INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Banana Pi mit Putty verbinden
24.07.2018, 15:25 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.07.2018 15:28 von Bitklopfer.)
Beitrag #1
Banana Pi mit Putty verbinden
Hallo,
ich mach das mal hier neu auf um dem Ursprungs-Thread nicht zu verwässern.
Hier der Auslöser zu dem Ganzen:

....
Was mich beim Banana nervt ist das das OS für die SSH Verbindung eine verschlüsselte Verbindung erzwingt was mit dem Freeware Putty nicht geht. Also dem Banana das verschlüsselte abgewöhnt....tut...bis zum ersten Update und dann wieder den gleichen Knaatsch...Sad - seitdem liegt der Banana auf Halde.
lgbk

Dazu kam dieser Beitrag von Tommy56:


(24.07.2018 07:44)Bitklopfer schrieb:  Was mich beim Banana nervt ist das das OS für die SSH Verbindung eine verschlüsselte Verbindung erzwingt was mit dem Freeware Putty nicht geht.
Das halte ich für ein Gerücht. Ich habe jahrelang mit Putty SSH-Verbindungen genutzt.
Sogar mit Authentifikation über KEY-Paar.

Gruß Tommy

Edit: Aktuell nutze ich SSH mit Putty zu meinem NAS

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2018, 15:30 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.07.2018 15:31 von Tommy56.)
Beitrag #2
RE: Banana Pi mit Putty verbinden
Einfach IP und Port 22 SSH (Save) und verbinden. Da kommt ne Warnung, dass der Key nicht bekannt wäre (oder bei älteren Geräten, wie meinem NAS, dass ein veralteter Algo verwendet wird). Diese bestätigen und fertig ist die SSH-Verbindung mit Putty.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2018, 18:53
Beitrag #3
RE: Banana Pi mit Putty verbinden
(24.07.2018 15:30)Tommy56 schrieb:  Einfach IP und Port 22 SSH (Save) und verbinden. Da kommt ne Warnung, dass der Key nicht bekannt wäre (oder bei älteren Geräten, wie meinem NAS, dass ein veralteter Algo verwendet wird). Diese bestätigen und fertig ist die SSH-Verbindung mit Putty.

Gruß Tommy

Hi Tommy,
Danke für den Tipp, der scheint zu funktieren wenn ich per Kabel-LAN an den Banana gehe... leider hat mein interner Speicher die Zugangsdaten zum Banana versemmelt und im externen Speicher habe ich das wohl nicht hinterlegt...Sad
Muß den Banana erst mal neu aufsetzen so wie es aussieht.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.07.2018, 19:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.07.2018 19:06 von Tommy56.)
Beitrag #4
RE: Banana Pi mit Putty verbinden
Das habe ich mit meinem neuen (ersten) Tablett geschafft. Eingerichtet, Gerätepasswort vergeben - das kann ich mir merken - nach 2 Wochen: vergessen. Ich musste auf Werkseinstellungen zurücksetzen und nochmal neu aufsetzen. Das ging aber dann viel schneller, als beim ersten Mal.

Wir werden älterreifer.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.07.2018, 23:26
Beitrag #5
RE: Banana Pi mit Putty verbinden
(24.07.2018 19:06)Tommy56 schrieb:  Das habe ich mit meinem neuen (ersten) Tablett geschafft. Eingerichtet, Gerätepasswort vergeben - das kann ich mir merken - nach 2 Wochen: vergessen. Ich musste auf Werkseinstellungen zurücksetzen und nochmal neu aufsetzen. Das ging aber dann viel schneller, als beim ersten Mal.

Wir werden älterreifer.

Gruß Tommy

Hi Tommy,
ja ich habe nun auch weiters ausgeholt...anstatt das BananaPi OS habe ich nun ein Raspian OS für Banana Pi PRO runtergeladen und installiert - und natürlich nun die Zugangsdaten gesichert Wink
Auf der SD unter Windows noch schnell eine leere Datei ssh generiert und wie du beschrieben hast den Banana mit Putty angesprochen...funktionierte auf Anhieb.
Jetzt heißt es noch VNC freizuschalten und das WLAN zu konfigurieren aber das hat Zeit. Der Banana ist wieder am Netz.
Mercie.
lgbk
P.S. Bananen reifen eben schnell Big Grin

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste