INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Ausgange nacheinander schalten
04.08.2015, 12:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2015 13:35 von Mondeokutscher.)
Beitrag #9
RE: Ausgange nacheinander schalten
ich versuche mal mein Glück
danke!!

könnte man das erstmal als Ausgangspunkt nutzen?

Code

#include <math.h>
const int ledPin=13; //Connect the Linker LED module to Pin13, Digital 13
const int thresholdvalue=10; //The treshold for which the LED should turn on. Setting it lower will make it go on at more light, higher for more darkness

Rolladendown1=1;
Rolladendown2=3;
Rolladendown3=5;
Rolladendown4=7;
Rolladendown5=9;
Rolladendown6=11;
Rolladenup1=2;
Rolladenup2=4;
Rolladenup3=6;
Rolladenup4=8;
Rolladenup5=10;
Rolladenup6=12;

void setup() {
Serial.begin(9600); //Start the Serial connection
pinMode(ledPin,OUTPUT); //Set the LED on Digital 12 as an OUTPUT
pinMode(Rolladendown1, OUTPUT);
pinMode(Rolladendown2, OUTPUT);
pinMode(Rolladendown3, OUTPUT);
pinMode(Rolladendown4, OUTPUT);
pinMode(Rolladendown5, OUTPUT);
pinMode(Rolladendown6, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup1, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup2, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup3, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup4, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup5, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup6, OUTPUT);
}

void loop() {
int sensorValue = analogRead(0); //Connect the Linker LDR module to A0, Analog 0
float Rsensor;
Rsensor=(float)(1023-sensorValue)*4/sensorValue;
if(Rsensor>thresholdvalue)
digitalWrite(Rolladendown1, HIGH);
delay(25000);
digitalWrite(Rolladendown1, LOW);

digitalWrite(Rolladendown2, HIGH);
delay(25000);
digitalWrite(Rolladendown2, LOW);

digitalWrite(Rolladendown3, HIGH);
delay(25000);
digitalWrite(Rolladendown3, LOW);

digitalWrite(Rolladendown4, HIGH);
delay(25000);
digitalWrite(Rolladendown4, LOW);

digitalWrite(Rolladendown5, HIGH);
delay(25000);
digitalWrite(Rolladendown5, LOW);

digitalWrite(Rolladendown6, HIGH);
delay(25000);
digitalWrite(Rolladendown6, LOW);
{
digitalWrite(ledPin,HIGH);
}
else
{
digitalWrite(ledPin,LOW);
}
Serial.println(Rsensor,DEC);
}

void loop() {


}
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 14:07 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2015 15:02 von Mondeokutscher.)
Beitrag #10
RE: Ausgange nacheinander schalten
so habe das erstmal zusammengetippt
funktioniert :-)

allerdings muß ich mich mal bisschen im Forum umschauen, wie ich das machen kann, dass er erst schaut -> dunkel (dann setzt er vielleicht in ein Register eine Zahl) dann wartet er ... schaut wieder immer noch dunkel und das Register ist schon 1 also starte ich den Vorgang Rollladen down
dann braucht er ja immer nur zu schauen ob immer noch dunkel .....
beim hell werden dann ebenfalls
sodass es halt träge wird und nur einmal reagiert .....
hier mal der Code (wie hast du das extra Fenster gemacht??? )
#include <math.h>
const int ledPin=13; //Connect the Linker LED module to Pin13, Digital 13
const int thresholdvalue=10; //The treshold for which the LED should turn on. Setting it lower will make it go on at more light, higher for more darkness

int Rolladendown1 = 1;
int Rolladendown2 = 3;
int Rolladendown3 = 5;
int Rolladendown4 = 7;
int Rolladendown5 = 9;
int Rolladendown6 = 11;
int Rolladenup1 = 2;
int Rolladenup2 = 4;
int Rolladenup3 = 6;
int Rolladenup4 = 8;
int Rolladenup5 = 10;
int Rolladenup6 = 12;

void setup() {
Serial.begin(9600); //Start the Serial connection
pinMode(ledPin,OUTPUT); //Set the LED on Digital 13 as an OUTPUT
pinMode(Rolladendown1, OUTPUT);
pinMode(Rolladendown2, OUTPUT);
pinMode(Rolladendown3, OUTPUT);
pinMode(Rolladendown4, OUTPUT);
pinMode(Rolladendown5, OUTPUT);
pinMode(Rolladendown6, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup1, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup2, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup3, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup4, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup5, OUTPUT);
pinMode(Rolladenup6, OUTPUT);
}

void loop() {
int sensorValue = analogRead(0); //Connect the Linker LDR module to A0, Analog 0
float Rsensor;
Rsensor=(float)(1023-sensorValue)*4/sensorValue;
if(Rsensor>thresholdvalue)
{
digitalWrite(Rolladendown1, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladendown1, LOW);

digitalWrite(Rolladendown2, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladendown2, LOW);

digitalWrite(Rolladendown3, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladendown3, LOW);

digitalWrite(Rolladendown4, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladendown4, LOW);

digitalWrite(Rolladendown5, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladendown5, LOW);

digitalWrite(Rolladendown6, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladendown6, LOW);

digitalWrite(ledPin,HIGH);
}
else
{
digitalWrite(ledPin,LOW);
digitalWrite(Rolladenup1, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladenup1, LOW);

digitalWrite(Rolladenup2, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladenup2, LOW);

digitalWrite(Rolladenup3, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladenup3, LOW);

digitalWrite(Rolladenup4, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladenup4, LOW);

digitalWrite(Rolladenup5, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladenup5, LOW);

digitalWrite(Rolladenup6, HIGH);
delay(2500);
digitalWrite(Rolladenup6, LOW);
}
Serial.println(Rsensor,DEC);
}
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 15:05 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2015 15:08 von hotsystems.)
Beitrag #11
RE: Ausgange nacheinander schalten
Ok, wollte gerade die Fehler schreiben, du warst doch schneller. Wink

Das sieht soweit auch ok aus.

Nur bitte nicht so laufen lassen, vorher die delays rausnehmen. Wink

und das
digitalWrite(ledPin,LOW);
würde ich ans Ende setzen, wenn alles Rolladen geschaltet sind.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 15:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 04.08.2015 15:29 von Mondeokutscher.)
Beitrag #12
RE: Ausgange nacheinander schalten
bin schneller da ich am Strand sitze an einem Stausee (mit Caravan) und Zeit hab :-)) endlich mal

delays rausnehmen -> wohl wie du oben schon erwähnt hattest -> hm hab ich so noch nicht gemacht

ich arbeite erst mal den Artikel den du empfohlen hast durch ...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 16:46
Beitrag #13
RE: Ausgange nacheinander schalten
(04.08.2015 15:26)Mondeokutscher schrieb:  bin schneller da ich am Strand sitze an einem Stausee (mit Caravan) und Zeit hab :-)) endlich mal

delays rausnehmen -> wohl wie du oben schon erwähnt hattest -> hm hab ich so noch nicht gemacht

ich arbeite erst mal den Artikel den du empfohlen hast durch ...

Ja, dann einen schönen Urlaub.
Bei mir dauert es noch...

Ich baue in der Loop immer einen Zähler auf: "for(int i=0, i < x; i++)"
x ist die Anzahl der Durchläufe, hier kannst du mit einem kleinen Delay arbeiten.
Du musst aber beachten, alle delays der Zähler rechnen in die Zeit mit ein.

Da du aber mehrere lange delays hast, sollte man evtl. prüfen, ob es da nicht eine bessere Lösung gibt.

Evtl. alle Rolladen gleichzeitig starten und danach erst ein "Delay" setzen. Ich glaube, das ist praktikabler. Du must doch nicht warten, bis ein Rolladen fertig ist. oder?

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 17:59
Beitrag #14
RE: Ausgange nacheinander schalten
Habe ich gerade erst gesehen.

Zitat:(wie hast du das extra Fenster gemacht??? )

Im Editorfenster das "Doppelkreuz" oder auch "Route", dies hier #.
Ja Code wird besser lesbar im eigenen Fenster.

Und Zitat ist links daneben.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 19:13
Beitrag #15
RE: Ausgange nacheinander schalten
Hm,
die Rollläden fahren jetzt alle gemeinsam zu, das ist schon beachtlich was da an Strom in der Steuerung mit einem schlag zu Stande kommt, deshalb wollte ich das bischen zeitversetzt
mit dem delay habe ich ja eigentlich kein Problem .....
mehr Kopfzerbrechen macht dann schon eine künstliche Hysterese, damit es nicht ständig hin und her schaltet
Habe auf dem Linker board nur an den Anschlüssen gemessen mit einem Multimeter das funktioniert gut. Was passiert aber wenn während der Abarbeitung dunkel also down es plötzlich wieder hell ist .....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.08.2015, 21:25
Beitrag #16
RE: Ausgange nacheinander schalten
Hallo,

ich habe beim Recherchieren diesen Beitrag gefunden, der trifft das was du suchst.
Leider wird auch hier ein sehr langes delay verwendet, aber erst mal zum ansehen und evtl. testen.

http://www.blog.sa2bfo.com/uploads/file/...HALTER.php

Dann ist mir noch aufgefallen, du verwendest in der Initialisierung der Ausgänge die Pins (D0 + D1) 1 und 2, diese solltest du nicht einsetzen, da diese von der internen seriellen Schnittstelle genutzt werden und damit auch von der USB-Schnittstelle. Das gibt Probleme beim Aufspielen des Sketches. Ab Pin 3 (D2) kannst du alle benutzen.
Die Zeile "Serial.begin(9600);" kannst du normalerweise ausblenden, da diese nur benötigt wird, wenn du etwas auf dem Monitor anzeigen möchtest.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Ethernet Modul Enc28j60 Pin13 LED Schalten BennIY 16 509 27.09.2016 20:30
Letzter Beitrag: BennIY
  Pin anhand Variable schalten ! b3ta 13 827 12.01.2016 08:30
Letzter Beitrag: b3ta
  Ein- u. Ausgänge abfragen magifix 0 391 07.01.2016 16:50
Letzter Beitrag: magifix
  Schalten mit dem ESP-Webserver und dem Purebasicprogramm und dem Arduino arduinofan 10 1.030 28.12.2015 12:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Pwm ausgänge Kawaci 13 1.262 21.10.2015 17:49
Letzter Beitrag: Kawaci
  3 Gleichstrommotoren nacheinander ansteuern Nik Spunkleton 3 895 11.08.2015 16:38
Letzter Beitrag: Thorsten Pferdekämper
  LED schalten Holger_s 2 1.044 10.05.2015 18:31
Letzter Beitrag: Holger_s
  Taschenlampen Modi ein/aus schalten timsson 8 1.352 15.02.2015 13:53
Letzter Beitrag: timsson
Smile Arduino Micro - PWM Ausgänge -- blutiges Anfängerproblem DEL 10 6.011 10.01.2015 09:09
Letzter Beitrag: MaHa1976
Question Ausgänge binär steuern fobi 5 1.042 05.08.2014 14:29
Letzter Beitrag: fobi

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste