INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Attiny 2313 Programmieren
30.08.2016, 19:12
Beitrag #9
RE: Attiny 2313 Programmieren
Wie gesagt am einfachsten wird sein, den (wie oben schon mit Link geschickten) Programmer zu kaufen.
Du musst nur:
1. Programmer an PC (USB) anstecken.
2. Programmer mit Chip verkabeln (sind 6 Kabel und genug Fotos dazu im Internet).
3. Evtl. WinAVR runterladen (bin mir nicht sicher ob Arduino das benötige Programme nicht schon dabei hat).
4. 1 Kommandozeile in Windows CMD Fenster eintippen (kann ich dir schicken wenn du willst).

mfg Scheams
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.08.2016, 20:36
Beitrag #10
RE: Attiny 2313 Programmieren
Zitat:der Sketch ist in hex
Habe es gerade gesehen.

Dann viel Vergnügen, wen du was ändern willst.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.09.2016, 20:55
Beitrag #11
RE: Attiny 2313 Programmieren
(30.08.2016 19:12)Scheams schrieb:  Wie gesagt am einfachsten wird sein, den (wie oben schon mit Link geschickten) Programmer zu kaufen.
Du musst nur:
1. Programmer an PC (USB) anstecken.
2. Programmer mit Chip verkabeln (sind 6 Kabel und genug Fotos dazu im Internet).
3. Evtl. WinAVR runterladen (bin mir nicht sicher ob Arduino das benötige Programme nicht schon dabei hat).
4. 1 Kommandozeile in Windows CMD Fenster eintippen (kann ich dir schicken wenn du willst).

mfg Scheams
ich habe mich entschlossen das ding zu beschreiben,egal wie lange es dauert. ja scheams bitte kopiere mir die kommandozeile hier rein. ich werde am wochenende damit anfangen das bisher gelesene versuchen um zu setzen. gruß erich
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.09.2016, 23:12
Beitrag #12
RE: Attiny 2313 Programmieren
1 Sache habe ich noch vergessen: den Treiber für USBasp installieren, sollte aber schnell erledigt sein (-> Online Anleitung mit Bildern <-).

Dann im Windows CMD Fenster:

avrdude -c usbasp -p attiny2313 -U lfuse:w:0xed:m -U hfuse:w:0xd3:m -U flash:w:<Datei-Pfad inkl. Name>:i

ACHTUNG: Nach dieser Zeile kann der Prozessor nur mehr mit dem entsprechenden externen Kristall angesprochen/programmiert etc. werden (3 - 8MHz)!!

Falls du die Programmierung auf einem Breadboard austesten willst nur das hier ins CMD Fenster eingeben:

avrdude -c usbasp -p attiny2313 -U flash:w:<Datei-Pfad inkl. Name>:i

<Datei-Pfad inkl. Name>:
Der Datei-Pfad inkl. Name der Datei muss hier eingegeben werden, dh. wenn die .hex Datei (z.B. Projekt.hex) direkt auf Laufwerk C ist, dann "C:\Projekt.hex" einfügen (-U flash:w:"C:\Projekt.hex":i)


Falls eine "avrdude" nicht gefunden wird, WinAVR installieren.
Falls etwas kommt von "initialization failed, rc=-1", die Verbindungen überprüfungen, am besten mit einem Multimeter (Chip-Fuß bis Ende der Kabel/Verbindungen).

mfg Scheams
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.09.2016, 17:00
Beitrag #13
RE: Attiny 2313 Programmieren
Ich habe mir die Details des UV-Belichters genauer angeguckt.
Ich denke mit einem besseren Arduino-Grundwissen, sollte es kein Problem sein so ein Gerät nachzubauen.

Auf jeden Fall, wäre dies ein gutes Beispiel um den Arduino besser kennen zu lernen.
Am besten auf einem Bread-Board aufbauen und ausprobieren.
Den Murks, die Taster mit der 7-Segment-Anzeige zu kombinieren ist bei einem Arduino nicht nötig, da man genug Pins zur Verfügung hat.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.09.2016, 17:48
Beitrag #14
RE: Attiny 2313 Programmieren
hallo ich bins mo widder,
ttps://codebender.cc/sketch:307332#Adjustable%20Timer.ino
ich bin auf diese Seite gestoßen ( äußerst interessant ) und habe diese Schaltung nachgebaut . Montag gehts weiter,ich muß erst ein Relais besorgen. mit einer LED und vorwiderstand als Relaisersatz gehts erstmal, gruß Erich
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste