INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduinos: welche i2c Bus Hardware ?
29.05.2015, 21:50
Beitrag #9
RE: Arduinos: welche i2c Bus Hardware ?
kA, deswegen frage ich ja, vllt weiß es ja wer aus dem Stegreif.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.05.2015, 22:03
Beitrag #10
RE: Arduinos: welche i2c Bus Hardware ?
da muss ich passen
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2015, 00:12
Beitrag #11
RE: Arduinos: welche i2c Bus Hardware ?
Seite 206 bis 233 Big Grin
Verstehe leider nicht alles...

http://www.atmel.com/images/Atmel-8271-8...mplete.pdf
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2015, 06:17
Beitrag #12
RE: Arduinos: welche i2c Bus Hardware ?
Tausend Dank für den Link!
Auf Seite 6 sieht es so aus, als wären die Schnittstellen (I2C, UART, SPI) außerhalb von der AVR cpu und wären mit dieser mit einem data Bus verbunden. Ich habe aber leider keine Elektroniker- oder IT-Ausbildung und verstehe hier also auch kaum irgendwelche Details.

Immerhin scheint es so, dass es für I2C, SPI und UART externe Chips sind. Stimmt das?
Und wenn ja: welche? wer weiß da was?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2015, 08:03
Beitrag #13
RE: Arduinos: welche i2c Bus Hardware ?
(30.05.2015 06:17)HaWe schrieb:  Tausend Dank für den Link!
Auf Seite 6 sieht es so aus, als wären die Schnittstellen (I2C, UART, SPI) außerhalb von der AVR cpu und wären mit dieser mit einem data Bus verbunden. Ich habe aber leider keine Elektroniker- oder IT-Ausbildung und verstehe hier also auch kaum irgendwelche Details.

Immerhin scheint es so, dass es für I2C, SPI und UART externe Chips sind. Stimmt das?
Und wenn ja: welche? wer weiß da was?

Moin,
RICHTIG, auch innerhalbs des Siliciumchips gibt es eine Busstruktur über die die CPU mit den Peripherieeinheiten kommuniziert und dazu gehören neben dem ROM, RAM auch die simplen Ports mit all ihren Möglichkeiten zu denen sie konfiguriert werden können. Und das alles steckt eben in einem Gehäuse das wir manchmal nur CPU nennen....also da gibt es keine externe Chips...das was im Atmel Datenblatt gezeigt wird steck alles in einem Gehäuse mit drin. So anno 1980 als das ganze Mikrokontroller Zeugs das Licht der Welt erblickte war alles noch in separaten Bausteine verteilt und mußte mit vielen vielen Leitungen miteinander verbunden werden bzw. man hatte ein Bussystem in Hardware vor sich und das ganze war deutlich größer = ein 19" Kartenträger voller Baugruppen war der Standart.
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
30.05.2015, 08:09
Beitrag #14
RE: Arduinos: welche i2c Bus Hardware ?
ahaaa, so ist das also zu verstehen!Idea
Danke, jetzt sehe ich da schon deutlich klarer! Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.06.2015, 12:31
Beitrag #15
RE: Arduinos: welche i2c Bus Hardware ?
http://www.microsofttranslator.com/bv.as...mega328%2f

Eine Software I2C kann in Assembler/Maschinensprache programmiert werden.
Dadurch ist es möglich andere Pins zu benutzen eben wie die Soft-serielle.
400KHz könnte noch möglich sein. 1000 auf jeden Fall

Wundert mich nur warum es noch keine Lib dafür gibt
Also ran ihr Controller VergewaltigerWink

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.06.2015, 13:49 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.06.2015 13:50 von Bitklopfer.)
Beitrag #16
RE: Arduinos: welche i2c Bus Hardware ?
(01.06.2015 12:31)fraju schrieb:  ...
Also ran ihr Controller VergewaltigerWink

LOL...hier sprechen wohl die wenigsten I2C geschweige dennoch Assembler...Rolleyes
RTWP Big Grin
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Bug Hardware Problem (!) Gandalf 34 827 06.11.2016 07:29
Letzter Beitrag: Pardini
  Welche 2,4 GHz-Transceiver-Module? Retian 3 237 25.08.2016 20:49
Letzter Beitrag: MeisterQ
  Welche Pins für Software Serial BennIY 1 504 27.01.2016 23:02
Letzter Beitrag: hotsystems
  Welche Kombination Schrittmotor mit Endstufe zum herum experimentieren? Karli 2 487 19.01.2016 17:35
Letzter Beitrag: Philthy
  recht schnelle neue Lib für ILI9341 mit Hardware SPI (beschleunigt) HaWe 0 671 18.09.2015 18:55
Letzter Beitrag: HaWe
  [gelöst] ATtiny mit Arduino programmieren - Frage zur Hardware Gelegenheitsbastler 4 950 10.09.2015 11:55
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Senden /empfangen von Datenpaketen zwischen 2 Arduinos fraju 0 626 05.09.2015 15:29
Letzter Beitrag: fraju
  LC Display welche Pin's? paq 3 863 11.07.2015 17:07
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Welche Maße hat das Panel und welches Panel ist verbaut? DaniDD 2 799 04.06.2015 14:32
Letzter Beitrag: DaniDD
  und wieder mal: schnelle Hardware-SPI Displays (oder UART) HaWe 2 1.235 08.05.2015 19:00
Letzter Beitrag: HaWe

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste