INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Atmega328P U (DIL) und ICSP flashen?
11.09.2019, 17:40
Beitrag #1
Atmega328P U (DIL) und ICSP flashen?
Hallo Freunde,
mich plagt ein Problem:
OPEN-SMART-Shield mit Arduino-UNO, Orginal-Sketch usw.
Programmieren von UNO, NANO usw. gehen. Es geht auch die TEXTOOL-Buchse mit Solo-IC 328P-U (DIL) als Einheit. Es geht auch die geflashte IC in der selbst gefertigten LP, d.h. Taktgenerator mit 16MHz ist funktionstüchtigt. Eine LED an PIN 19 (SCK) mit unterschiedlichen Takten funktioniert auch ( Widerstand ist vorhanden, 4k7, also nicht niederohmig).
Jetzt hab ich die 6 Pin entsprechend herausgeführt und mit dem OS-Shield verbunden - Kabel und anderes mit Orginal-Arduinos getestet, das Ergebnis ist nicht den Vorstellungen entsprechend.
Die erste Diff.Ausgabe sagt die Device signature = 0xffffff ,,,, ist zu eigentlich zu der erwartendenden 0x1e950f (probaly m328p) unterschiedlich.
Meine Frage geht dahin: Ist ev. der TG nicht sauber in der Frequenz, erhat die Beschaltung 2*22pF und 1*1M? oder ist bei dem flash-Zyklus noch etwas zu beachten?
Danke vorerst für einen Tip.

mfl. Gruß
Achim
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2019, 17:49
Beitrag #2
RE: Atmega328P U (DIL) und ICSP flashen?
Sorry, aber deine Abkürzungen sind teilweise nicht zu verstehen.
Was meinst du mit TG. ?

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2019, 17:58
Beitrag #3
RE: Atmega328P U (DIL) und ICSP flashen?
(11.09.2019 17:49)hotsystems schrieb:  Sorry, aber deine Abkürzungen sind teilweise nicht zu verstehen.
Was meinst du mit TG. ?
Ich vermute, er meint TaktGenerator.
Ist ein ESP328P im Auslieferungszustand auf 16 MHz extern gefust? Ich glaube nicht.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2019, 18:43
Beitrag #4
RE: Atmega328P U (DIL) und ICSP flashen?
Danke erst einmal für die Antworten, Sorry für den AKF = AbKürzungsFimmel, aber es sollte schnell gehen und bei uns war dies eine gebräuchliche Abürzung. Zu Tommys Frage, siehen gehen gleich mit 16MHz, hab mehere Exemplare dazu getestet, ( ausgebaute-UNO und "jungfräuliche"). Also hier ist kein Ansatz. Habe mich mit SCK näher beschäfftigt - scheint daran zu liegen, daß die LED nach GND geht. im Orginal ist noch ein LMV358 als Treiber dazwischen. Mal sehen ob ein Transistor hier hilft oder einfach gegen VCC. Da ist erst morgen testbar.

mfl. Gruß
Achim
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2019, 19:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.09.2019 20:32 von hotsystems.)
Beitrag #5
RE: Atmega328P U (DIL) und ICSP flashen?
(11.09.2019 17:58)Tommy56 schrieb:  
(11.09.2019 17:49)hotsystems schrieb:  Sorry, aber deine Abkürzungen sind teilweise nicht zu verstehen.
Was meinst du mit TG. ?
Ich vermute, er meint TaktGenerator.
Ist ein ESP328P im Auslieferungszustand auf 16 MHz extern gefust? Ich glaube nicht.

Gruß Tommy

Mit dem Taktgenerator habe ich so meine Probleme, da es kein Generator ist, sondern nur ein Quarz oder Resonator.

Aber was meinst du mit ESP328P ?

Der Atmega328 ist im Auslieferungszustand für einem externen Quarz (ich glaube 8 MHz) gefust, da spielt es erst mal keine Rolle welche Frequenz da anliegt. Es muss nur ein Quarz anliegen, wenn man einen Bootloader oder Sketch flashen will. Sicher muss die gefuste Frequenz mit dem Takt des Sketch überein stimmen.

Aber mal die Frage an den TO:
Wie flashst du den Atmega328 ?
Mit ISP, dann gibt es das Problem mit dem SCK ganz sicher.
Der darf beim Flashen nicht gegen GND liegen.

Edit:
Ok, ISP. Hatte es übersehen.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2019, 19:58
Beitrag #6
RE: Atmega328P U (DIL) und ICSP flashen?
(11.09.2019 19:46)hotsystems schrieb:  [quote='Tommy56' pid='61658' dateline='1568221102']
Aber was meinst du mit ESP328P ?
Ok, Fehler von mir. Ich meinte natürlich den Atmega 328, wie Du richtig erkannt hast.
Ich dachte, der muss auch mit der richtigen Taktrate laufen, damit er gefust werden kann. Ok, wieder was gelernt.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2019, 20:06
Beitrag #7
RE: Atmega328P U (DIL) und ICSP flashen?
(11.09.2019 19:58)Tommy56 schrieb:  Ok, Fehler von mir. Ich meinte natürlich den Atmega 328, wie Du richtig erkannt hast.
Ich dachte, der muss auch mit der richtigen Taktrate laufen, damit er gefust werden kann. Ok, wieder was gelernt.

Gruß Tommy

Nee, der läuft auch so, nur die Timer stimmen dann alle nicht.

Bei meinen ersten Atmega328 die ich flashen wollte, habe ich mir die Zähne ausgebissen. Da hatte ich keinen Quarz dran, weil ich den internen takt nutzen wollte. Das hat ums verrecken nicht funktioniert.
Dann mal einen Quarz (mit Kondensatoren) dran gehalten und alles war gut.

Der braucht einfach zu Anfang irgend einen Takt, da reichen schon ein paar kHz, weiß nur nicht ab wann das funktioniert.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.09.2019, 20:20
Beitrag #8
RE: Atmega328P U (DIL) und ICSP flashen?
Danke Dir für die Richtigstellung.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  ICSP für andere Zwecke nutzen als nur SPI AnFi 1 650 28.05.2019 18:29
Letzter Beitrag: hotsystems
  Pro Mini - 2x flashen bergfrei 2 1.674 10.05.2016 13:29
Letzter Beitrag: bergfrei
  FUSE richtig setzen? 9.216 MHz | Atmega328P Erbsenhirn 2 1.916 25.04.2016 13:28
Letzter Beitrag: Erbsenhirn
  Arduino ATmega328P (Nano ?) mit ca. 3-5V Versorgungs-Spannung ? HaWe 19 5.859 27.11.2015 12:58
Letzter Beitrag: HaWe
  wohin führt der RES Pin am ICSP/SPI header? tito-t 20 3.749 22.03.2015 23:16
Letzter Beitrag: derdemo
  wo fertige 6-polige Arduino- SPI-Stecker für ICSP/SPI-Header mit Kabel zu kaufen? tito-t 2 3.930 17.12.2014 19:15
Letzter Beitrag: tito-t
  LilyPad flashen bergfrei 3 1.633 03.11.2014 18:18
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Lightbulb [erledigt] Mega 2560 mit Arduino Mega 2560 R3 flashen SkobyMobil 7 5.369 25.08.2014 21:27
Letzter Beitrag: skorpi08
  Pinbelegung Atmega328P 8MHz Georg 4 5.938 25.11.2013 14:54
Letzter Beitrag: Georg

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste