auch ein blindes Huhn findet manchmal ein Korn.
Ich habe Teilerfolge: Es wird etwas angezeigt. Zwar nur viele Nullen, aber das ist doch schon mal etwas.
Der neue Code:
Code:
int Aufenthaltszeit = 8;
  Aufenthaltszeit = Aufenthaltszeit + 8;

//Print_Number_Int(lange Nummer, int16_t x, int16_t y, int16_t Länge, uint8_t Füllstoff, int16_t System);
  my_lcd.Print_Number_Int(Aufenthaltszeit, 115, 93, 1, RED, 1);
Der momentane Fehler der Anzeige (nur Nullen) liegt wohl in den beiden 1sen!?
Bitte hilf noch Mal. Danke Gruß Heiner
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino UNO Restart-Befehl 4711engel 3 207 04.04.2021 11:59
Letzter Beitrag: hotsystems
  Shelly ein- und ausschalten per http-Befehl Faultier_1982 24 2.323 28.11.2020 23:06
Letzter Beitrag: Tommy56
  Problem mit Variablen & Ergebnis rev.antun 11 764 26.11.2020 15:47
Letzter Beitrag: rev.antun
  Nextion Senden von Variablen Problem Tesla 10 1.138 08.11.2020 13:13
Letzter Beitrag: Tesla
  Werte im Sketch in Variablen speichern Bitklopfer 4 908 06.09.2020 10:25
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  map() mit Variablen anstatt Zahlen? Norman 15 1.871 16.05.2020 18:14
Letzter Beitrag: Norman
  Falle bei lokalen Variablen GuaAck 7 1.146 02.02.2020 18:00
Letzter Beitrag: GuaAck
  Externes "Ansprechen" von Variablen xXIchbinannonymXx 3 988 20.11.2019 20:20
Letzter Beitrag: Tommy56
  Befehl zum Fenster löschen CoolTerm Rockman 5 2.051 01.05.2019 15:50
Letzter Beitrag: Tommy56
  Toggle Befehl mt14516 5 2.733 24.04.2019 22:15
Letzter Beitrag: Bernd666

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste