INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino und mehr
02.11.2014, 17:10
Beitrag #1
Arduino und mehr
Hallo,

ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Gedanken, meine Heizungssteuerung umzubauen. Derzeit läuft diese mit einer SPS Logo von Siemens.
Nun meine Frage, kann ich mit den nachfolgenden Komponenten dieses realisieren oder benötige ich mehr.
Wie gesagt, ich fange damit gerade an und wäre für Eure Ratschläge sehr dankbar.

http://www.reichelt.de/Programmer-Entwic...wwodwkEAog

http://www.sainstore.de/sainsmart-8-kana...-1280.html

Natürlich benötige ich noch Netzteil etc. Soweit weß ich. Nun noch eine Frage bezüglich der Temperatur. Welche Bauteil werden benötigt um die Temperatur zu messen. Benötie ich noch weiteres Material?

Zur programmierung habe ich das gefunden. Ich denke das sollte gehen und ist fast gleich mit der LOGO-Programmierung. http://avrtools.no

Ich danke Euch im vorraus

Ch. Stolze
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2014, 18:14
Beitrag #2
RE: Arduino und mehr
Hallo Neuling,

im Prinzip kann man eine Heizungssteuerung mit einem Arduino UNO realisieren.

Ich kann leider die Bilder der Relaiskarte nicht sehen (Browserproblem) aber in der
Beschreibung steht : "Kontakt Kapazität: 125V AC / 1A, 30V DC / 2 A."
Also nicht geeignet wenn 230V~ geschaltet werden sollen.

Ob der Arduino UNO für deine Heizungssteuerung ausreicht kann man erst sagen wenn man alle Komponenten kennt die angeschlossen werden sollen und wie umfangreich die Aufgabenstellung ist.

Die http://avrtools.no kenne ich leider nicht, ich würde aber empfehlen die Programmierung mit der Arduino-IDE zu erledigen. Die ist näher an der Hardware und zudem kostenlos.

Zum messen von Temperaturen bieten sich DS 18B20 Temperatursensoren an. Brauchbar bis 125°C mit 0,5°C genauigkeit.
Also geeignet für alle Temperaturmessungen außer der Abgastemperatur.

Öl- oder Gasheizung?

Der Feuerungsautomat darf nicht durch den Arduino ersetzt werden!!


Gruß
Arne


(02.11.2014 17:10)Neuling71 schrieb:  Hallo,

ich beschäftige mich seit einiger Zeit mit dem Gedanken, meine Heizungssteuerung umzubauen. Derzeit läuft diese mit einer SPS Logo von Siemens.
Nun meine Frage, kann ich mit den nachfolgenden Komponenten dieses realisieren oder benötige ich mehr.
Wie gesagt, ich fange damit gerade an und wäre für Eure Ratschläge sehr dankbar.

http://www.reichelt.de/Programmer-Entwic...wwodwkEAog

http://www.sainstore.de/sainsmart-8-kana...-1280.html

Natürlich benötige ich noch Netzteil etc. Soweit weß ich. Nun noch eine Frage bezüglich der Temperatur. Welche Bauteil werden benötigt um die Temperatur zu messen. Benötie ich noch weiteres Material?

Zur programmierung habe ich das gefunden. Ich denke das sollte gehen und ist fast gleich mit der LOGO-Programmierung. http://avrtools.no

Ich danke Euch im vorraus

Ch. Stolze

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2014, 18:32
Beitrag #3
RE: Arduino und mehr
Hallo, Arne,

Dank dir ersteinmal. meine Überlegung ist die LOGO durch o.g. Bauteile zu ersetzen. Hintergrund ist die Flexibilität und der Kostenfaktor.
Es sollen Temperaturen des Vor- und Rücklaufes , die Puffertemperatur, die Mischersteuerung usw. damit gemessen und dem entsprechend weiter verabeitet werden. Da sehe ich beim Arduino einen großen Vorteil. In die Brennersteuerung möchte ich nicht eingreifen, ich besitze eine Pelletheizung die die Steurung des Brenners steuert.Derzeit wird die Heizung (Pumpen, Temp. usw ) durch die LOGO gesteuert ,die nun langsam an ihre Grenzen stößt (nächste Jahr mit Solar).

CS
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2014, 18:55
Beitrag #4
RE: Arduino und mehr
Hallo,

wenn jetzt schon abzusehen ist, dass weitere Komponenten hinzu kommen, würde ich
statt den Arduino-UNO gleich den MEGA2560 nehmen.
Der hat mehr Hardwarepins, mehr Programmspeicher und mehr RAM.
Zudem hat er 4 serielle Schnittstellen.

Wenn man so ein Teil mal hat und alles funktioniert weiß man auch was man noch alles damit machen kann und dann will man gerne erweitern. So meine Erfahrung.

Wahrscheinlich brauchst du auch eine Echtzeituhr um Temperaturprofile oder Nachtabsenkung zu realisieren.
Möglicherweise ist es auch interessant das Trieben der neuen Steuerung am PC zu beobachten um besser optimieren zu können.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2014, 19:48
Beitrag #5
RE: Arduino und mehr
jo, das mache ich auch gerade, mit dem Mega2560. Bei der Temperaturmessung dürfte der Einsatz der Digitalsensoren problematisch sein, da sie offen sind. Sie müssten erst entsprechend gekapselt werden, was aber auch machbar sein dürfte. Ich habe mich für den PT1000 entschieden, weil es ihn preiswert in den benötigten Ausführungen gibt.

Arne: Was ist ein Feuerungsautomat?

Gruß, Stefan . . . . . . //Wo mein Kölbchen dampft, da bin ich unverkrampft.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2014, 21:59
Beitrag #6
RE: Arduino und mehr
(02.11.2014 19:48)Stefan schrieb:  jo, das mache ich auch gerade, mit dem Mega2560. Bei der Temperaturmessung dürfte der Einsatz der Digitalsensoren problematisch sein, da sie offen sind. Sie müssten erst entsprechend gekapselt werden, was aber auch machbar sein dürfte. Ich habe mich für den PT1000 entschieden, weil es ihn preiswert in den benötigten Ausführungen gibt.

Arne: Was ist ein Feuerungsautomat?

Hi Stefan,
PT1000...der Klassiker nach dem PT50/PT100... aber warum keine DS18B20 die man für schlappe 11...12 Mäuse im Zehnerpack im Onlinehandel bekommt, klar...in ne Messinghülse müßte man die selber eingiesen....aber machbar...und die gehen bis 125 Grad was für ne Heizung ausreichend ist. Zudem braucht man keinen Verstärker dazu aufbauen und abgleichen. Und fertig in ner Hülse kosten die soviel wie ein PT1000 Sensor... gebt mal bei amazon "ds18b20 wasserdicht" in die Suche ein...

Ein Feuerungsautomat ist die Sicherheitsschaltung z.B. bei einem Ölbrenner der verhindert das Öl gefördert wird wenn die Flamme nicht brennt. Ist ein uraltes Elktromechanisches Teil meistens von Landys & Gyr das die Weihen vom TÜV hat.
U.a. steuert das Teil die vorheizung der Brennerdüse und steuert die Zündung der Flamme und überwacht mit einem "Feuerauge" den Betrieb.

lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2014, 22:46
Beitrag #7
RE: Arduino und mehr
Hallo nochmal,

ich glaube man muss die Temperatursensoren nicht zwingend im Wasser unterbringen.
Bei meiner ersten selbst gebauten Heizungsregelung ( anno 1985 - mit einem Z80 Prozessor) hatte ich kleine Pt100 Sensoren im Keramikgehäuse mit etwas Wärmeleitpaste und einem etwas besseren Klebeband außen auf den Rohren befestigt. Darüber dann die übliche Rohrisolierung.
Gravierende Messfehler konnte ich dabei nicht feststellen.

Diese Methode sollte auch mit den DS18B20 im Plastikgehäuse möglich sein.

Gruß
Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
02.11.2014, 23:00
Beitrag #8
RE: Arduino und mehr
(02.11.2014 22:46)ardu_arne schrieb:  Hallo nochmal,

ich glaube man muss die Temperatursensoren nicht zwingend im Wasser unterbringen.
Bei meiner ersten selbst gebauten Heizungsregelung ( anno 1985 - mit einem Z80 Prozessor) hatte ich kleine Pt100 Sensoren im Keramikgehäuse mit etwas Wärmeleitpaste und einem etwas besseren Klebeband außen auf den Rohren befestigt. Darüber dann die übliche Rohrisolierung.
Gravierende Messfehler konnte ich dabei nicht feststellen.

Diese Methode sollte auch mit den DS18B20 im Plastikgehäuse möglich sein.

Gruß
Arne


Im Wasser sind meine Sensoren an der Heizung allesamt nicht.
Bei den Sensoren in dem Heizkessel und dem Brauchwasserspeicher sind Tauchrohre drin in die der Temperatursensor eingeführt wird. Hier ist es allerdings rein von der mechanischen Festigkeit her angebracht einen Sensor mit einer Metallhülse zu verwenden. An den Rohren kann man das schon so machen wie du es beschrieben hast.... btw. es gibt auch Wäremleitkleber wo man dann sie Sensoren dann gleich so ankleben kann... ich mag diese schmierige Wärmeleitpaste nicht...Sad
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  LCD 1602 mit HD44780 TWI Controller funktioinert nicht mehr emduino 2 225 26.07.2016 20:42
Letzter Beitrag: hotsystems
  mehr PWM Pins WIMunios 8 1.103 20.03.2016 00:19
Letzter Beitrag: hotsystems
  Mehr als einmal I2C? gregors 10 1.246 01.08.2015 10:52
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 802 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.202 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino Uno nimmt keine Daten mehr an uwe918 7 4.081 21.08.2014 18:11
Letzter Beitrag: Alexus
  Gassensor reagiert nicht mehr!! florianagr 4 2.094 13.02.2014 08:19
Letzter Beitrag: florianagr
  LCD 16x2 zeigt plötzlich nichts mehr!?? Wolfgang_2801 1 1.682 24.10.2013 20:24
Letzter Beitrag: rkuehle
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 4.157 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste