INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino vs. Spannungsabfall
24.03.2014, 13:32
Beitrag #1
Arduino vs. Spannungsabfall
Hi all,

ich stehe vor einer eigentlich simplen aufgabe, dir mir aber momentan kopfzerbrechen bereitet Undecided

im prinzip soll der arduino einfach nur ein relais schalten. um es mir einfach zu machen, habe ich den ULN2003 wie in dieser (http://playground.arduino.cc/Deutsch/Relais) anleitung beschrieben verwendet.

das relais will nicht anziehen. ich habe mal das multimeter ausgepackt und festgestellt, dass die spannung am digitalen ausgang des arduino, also des pins der zum relaistreiber führt, von 5 volt auf ca. 1,3 volt abfällt, sobald der treiber angeschlossen ist. das ist zu wenig zum durchsteuern des treibers.

dieses problem tritt natürlich nur auf, wenn die GND-leitung des treibers angeklemmt ist. entferne ich diese, geht die spannung sofort auf 5 volt hoch.

um das weiter zu untersuchen habe ich mir eine 5 volt led genommen und diese direkt auf den arduino aufgesteckt - das gleiche spiel. die led leuchtet schwach, kaum sichtbar, und das multimeter zeigt wieder 1,3 volt.

dieses problem habe ich ebenso mit optokopplern und transistoren.

woran kann es liegen, dass die spannung am digitalen ausgang so stark abfällt, wenn nur ein winziger verbraucher wie ein transistor oder eine led angeschlossen ist? ich bin für jede hilfe dankbar.

gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
24.03.2014, 20:54
Beitrag #2
RE: Arduino vs. Spannungsabfall
Hallo,

du erklärst die lösung gleich selber Verstehst aber den Zusammen hang nicht.
Zitat:dieses problem tritt natürlich nur auf, wenn die GND-leitung des treibers angeklemmt ist. entferne ich diese, geht die spannung sofort auf 5 volt hoch.
Also der Link zeigt 2 Batterien die nur den Treiber als Hilfspannung betreiben 3V max.
Der Arduino sollte also nochmal eine extra Spannungsquelle an seinen Spannungsinput haben hat er diese?
Batterien Netzteil welche Stromstärke welche Spannung?(Versorgung Arduino)

Benutzt du die seleb Spannungsquelle für dei Treiber?

Will mal sagen schmeis die Batterien weg nimm Netzteil Spannungsstabilisatoren für die Verschiedenen Anwendungen drann und dann sollte das passen.

Gruß Stich
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.03.2014, 18:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 25.03.2014 18:38 von ltzi0815.)
Beitrag #3
RE: Arduino vs. Spannungsabfall
Hi,

sorry das hatte ich vergessen zu erwähnen: statt der batterien kommt ein stabilisiertes netzteil zur anwendung, welches 5v und 12v liefert. der arduino wird über den 5v zweig versorgt, der treiber samt den relais über 12v. allerdings gibt es einen gemeinsamen ground.

entferne ich die steuerleitung zwischen treiber und arduino und verbinde sie direkt mit 5v (die gleichen 5v, die auch den arduino selbst verorgen) steuert das relais sofort durch.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.03.2014, 18:56
Beitrag #4
RE: Arduino vs. Spannungsabfall
Hallo,

Wieviel A oder mA hat das Netztei genau bei 12V bei 5V was steht so drauf.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.03.2014, 20:04
Beitrag #5
RE: Arduino vs. Spannungsabfall
Hallo,

ich habe mir mal das Datenblatt des ULN2003 angesehen.

Kann es sein das du Ein-Ausgan vertauscht hast??
Am Ausgang sind Freilaufdioden gegen GND geschalten um die Spannungsspitzen des Relais wegzuschalten. Das ist für mich die einzigste Erklärung. Der Kopler müsste auch ohne GND schalten aber bitte ohne Relais einfach mal Multimeter an Ausgang und messen. Tut er dies nicht dann Verdrahtungsfehler.
Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.03.2014, 11:20
Beitrag #6
RE: Arduino vs. Spannungsabfall
Hallo! Ich denke auch, dass es sein Verdrahtungsfehler
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.03.2014, 09:55
Beitrag #7
RE: Arduino vs. Spannungsabfall
hi,

das netzteil liefert jwls. 2A.

danke für den hinweis, ich werde es checken. falls es ein verdrahtungsfehler sein sollte wäre es klar wieso die spannung abfällt.

ABER: ich denke nicht dass es so ist, denn ich habe das gleiche problem wenn ich eine 5v-led direkt auf die platine des arduinos stecke. dies kann ja dann kein vertrahtungsfehler sein, da sie (nur schwach) leuchtet. auch hier fällt die spannung auf ca. 1 volt ab
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.03.2014, 16:34
Beitrag #8
RE: Arduino vs. Spannungsabfall
Hallo,

das mit den Messen ist so na Sache.

an der LED im Betrieb ne Spannung von 1V ist doch OK.
Die LED hält doch nur 1,3V aus.
Da Eine LED im Betrieb einen Wiederstand von fast 0 Ohm hat, wird der + Pul auf Masse gezogen und das Misst du auch.
So nun mal Grundsätzlich zu meinem Verständniss.
Du nimmst ne LED und egal aber wirklich egal an welchen Ausgang deine Arduino du diese Beschaltest allein mit Wiederstand natürlich ohne irgend ein anderes Bauteil drann. Geht die LED nicht auf Volle Leistung???
Dann würde ich sagen Glückwunsch der Arduino ist Pfutsch.
Dann hast du bestimmt bei deiner Relais erstbeschaltung was falschgemacht und die Ausgänge des Arduino auf Masse gezogen und damit zerstört.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 813 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.232 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 4.172 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste