INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Balkonbewässerungssystem
02.05.2014, 06:56
Beitrag #1
Balkonbewässerungssystem
Hallo Arduinofreunde

Ich arbeite momentan an einem Bewässerungssystem für unsere Balkonpflanzen.

Das ganze soll leicht erweiterbar sein. Also quasi Plug and Play neuer Komponenten (zusätzlicher Blumenkästen).

Der Aufbau sieht vor, dass eine Zentraleinhat (Raspberry bzw später mal NSLU2) sich um die ganze sache kümmert, während pro Blumenkasten eine kleine Einheit arbeitet, welche die feuchtigkeit der Erde misst und auf Anforderung durch den Raspberry ein Ventil öffnet.

In den letzten Tagen habe ich das ganze mit I2C zu realisieren versucht. Inzwischen komme ich aber zu dem Ergebnis, dass I2C am Raspberry kaputt ist (clock stretching). Und da ich zumindest an einem meiner PIs das I2C wohl völlig geschrottet habe überlege ich jetzt das ganze lieber mit SPI auf zu bauen. Leider fehlen mir bisher die Erfahrungen mit diesem System.

Kann mir jemand sagen, welche Buslängen am SPI machbar sind?
Dazu ist leider nichts zu finden.

Vielen Dank schonmal.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.05.2014, 07:40
Beitrag #2
RE: Balkonbewässerungssystem
Hi,
Such mal nach "spi maximale länge". Da gibt's schon einige Diskussionen. Eigentlich ist das (soweit ich weiß) nur für ein paar cm gedacht, man kann aber mit entsprechendem Busabschluss wohl auch weiter gehen.
Ich selbst musste ein paar Kabel kürzen, da wohl 20cm zu viel waren. Ich habe allerdings keinen Busabschluss drin.
Schau Dir mal RS485 an. Das ist auch recht einfach und man kann es ziemlich wild zusammenstöpseln.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.05.2014, 11:41
Beitrag #3
RE: Balkonbewässerungssystem
(02.05.2014 06:56)RacsNet schrieb:  Hallo Arduinofreunde

Ich arbeite momentan an einem Bewässerungssystem für unsere Balkonpflanzen.

Das ganze soll leicht erweiterbar sein. Also quasi Plug and Play neuer Komponenten (zusätzlicher Blumenkästen).

Der Aufbau sieht vor, dass eine Zentraleinhat (Raspberry bzw später mal NSLU2) sich um die ganze sache kümmert, während pro Blumenkasten eine kleine Einheit arbeitet, welche die feuchtigkeit der Erde misst und auf Anforderung durch den Raspberry ein Ventil öffnet.

In den letzten Tagen habe ich das ganze mit I2C zu realisieren versucht. Inzwischen komme ich aber zu dem Ergebnis, dass I2C am Raspberry kaputt ist (clock stretching). Und da ich zumindest an einem meiner PIs das I2C wohl völlig geschrottet habe überlege ich jetzt das ganze lieber mit SPI auf zu bauen. Leider fehlen mir bisher die Erfahrungen mit diesem System.

Kann mir jemand sagen, welche Buslängen am SPI machbar sind?
Dazu ist leider nichts zu finden.

Vielen Dank schonmal.

Ich hoffe du wirst mein Deutsch verstehen, schein bar du verstehst von Schaltung Technik, das Problem Heisst Induktive Interferenz, da du für Pflanze zu Bewässrung nicht im Bereichs von Femto bis Millisekunden bewegst, ich denke da für die paar Hundertstelsekunden, normale Kabel mit einige Meter Länge Funktion fähig sein konnte. (ich hätte vor 30 Jahre Probleme mit 80 cm parallel laufende Leitung aber bei eine 250 KHz Signal Frequenz, ab hundert kHz sollten di Leitung abgeschirmt oder verdrillt werden und zwar 2.5 mal in ein zoll bei Verdrillung)
Auf dem markt gibt eine fülle verdrillte Flachkabeln, je dünner desto besser auch wegen platz am Lotstellen). Du hast auf den ICSP sechs Pins und je einen verdrilltes paar wirst einen Paar gebrauchen, du wählst dann von jedes paar einen Adern und verbindest beiderseitig alle zusammen mit den ICSP GND Pin, die anderen verbindest nach Stecker Belegung der zwei Print, du weist ja wie.
Auf diese weise kannst du einige zehn Meter, von Controller bis zu Anwendungsstelle haben.
Noch eine Lösung ist die Anwendung einen 12 Adern Flachband Kabel und die an der Signaladern dazwischenstehende adern alle mit den GND Pin verbindest (Weniger Distanz).
Hoffe das auch bei dir diese Lösungen funkzen werden. Gruss Alfredo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.05.2014, 13:11
Beitrag #4
RE: Balkonbewässerungssystem
@alfredoli danke für die ausführungen

macht mir jedenfalls mut es mal zu versuchen, da ich kaum performance brauche (alle stunde soll ja nur nen integer gelesen werden)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.05.2014, 14:29
Beitrag #5
RE: Balkonbewässerungssystem
(05.05.2014 13:11)RacsNet schrieb:  @alfredoli danke für die ausführungen

macht mir jedenfalls mut es mal zu versuchen, da ich kaum performance brauche (alle stunde soll ja nur nen integer gelesen werden)
hoi RacsNet nicht zu danken war nur kostenfreier Vernunft Wink.
bist du Technisch versiert/interessiert? ich habe einen Anliegen die ich in Foren nicht schlau werde, folgendes:
ich lese min einen Arduino einen analogen Wert un möchte ich da nach an eine bestimmte stelle auf PC Monitor darstellen.
involviert werden Arduino IDE, Windows, C++ oder VB .
Wenn man so eine System aufgebaut ist kann für eine fülle von Experimente Arduino-PC benutz werden zu Experimentieren genügt eine 10/100 k trimpot um die Messwerte anzustellen. wenn den Knowhow da zu hast lass mich wissen
grüss alfredo
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste