INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino to Arduino TCP/IP
19.08.2014, 20:00
Beitrag #9
RE: Arduino to Arduino TCP/IP
Hi,
wenn ich das richtig verstehe, dann muss also jeder der beiden Arduinos "gleichzeitig" Client und Server sein. Das könnte etwas schwierig werden. Ich sage nicht, dass das nicht geht, nur dass ich den Punkt als erstes ausprobieren würde.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2014, 20:02
Beitrag #10
RE: Arduino to Arduino TCP/IP
(19.08.2014 19:51)robin schrieb:  Hallo,

nimm lieber gleich das Arduino Ethernet Board, dort hast du dein Board + Ethernet in einem. Es ist somit kostengünstiger Wink


Mit freundlichen Grüßen

Robin

...na das mit dem günstiger ist kaum machbar bei den Günstigsangeboten von UNO und ETH-Shield Klonen... der Arduino Ethernet ist nur kompakter...Tongue
habe selber Beides...

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2014, 20:06 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.2014 20:25 von netskill.)
Beitrag #11
RE: Arduino to Arduino TCP/IP
Hi,

ja da ist genau der Punkt wo ich auch das Problem sehe kann ich nicht einen als Server inkl. Client laufen lassen und den anderen nur als Client.

Wenn auf dem Server dann ja quasi auch die Webseite ist über diese auch den Client Steuern?

Schonmal wer so einen aufbau gesehen hab schon ein wenig gegoogelt aber auch wenig bzw garnicht erfolgreich

Ist es möglich einen Arduino nur als Server laufen zulassen und dann zwei Clients Connecten die auf die der Server dann die Daten verteilt bzw. auswertet dann hätte ich zwar drei Arduino am laufen was aber nicht groß stören würde.

Oder als Server einen RaspPi nehmen der auch zur verfügung stände.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2014, 20:27 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.2014 20:31 von Thorsten Pferdekämper.)
Beitrag #12
RE: Arduino to Arduino TCP/IP
Hi,
also nochmal von Vorne. Der Einfachheit halber reden wir mal nur über einen Eingang und einen Ausgang an den beiden Arduinos. Beide Arduinos haben an ihrem Eingang einen Schalter (oder sowas) hängen. Wenn der umgeschaltet wird, dann soll darauf der Ausgang des anderen Arduinos reagieren. Im Prinzip richtig?
Ich nehme mal an ja.
Im Prinzip müssen dann beide Arduinos sowohl Client sein (um den Zustand des Eingangs wegzuschicken) als auch Server (um den Zustand zu empfangen).
Natürlich könnte man das auch per Polling machen. Dann könnte einer einfach nur Client und der andere nur Server sein. Der Client würde dann alle paar Sekunden beim Server anfragen, wie denn sein Schalter steht. (Bzw. ob über das Web-Frontend was passiert ist.) Wenn beim Client der Schalter gedrückt wird, dann wird der Zustand zum Server geschickt. Der Server empfängt nur und antwortet. (Eine Variante davon ist, dass der Server eben erst antwortet, wenn sich eine Zustandsänderung ergibt. Dann hat man wieder "Realtime".)
Ich würde es erstmal so probieren, dass beide Client und Server gleichzeitig sind. Erst wenn sich das als nicht möglich herausstellt, dann kann man immer noch mit Polling arbeiten.
Gruß,
Thorsten

(19.08.2014 20:06)netskill schrieb:  Ist es möglich einen Arduino nur als Server laufen zulassen und dann zwei Clients Connecten die auf die der Server dann die Daten verteilt bzw. auswertet dann hätte ich zwar drei Arduino am laufen was aber nicht groß stören würde.
Das würde auch nichts nützen, da immer noch jeder der beiden sowohl Nachrichten auslösen können muss, als auch Nachrichten empfangen muss. Also wieder Client und Server in einem.
Ich glaube, dass es einfacher ist, das einfach mal zusammenzustecken und auszuprobieren, als es noch viel weiter theoretisch zu erörtern.
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2014, 20:37
Beitrag #13
RE: Arduino to Arduino TCP/IP
Ok mit deinen Aussagen liegst du genau richtig ich werde mir morgen mal wenn ich es schaffe in der Firma zwei Boards holen und dann mal testen und euch auf dem laufenend halten.

Vielen Dank
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2014, 20:42
Beitrag #14
RE: Arduino to Arduino TCP/IP
Wäre es nicht einfach einfacher, wenn man auf den RasPi eine WebSeite legt und dieser als PHP-Server dient und
alle Arduinos einfach Befehle gleichzeitig empfangen via TCP/IP ?

RasPi (PHP-Seite) ---- > Befehl Button (ARDUINO I, PIN 8 HIGH & ARDUINO II, PIN 5 HIGH)

ARDUINO I Staus PIN 3,5,6,7,8 --- > an RasPi via IFrame einbinden
ARDUINO II Staus PIN 3,5,6,7,8 --- > an RasPi via IFrame einbinden

Damit sind die Möglichkeiten doch "fast" unbegrenzt ... ? ! ? !

Gruß Sepro
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2014, 20:45
Beitrag #15
RE: Arduino to Arduino TCP/IP
..sacht mal Jungs, ein Webserver gibt doch nur dann was raus wenn er angefragt wird...kann man nicht in die Anfrage gleich die Schalterstellungen etc. mit reinpacken um dem Server die Client Stati mitzuteilen ? Und andersrum erzählt der Webserver seine Stati...
Nur WIE kann sich da dann der eingangs geforderte PC mit aufschalten ohne ein Durcheinander zu machen...
Oder doch einen Raspi als Zentrale einsetzen der alles koordiniert...
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
19.08.2014, 20:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 19.08.2014 21:07 von Thorsten Pferdekämper.)
Beitrag #16
RE: Arduino to Arduino TCP/IP
(19.08.2014 20:42)sepro schrieb:  Wäre es nicht einfach einfacher, wenn man auf den RasPi eine WebSeite legt und dieser als PHP-Server dient und
alle Arduinos einfach Befehle gleichzeitig empfangen via TCP/IP ?
Hi,
klar, kann man auch machen. Ich glaube aber nicht, dass das einfacher wird.

(19.08.2014 20:45)Bitklopfer schrieb:  ..sacht mal Jungs, ein Webserver gibt doch nur dann was raus wenn er angefragt wird...kann man nicht in die Anfrage gleich die Schalterstellungen etc. mit reinpacken um dem Server die Client Stati mitzuteilen ? Und andersrum erzählt der Webserver seine Stati...
Klar, das geht. Die Frage ist immer, welcher Teil wann die Kommunikation initiiert. Der, der die Kommunikation initiiert ist der Client. Das ist das, was ich mit "Polling" gemeint habe. Der Client fragt alle paar Sekunden oder so den Server, was es zu tun gibt. Dabei kann er natürlich auch seinen eigenen Status übermitteln.
Zitat:Nur WIE kann sich da dann der eingangs geforderte PC mit aufschalten ohne ein Durcheinander zu machen...
Warum sollte das ein Problem sein? Man sollte halt nur nicht zu viele Connections offen halten, aber bisher haben wir ja nur zwei. Der Unterschied ist einfach die URL.
Wenn der Server z.B. mit "http://192.168.178.5/switch-2-on" aufgerufen wird, dann weiß er, dass er den zweiten Kanal schalten soll. Wenn er aber mit "http://192.168.178.5/" aufgerufen wird, dann holt er die "index.html" von der SD-Karte und schickt sie zurück. Von wo das entsprechende "Kommando" kommt ist egal. Wenn das nicht egal sein soll, dann muss man halt noch eine Art Absenderadresse reincodieren, also sowas wie "http://192.168.178.5/ardu-2-switch2-on".
Gruß,
Thorsten

Falls ich mit einer Antwort helfen konnte, wuerde ich mich freuen, ein paar Fotos oder auch ein kleines Filmchen des zugehoerigen Projekts zu sehen.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Fehlermeldung beim Kompilieren Arduino/Genuino Uno Otto 2 72 Gestern 11:58
Letzter Beitrag: Otto
  Prüfung eines Drucksensors mit Hilfe des Arduino r4c3 17 1.229 10.11.2017 22:24
Letzter Beitrag: r4c3
  Arduino Nano mit LCD1602A Gerri3d 20 288 09.11.2017 21:19
Letzter Beitrag: Tommy56
  Arduino mit nrf24l01 GeLaue 45 1.197 09.11.2017 21:16
Letzter Beitrag: ardu_arne
  NodeMCU 12E - Libary für Arduino für den Node kompatibel machen ? Stargazer 4 195 04.11.2017 17:36
Letzter Beitrag: Stargazer
Lightbulb Wie kann ich Daten vom Nextion Display auf Arduino Mega2560 senden und benutzen MarkusA 14 723 02.11.2017 23:10
Letzter Beitrag: MarkusA
  Arduino als Tastatur Emulator Tom13 2 204 19.10.2017 13:04
Letzter Beitrag: Tom13
Question Mehrere HX711 an einem Arduino Nano Lambacher 59 2.040 17.10.2017 09:34
Letzter Beitrag: Tommy56
  Arduino MEGA + EthernetShield W5100 und weiteres SPI Device ? Stargazer 12 560 11.10.2017 19:03
Letzter Beitrag: Tommy56
Photo Hilfe bei meinem Arduino Projekt Niklas 10 463 23.09.2017 21:05
Letzter Beitrag: Niklas

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste