INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Barschrank Mixxer
06.03.2015, 16:18
Beitrag #9
RE: Barschrank Mixxer
Kleine Inspiration in ganz anderer Richtung - bevor jetzt viel Zeit investiert wird und dann evtl. das Projekt doch nicht realisiert werden kann:

Schmeckt denn die Cola überhaupt noch wenn sie durch die Pumpe durch ist? Ich hätte da die Befürchtung, dass da alle Kohlensäure raus ist und nur noch "tote" Cola ankommt...


Prost und viel Spaß beim AUSGIEBIGEN ;-) testen

Hicks
Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
07.03.2015, 08:39 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.03.2015 08:42 von sobo84.)
Beitrag #10
RE: Barschrank Mixxer
(06.03.2015 16:18)Foto-Ralf schrieb:  Kleine Inspiration in ganz anderer Richtung - bevor jetzt viel Zeit investiert wird und dann evtl. das Projekt doch nicht realisiert werden kann:

Schmeckt denn die Cola überhaupt noch wenn sie durch die Pumpe durch ist? Ich hätte da die Befürchtung, dass da alle Kohlensäure raus ist und nur noch "tote" Cola ankommt...


Prost und viel Spaß beim AUSGIEBIGEN ;-) testen

Hicks
Ralf

Hallo Ralf.
Guter Einwand, aber im Zweifel nehme ich Wodka Orangensaft ...Cool

(06.03.2015 09:38)Gelegenheitsbastler schrieb:  Ich verstehe Deine Problemschilderung jetzt nicht so ganz. Welchen Sketch nutzt Du und wie genau hast Du was miteinander verbunden. Ohne eine genaue, verständliche Beschreibung des Problems wird es schwierig, Dir zu helfen.

Hast Du ein Oszilloskop oder zumindest ein Multimeter?
Da hat du naturlich recht...Multimeter ist vorhanden. ich habe das ganze jetzt erstmal über Relays gelöst. Jetzt sind die Software fragen wieder vorne an.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.03.2015, 00:55
Beitrag #11
RE: Barschrank Mixxer
Wodka-Orangensaft ist ein guter Plan :-)

Zu den Relais: Freilaufdiode nicht vergessen, sonst kann's dir die Ausgänge zerschiessen wenn Du das Relais abschaltest.

Das Programm welches Du ganz am Anfang geschrieben hattest sollte jetzt doch funktionieren, oder?
Wobei das noch ein paar "Schönheitsfehler" hat:
- Cola-Pin auf low setzen um ihn dann sofort wieder auf high zu setzen macht wenig Sinn; funktioniert aber
- die delay-Zeiten "bremsen" den Prozessor aus, d. h. während er wartet bis die Zeit abgelaufen ist macht er (weil kein Multitasking) eben nix. Sollte Dir innerhalb dieser Zeit das Glas aus der Hand gefallen sein oder schon überlaufen - die Pumpe wird weiterlaufen.

Aber das kann man ja alles noch angehen wenn man möchte.

Oder tut das Programm doch noch nicht die Gläser befüllen? Dann solltest Du bitte (nochmal) den Code mitschicken und auch beschreiben was nicht tut.

Gruss Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.03.2015, 15:40
Beitrag #12
RE: Barschrank Mixxer
Hallo zusammen,

ich bin nun wieder bei einem Hardware / Elektonik Problem.
Wie schon erwähnt bin ich da kein Spezi. Ich habe ein Netzteil (6V, 900mA), mit dem ich die Pumpen betreiben will. Wie bekomme ich an beide Pumpen die gleiche Spannung. Wenn beide zusammen laufen, entsteht ein Geschwindigkeitsunterschied.
--> Hilfe

Als Relay hab ich ein 2Relay Modul von Banggood eingesetzt.
http://www.banggood.com/Wholesale-5V-2-C...48610.html

Die Pumpen sind diese hier.
http://www.banggood.com/Mini-Micro-DC-9V...87577.html

https://www.dropbox.com/s/ekp0ah7vhrdkn4...g.jpg?dl=0

Kann ich die Anordnung so wie im Bild machen? Besteht die Möglichkeit ein anderes Netzteil zu nutzen? Ich habe noch 12V 1,4A im Schrank liegen.

Die Vier knöpfe habe ich so noch nicht angebunden, so solls aber dann ungefähr final aussehen, wenn das funktioniert...

Hier jetzt noch der aktuelle Testcode für das Relais. Hab ich einfach als Schleife verwirklicht. Funktioniert durchaus. Nur die Pumpen laufen nicht gescheit.

@Ralf: Wie könnte ich denn die Schaltung der Pumpen anders umsetzen. Als Anfänger fiel mir als erstes delay() ein.

Zitat:/*
"Zapfsäule"
 
 Programmiert
 Start: 21.02.2015
 Fertiggestellt:XX.XX.2015
 
 Tobias Sobkowiak
 sobkowiaktobias(at)gmail.com
 www.druckundmedientechnologie.de
 
 
 
 http://www.arduino.cc/en/Tutorial/Button
 */
// Pinnummern
//Whiskey_Cola
//const int whiskeycolaButton = 2;     // the number of the pushbutton pin
int colaPin = 13; // Cola Pumpe (+) Pin
int whiskeyPin = 12; // Whiskey Pumpe (+) Pin



// Variablen werden sich ändern...
//int buttonState = 0;         // Knopfvariable


void setup() {

  //Whiskey-Cola
  // initialize the LED pin as an output:
  pinMode(colaPin, OUTPUT);
  // initialize the LED pin as an output:
  pinMode(whiskeyPin, OUTPUT);
  // initialize the pushbutton pin as an input:
//  pinMode(whiskeycolaButton, INPUT);  

}

void loop(){
  // Lese Whiskey-Cola-Knopf
//  buttonState = digitalRead(whiskeycolaButton);


  // Wenn der Knopf gedrückt wird
//  if (buttonState == HIGH) {     
    // Pumpe starten

    digitalWrite(colaPin, HIGH);
    digitalWrite(whiskeyPin, HIGH);
    delay(1000);//Befüllzeit
    digitalWrite(colaPin, LOW);
    digitalWrite(whiskeyPin, LOW);
    digitalWrite(colaPin, HIGH);
    delay(3000);//Befüllzeit
    digitalWrite(colaPin, LOW);
    delay(10000);
 // }

}
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.03.2015, 17:10 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.03.2015 17:14 von Foto-Ralf.)
Beitrag #13
RE: Barschrank Mixxer
Hallo Tobias,

steuere mal nur einen Motor an und messe den Strom.
Ich vermute, dass dieser grösser als 450 mA ist. Wenn Du dann beide Motoren angeschaltet hast wird vermutlich die Leistung deines Netzteiles nicht ausreichen, daher der Geschwindigkeitsunterschied.
Was Du auch noch messen kannst wäre die Spannung des Netzteiles 1. ohne Motor, 2. mit einem Motor an, 3. mit beiden Motoren an.
Das 12 V Netzteil bringt eher weniger Erfolg. Um die Motoren nicht kaputt zu machen müsstest Du einen Spannungskonstanter einbauen. Der wiederum müsste aber bei den zu erwartenden Strömen einen Kühlkörper brauchen usw.
Erst mal wie oben beschrieben messen - dann wissen wir mehr.

Zu deinem Code oben:
Code:
delay(1000);//Befüllzeit
    digitalWrite(colaPin, LOW);
    digitalWrite(whiskeyPin, LOW);
    digitalWrite(colaPin, HIGH);
    delay(3000);//Befüllzeit
kannst Du durch
Code:
delay(1000);//Befüllzeit
    digitalWrite(whiskeyPin, LOW);
    delay(3000);//Befüllzeit
ersetzen - die Funktion ist dieselbe.
Damit wird dein Glas erst mal voll (wenn die Hardware dann mal richtig tut).
Eine weitere Variante wäre die Pumpen erst mal nicht zur selben Zeit laufen zu lassen - ist aber fraglich ob Du so lange warten willst bis das Glas voll ist ;-)

Jetzt hängt's davon ab, ob Du während der Befüllzeit noch weitere Kommandos abfragen willst. Wenn ja musst Du an der Stelle an der jetzt ein delay beginnt dir die Zeit merken und die Befüllzeiten dazu addieren und dann abfragen.

Also ganz grob:
Code:
void setup(){
unsigned long start;
bool started = LOW;
}

void loop(){
  // Lese Whiskey-Cola-Knopf
if (digitalRead(whiskeycolaButton) == HIGH){
unsigned long start = millis();
started = HIGH;
}

  // Wenn der Knopf gedrückt wurde
if (started == HIGH) {    
    // Pumpe starten
    digitalWrite(colaPin, HIGH);
    digitalWrite(whiskeyPin, HIGH);
}
if (millis() > start + 1000)
    digitalWrite(whiskeyPin, LOW);

if (millis() > start + 4000){
    digitalWrite(colaPin, LOW);
    started = LOW;
}

/* if NOTAUS gedrückt (weil das Glas aus der Hand gefallen ist)
digitalWrite(whiskeyPin, LOW);
digitalWrite(colaPin, LOW);
started = LOW; */

Der letzte Teil in den /* ... */ ist natürlich kein richtiger Programmcode sondern soll verdeutlichen was man dann da noch reinprogrammieren kann.

Gruss Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.03.2015, 18:04
Beitrag #14
RE: Barschrank Mixxer
Danke schonmal für die Tipps. Hab mir leider gerade mein Multimeter zerlegt, gerade ein neues Prüfkabel bestellt. Wenns da ist werde ich neu messen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2015, 12:24 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.03.2015 13:44 von Wampo.)
Beitrag #15
RE: Barschrank Mixxer
(08.03.2015 17:10)Foto-Ralf schrieb:  /* if NOTAUS gedrückt (weil das Glas aus der Hand gefallen ist)

Den find ich am besten Big Grin

Bitte lass auf dem LCD dann erscheinen: Sie sind zu voll um hier bedient zu werden!!

Cooles Projekt, aber mal ne andere Idee zum thema Pumpe:
Wegen dem Problem mit dem Sprudel in der Coke, würde ich eine Luftdruckpumpe verwenden die nur Luft in die Flaschen Pumpt (angesteuert über Magnetventil pro flasche) und den Inhalt praktisch nur rausdrückt. So hast du nur eine Pumpe, und dein Getränke werden sozusagen nicht Mechanisch beansprucht. Vielleicht brauchst du zwei Magnetventile, eins noch am ende der Mixleitung um ein nachlaufen zu verhindern.

P.S.: Hab mich mal wieder mit Paint ausgetobt und eine Maßstabs getreue Konstruktionszeichnung angefertigt!!! Big Grin

Greez Wampo


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.03.2015, 23:59 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.03.2015 23:59 von Foto-Ralf.)
Beitrag #16
RE: Barschrank Mixxer
Coole Idee mit der "Luftpumpe" !!!


Die könnte man dann bei "if NOTAUS" auch gleich noch zum Zufächeln von Frischluft verwenden ;-)



Gruss Ralf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste