INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Auftragsprogrammierer gesucht GY521/MPU6050
11.01.2017, 16:51
Beitrag #1
Auftragsprogrammierer gesucht GY521/MPU6050
Hallo miteinander,
zunächst hoffe ich, dass ich mit meiner Nachfrage nicht gegen Forenbestimmungen verstosse!
Meine Kenntnisse in der Programmierung sind rudimentär und reichen gerade mal aus, einige LED`s (immerhin ohne delay) blinken zu lassen.
Jetzt habe ich aber ein neues Vorhaben, das auch kommerziell genutzt werden soll. Dazu möchte ich gerne einen Programmierer beauftragen, der die Daten des oben erwähnten Bewegungssensors auf Arduino nano auswertet (alles muss möglichst klein werden, da mobil mit Akku) und die Ergebnisse auf einem 3-er LED-array für Schlecht - geht so - gut darstellt.
Die Box mit dem Arduino, dem Sensor und dem Akku werden auf dem zu prüfenden Körper befestigt. Nun muss gemäß einem vorhandenen Programmlaufplan vor der eigentlichen Messung eine einfache "Nullkalibrierungsroutine" an einer definierten Position durchgeführt werden. Gegenüber dieser "Nullkalibrierung" sollen die Winkel beim Überfahren des Testkörpers über der Nullposition registriert werden. Das ist die Aufgabe.
Der Aufbau Arduino - Sensor ist ja recht einfach und mit hilfe der Sketches von jrowberg (https://github.com/jrowberg/i2cdevlib) konnte ich die Daten auch auslesen. Das ist aber nur der halbe Weg, zu allem anderen sehe ich mich nicht imstande.
Weitere Details schicke ich gerne per PN zu.
Kennt jemand einen Freelancer oder ist selber einer, der diese Arbeit gegen Bezahlung durchführen kann?
Vielen Dank für Eure Hilfe und schönen Abend noch
Nimes

------------------------------------------------------------------------------------------
Ein Teufelskreis: Kaum macht man es richtig,funktionierts!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.01.2017, 20:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.01.2017 21:23 von Tommy56.)
Beitrag #2
RE: Auftragsprogrammierer gesucht GY521/MPU6050
Ich weiß nicht, ob Du da Glück haben wirst.

Allein um aus der schwammigen Beschreibung eine ordentliche Aufgabenstellung zu machen, würde ich, bei guter Vorbereitung und Mitarbeit durch Dich, mindestens 10-15 Stunden veranschlagen. Sonst gibt es hinterher nur Theater, wie es denn gemeint war.

Bei ca. >= 150€ pro Stunde für einen Analysten/Seniorentwickler wird das wohl in Bereiche kommen, die Du nicht gewillt bist zu bezahlen. Da bist Du dann erst mal an der Stelle, an der man wirklich schätzen kann.
Dazu käme jeweils Vorkasse und natürlich Werkvertrag, d.h. es wird die Arbeitsleistung, nicht der Erfolg geschuldet.

Überlege Dir, ob es nicht sinnvoller ist, es selbst zu lernen. Das hätte den zusätzlichen Vorteil, dass Du selbst das Wissen hast, wenn es etwas zu ändern gibt.

Gruß Tommy

PS: Ich würde den Auftrag nicht übernehmen.

PPS: Der Link zur Lib von jrowberg ist defekt.

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.01.2017, 22:15
Beitrag #3
RE: Auftragsprogrammierer gesucht GY521/MPU6050
war werkvertrag nicht eine pauschalvergütung für das abzugebene werk - unabhängig der tatsächlichen geleisteten arbeitsstunden ?
nicht jeder hat die zeit sich für ein einzelnes projekt in eine komplexe sache auseichend einzuarbeiten - und die wenigsten hier dürften einen stundensatz von 150 euro haben . viele wollen doch einfach nur etwas spielen und freuen sich wenn sie mal was anspruchsvolleres zu tun bekommen - dafür kann es schon mal etwas länger dauern - nicht unbedingt so ganz professionell sein aber dafür eben etwas preiswerter....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.01.2017, 09:26
Beitrag #4
RE: Auftragsprogrammierer gesucht GY521/MPU6050
(11.01.2017 22:15)renid55 schrieb:  war werkvertrag nicht eine pauschalvergütung für das abzugebene werk - unabhängig der tatsächlichen geleisteten arbeitsstunden ?
nicht jeder hat die zeit sich für ein einzelnes projekt in eine komplexe sache auseichend einzuarbeiten - und die wenigsten hier dürften einen stundensatz von 150 euro haben . viele wollen doch einfach nur etwas spielen und freuen sich wenn sie mal was anspruchsvolleres zu tun bekommen - dafür kann es schon mal etwas länger dauern - nicht unbedingt so ganz professionell sein aber dafür eben etwas preiswerter....
Guten Morgen ,
und vielen Dank für die Rückmeldungen.

@Renid55: Du hast meinen Ansatz erkannt, nämlich dass ich viel zu lange bräuchte, um mich einzuarbeiten. Bin zwar schon dran und habe einen C++-Kurs gebucht, aber neben Job und Familie bleiben mir nicht täglich mehrere Stunden, um mich einzufuxen.
Mein Ansatz war der, dass es hier Programmierer gibt (oder welche kennen oder Firmen kennen), die bereits auf diesem Gebiet Erfahrungen haben und somit das Projekt schnell erarbeiten könnten. Im Übrigen glaube ich auch nicht, dass die Aufgabe wirklich soooo anspruchsvoll ist.... wie geschrieben, es gibt zur Datenerfassung bereits gut funktionierende sketches. Aus den verfügbaren Bewegungsdaten müssen an einer bestimmten Stelle nun "eigentlich nur" in Winkel zur vorherig kalibrierten Position umgerechnet werden.

@Tommy56: Es gibt neben den am Anfang gegebenen "schwammigen Informationen" bereits ein Pflichtenheft, ein Programmablaufplan und weitere Infos. All diese Infos wollte ich aber nicht schon am Anfang reinstellen und im ersten Beitrag steht ja, dass weitere Infos gerne zugeschickt werden.
Zu den Stundensätzen möchte ich nur sagen, dass ich wie Renid auch glaube, dass der Ansatz von 150€ pro Stunde zumindest "sportlich" ist.
Hier nun der funktionierende Link:
https://github.com/jrowberg/i2cdevlib/bl...onApps20.h
Weitere Infos zur I2C Lib: https://www.i2cdevlib.com/docs/html/clas...bccc7e7054

VD & VG
Nimes

------------------------------------------------------------------------------------------
Ein Teufelskreis: Kaum macht man es richtig,funktionierts!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Hilfe gesucht. Webserver Statsiche und Dynamische HTMl Seite b3ta 11 668 22.08.2016 08:07
Letzter Beitrag: b3ta
  Programmierer gesucht (einfaches Uni-Projekt) grt35a 2 370 12.08.2016 11:36
Letzter Beitrag: grt35a
  werte vom MPU6050 gy521 bekommen max1798 0 645 18.12.2015 21:11
Letzter Beitrag: max1798
  Grundlagen zur UART Kommunikation gesucht... torsten_156 10 1.104 16.12.2015 22:26
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Exclamation MPU6050 Kaiduino 18 4.599 20.10.2015 19:44
Letzter Beitrag: Marduino_UNO
  Fehler gesucht bergfrei 6 1.337 07.08.2015 06:28
Letzter Beitrag: bergfrei
  Hobby Programierer gesucht gegen Entgelt. Haustechno 30 3.248 05.08.2015 19:31
Letzter Beitrag: Haustechno
  Programmierer gesucht SLY 5 1.724 17.07.2015 12:46
Letzter Beitrag: SLY
  Hilfe für Programmänderung benötigt/gesucht! Philipp.macht.Fotos 13 2.051 16.07.2015 17:16
Letzter Beitrag: HaWe
  Linien Diagramm Lib gesucht Thrillhouse 1 827 30.05.2015 21:59
Letzter Beitrag: Scherheinz

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste