INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Attiny45 Bootloader brennen mit Funduino Mega
29.02.2016, 23:26 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.02.2016 23:31 von hotsystems.)
Beitrag #9
RE: Attiny45 Bootloader brennen mit Funduino Mega
(29.02.2016 23:20)ardu_arne schrieb:  Schau bitte mal genau hin.
Im ersten Link ist gegenüber von Pin 1 der Pin 5 und nicht Pin 8.
Die ergänzende Bezeichnung der Pins mag darin schon Stimmen, aber die Nummerierung der Pins entspricht nicht gängigen Zählweise.

Ja, du hast Recht. Ist wohl schon zu spät.

Die Pinnummern (5 - 8) sind völlig falsch, habe ich tatsächlich übersehen. Hatte nur die Bezeichnungen (die stimmen zur Position) beachtet.
Sorry

Im Anhang ein paar Pinouts mit richtiger Darstellung.


Angehängte Datei(en)
.pdf  PinOut_Atmel.pdf (Größe: 426,57 KB / Downloads: 24)

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2016, 04:37
Beitrag #10
RE: Attiny45 Bootloader brennen mit Funduino Mega
Moin,
*Tipp* deswegen im Zweifelsfall immer beim Hersteller nachsehen...
www.atmel.com und dann im Suchfenster z.B. Tiny45 eingeben und es wird euch geholfen. Da findet ihr dann alle Datenblätter usw.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2016, 18:12
Beitrag #11
RE: Attiny45 Bootloader brennen mit Funduino Mega
Hallo in die Runde,

ich habe mir heute einen neuen Adruino Uno geholt und siehe da.... alles hat ohne Probleme funktioniert. Big Grin

Kann es sein das der Funduino kein Attiny programmieren kann oder ist er sogar defekt? Er ist ja Baugleich.

Ich habe bis jetzt nur die (für Anfänger sehr guten Beispiele) auf der Seite nach gebaut.

Ich werde mal eine Mail schreiben.

Vielen Dank schon mal für eure super Hilfe.... ich werde wohl noch öfter fragen müssen Blush

Viele Grüße
Torsten
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.03.2016, 19:01
Beitrag #12
RE: Attiny45 Bootloader brennen mit Funduino Mega
Ich bin sicher, das hat nichts mit Funduino zu tun.
Ich setze selbst einen Funduino (Uno) ein und das klappt prima.
Evtl. passt etwas nicht zum Mega.
Wichtig ist, dass es jetzt funktioniert.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2016, 14:11
Beitrag #13
RE: Attiny45 Bootloader brennen mit Funduino Mega
Hallo
habe auch ein Problem beim programmieren eines ATtiny 45

Die ATTiny librarie habe ich installiert, betreffendes Board konnte ich auswählen

Als Programmer verwende ich Arduino as ISP

Das Board ist ein UNO

Beim hochladen des Blink Sketches bekomme ich folgende Fehlermeldung
[/code]
Arduino: 1.6.9 (Mac OS X), Board: "ATtiny x5 series, CPU, ATtiny45, 8 MHz (internal), B.O.D. Disabled"

Der Sketch verwendet 812 Bytes (19%) des Programmspeicherplatzes. Das Maximum sind 4.096 Bytes.
Globale Variablen verwenden 9 Bytes (3%) des dynamischen Speichers, 247 Bytes für lokale Variablen verbleiben. Das Maximum sind 256 Bytes.
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 2 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 3 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 4 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 5 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 6 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 7 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 8 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 9 of 10: not in sync: resp=0x00
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 10 of 10: not in sync: resp=0x00
Problem beim Hochladen auf das Board. Hilfestellung dazu unter http://www.arduino.cc/en/Guide/Troubleshooting#upload.
[/code]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2016, 15:02 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.09.2016 15:02 von hotsystems.)
Beitrag #14
RE: Attiny45 Bootloader brennen mit Funduino Mega
(22.09.2016 14:11)mittlig1977 schrieb:  habe auch ein Problem beim programmieren eines ATtiny 45
Die ATTiny librarie habe ich installiert, betreffendes Board konnte ich auswählen

Welche ATtiny-Library meinst du ?

Zitat:Als Programmer verwende ich Arduino as ISP
Das Board ist ein UNO
Das ist soweit auch richtig.

Überprüfe mal deine Kabel, da scheint ein Fehler vorzuliegen.
Ist der Elko 10µ am Reset des Uno angeschlossen?

Kannst du bitte ein Bild des Aufbaus posten.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2016, 15:58
Beitrag #15
RE: Attiny45 Bootloader brennen mit Funduino Mega
                Die librarie für die Hardware, damit ich bei der Boardauswahl den attiny auswählen kann
Elko ist dran[/php]
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
22.09.2016, 16:36
Beitrag #16
RE: Attiny45 Bootloader brennen mit Funduino Mega
(22.09.2016 15:58)mittlig1977 schrieb:  Die librarie für die Hardware, damit ich bei der Boardauswahl den attiny auswählen kann
Elko ist dran[/php]

Die Verkabelung sieht soweit richtig aus, aber es könnte am fehlenden Widerstand von Reset (ATtiny) nach +5V liegen.

Der ist nicht immer nötig, aber evtl. das Problem.
Und prüfe nochmals die Kabel auf richtigen Kontakt. Die verwendeten Drähte sind sehr dünn und geben oftmals nicht richtigen Kontakt.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Datenübertragung vom Arduino Mega 2560 zu Hterm Datatom 1 98 13.11.2016 23:08
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Mega 2560 läuft nicht Wolfgang50 6 181 13.11.2016 10:50
Letzter Beitrag: Wolfgang50
  Arduino Mega 2560 Manfred1981 4 189 11.11.2016 18:07
Letzter Beitrag: hotsystems
Question Mega 2560 defekt? triode 11 359 29.09.2016 07:21
Letzter Beitrag: hotsystems
  Bootloader bergfrei 8 375 27.09.2016 16:17
Letzter Beitrag: Mathias
  nrf24 an Mega 2560 jgrothe 2 163 10.09.2016 13:39
Letzter Beitrag: jgrothe
  Arduino mega 2560 mit TFT LCD Touch Shield V1 Clemens55555 17 936 02.08.2016 20:51
Letzter Beitrag: Clemens55555
  Mega: Hardware i2c bus speed (Wire.) verändern? HaWe 10 2.923 14.07.2016 20:09
Letzter Beitrag: Mathias
  (Mega) Timer 3 A, B & C Scheams 0 229 04.06.2016 17:09
Letzter Beitrag: Scheams
  DUE-MEGA über I2C Verbinden HTO 0 222 22.05.2016 10:16
Letzter Beitrag: HTO

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste