INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Attiny85 zu wenig Speicher
18.01.2019, 18:25
Beitrag #33
RE: Attiny85 zu wenig Speicher
Ich habe jetzt meinen ZIF-Sockel verlötet und erneut gemessen.
Jetzt bekomme ich als interne Referenz 1,04.

Im Teil 2 Messe ich jetzt bei

5,0V = 5,02V
3,5V = 3,44V

Wenn ich meine "Korrektur" anwende bin ich bei

5,0V = 5,02V
3,5V = 3,68V

Ist also ohne besser b.z.w ich muss den Wert abändern.
Ich werde jetzt mal noch meine anderen 328Ps durchmessen.

Was ich jetzt allerdings anders gemacht habe als auf dem Steckbrett ist 5V+GND mit beiden Pins verbunden.

5V -> VCC(7) -> AVCC(20)
GND -> GND(8) -> GND(22)

Was ist jetzt richtig?
VCC auf Pin 7+20 und GND auf 8+22 oder nur VCC Pin 7 und GND Pin 8?


Viele Grüße
Harry
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.01.2019, 19:44
Beitrag #34
RE: Attiny85 zu wenig Speicher
Hallo Harry,

Ich hab mal in einem Buch gelesen, das es üblich ist AVCC aus VCC abzuleiten.
Dabei sollte man aber die Pins mit einen Tiefpass verbinden.
Eine Drossel mit 10µH zwischen den Pins, und ein 10nF Kondensator
von AVCC nach Masse.
Wenn man die Interne Reverenz nutzt, darf außer dem kleinen Kondensator
keine externe Beschaltung an AVCC sein.

Sobald ich es gefunden hab, bekommst du ne PN.
Gruß, Markus

Immer in Stress
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
18.01.2019, 22:17 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.01.2019 23:23 von Harry.)
Beitrag #35
RE: Attiny85 zu wenig Speicher
@Markus:
Wenn du etwas Aussagekräftiges findest wäre schön. Zum Thema VCC/AVCC findet man im Internet diverse Beiträge, aber jeder sagt etwas anderesSad

Eine Drossel habe ich jetzt noch nicht verbaut aber dafür den Kondensator mit 10nf.
Auf dem Steckbrett war noch alles ok, bei der Lötversion hat aber mein Blink LED zum überprüfen der Takfrequenz nicht funktioniert. Der Kondensator hat dann geholfen.

@Tommy
Dein Code ist richtig und meine Korrektur unnötig.
Meine falschen Werte lagen vermutlich am Steckbrett und durch den falschen Referenzwert habe ich die Korrektur einfügen müssen.
Wenn bei 5V der Wert stimmt bei 3,5 aber nicht mehr, wurde vermutlich eine falsche Referenz ermittelt.

Ich habe jetzt mal 4 Stück 328P auf intern 8MHz gefused und die interne Referenz ermittelt. Diese liegt bei allen 4 bei 1,07.
Bei den zuletzt gemessenen 1,04 hatte der Kondensator noch gefehlt.

Meine Messergebnisse:

5,0V: 5,02 / 5,02 / 5,00 / 5,02
3,5V: 3,52 / 3,50 / 3,49 / 3,50

Was ich heute gelernt habe: Wenn etwas nicht funktioniert - Kondensator setzenSmile

Viele Grüße und Danke für Eure Hilfe
Harry
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.01.2019, 13:55
Beitrag #36
RE: Attiny85 zu wenig Speicher
(18.01.2019 22:17)Harry schrieb:  Was ich heute gelernt habe: Wenn etwas nicht funktioniert - Kondensator setzenSmile
Da ist in vielen (aber nicht allen) Fällen was dran. Wink
Der KerKo an Aref kann stabilisierend (Unterdrückung von Störungen) wirken und wird auch vom Hersteller empfohlen.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.01.2019, 16:15
Beitrag #37
RE: Attiny85 zu wenig Speicher
(20.01.2019 13:55)Tommy56 schrieb:  Da ist in vielen (aber nicht allen) Fällen was dran. Wink
Der KerKo an Aref kann stabilisierend (Unterdrückung von Störungen) wirken und wird auch vom Hersteller empfohlen.

Das schlimme ist vor allem: Auf dem Steckbrett funktioniert alles, nach dem Löten nicht mehr. Ist mir jetzt schon mehrmals passiertConfused
Kondensator hat dann zum Glück dann immer gleich geholfenSmile

Und wenn auf dem Steckbrett etwas nicht funktioniert was eigentlich funktionieren müsste, greife ich inzwischen als erstes zum KondensatorSmile

Harry

Wenn etwas nicht funktioniert -> Kondensator hinzufügenSmile
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Speed versus Speicher bei Variablendef shrimps 2 383 29.04.2019 11:38
Letzter Beitrag: shrimps
  Ram Speicher bei Arduino Mega wird knapp unkreativ 22 1.280 02.02.2019 18:40
Letzter Beitrag: unkreativ
  Attiny85 mit I2C LCD Harry 9 743 07.01.2019 18:33
Letzter Beitrag: Tommy56
  Attiny85 sleep Harry 2 428 27.12.2018 19:21
Letzter Beitrag: Harry
  Keine Tonübertragung mit ATtiny85 möglich delay 7 684 08.12.2018 20:49
Letzter Beitrag: georg01
  Code für Speicher optimieren Sasch600xt 35 3.511 31.08.2018 12:41
Letzter Beitrag: Sasch600xt
  ATtiny85 - PWM mit 18-30KHz phischmi 5 1.135 09.04.2018 17:31
Letzter Beitrag: hotsystems
Sad zu wenig Speicher im Nano (Schulprojekt) Dock.Blanko 5 1.148 10.02.2018 12:00
Letzter Beitrag: rkuehle
  PWM auf Attiny85 Andreas75s 9 2.478 18.12.2017 18:15
Letzter Beitrag: Mathias
Sad Nano - nicht genug Speicher torsten_156 10 4.445 30.10.2017 21:40
Letzter Beitrag: MicroBahner

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste