INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino soll sich selbst stromlos schalten
20.08.2015, 20:22
Beitrag #1
Arduino soll sich selbst stromlos schalten
Hallo,

eine Frage an die Runde :

Gibt es eine Möglichkeit, über einen Transistor (o.ä.) und einen Kondensator den Arduino für eine bestimmte Zeit stromlos zu schalten ?

Ich stelle mir das so vor :

Der Transistor, oder was auch immer, ist im Normalfall offen, lässt also
den Stromkreis geschlossen.

Wird der Stromkreis durch den Transistor unterbrochen, ist der Arduino Stromlos.
Der Kondensator hält eine Weile die Unterbrechung und wenn sich die Spannung abgebaut hat, geht der Transistor wieder in den Normalzustand über und er Stromkreis wird wieder geschlossen.

Hintergrund ist, daß ich ein echtes Hardware-Reset des Arduinos durchführen möchte, ohne den Taster zu drücken. Der Arduino soll sich selbst den Saft abdrehen und dann wieder neu starten. Habe aber nichts richtiges gefunden.

Geht das überhaupt, oder gibt es dafür eine ganz einfache Lösung ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2015, 20:43 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.2015 20:47 von Bitklopfer.)
Beitrag #2
RE: Arduino soll sich selbst stromlos schalten
Hi,
also wenn es nur darum geht den Arduino wieder von Null an loslaufen zu lassen dann geht das einfacher...
einfach
asm("JMP 0"); einfügen wenn es soweit sein soll.
Das ist wie Reset.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2015, 20:50
Beitrag #3
RE: Arduino soll sich selbst stromlos schalten
Vielen Dank für die Antwort : Das habe ich dazu gefunden

asm volatile (" jmp 0");

Aber ich möchte alles stromlos schalten, alles , was an 5Volt und alles was an 3,3 Volt ist. dann muss ich das Ding komplett abschalten. oder 5Volt oder 3,3Volt unterbrechen software mäßig, das würde auch gehen !
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2015, 20:50
Beitrag #4
RE: Arduino soll sich selbst stromlos schalten
Wie ich es verstanden habe will er ein echtes Hartreset durchführen.
Zuschalten der Spannung!

Wie lange soll das Teil aus sein und muss im Ruhezustand auch Stromruhe sein!Sleepy

Nicht jeder Neuling in einem Forum hat keine Ahnung über die Materie!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2015, 21:02
Beitrag #5
RE: Arduino soll sich selbst stromlos schalten
Ich habe gehofft, über einen Kondensator "den Abschalter" eine definierte Zeit zu halten. Kommt nichts mehr, fällt alles in den Normalzustand zurück.

So meine Vorstellung. Habe keine Ahnung, ob sowas geht.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2015, 21:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.2015 21:06 von HaWe.)
Beitrag #6
RE: Arduino soll sich selbst stromlos schalten
Könnte man evt in die Stromzufuhr ein monostabiles Relais schalten?
dies könnte per Pin HIGH über einen Transistor die Stromzufuhr unterbrechen, somit trennt sich Arduino selber vom Saft.
Damit es nicht zu schnell wieder angeht, könnte ich mir vorstellen, dass es über einen Kondensator parallel zur Schaltspule kurz im angezogenen Zustand gehalten werden kann.
Nur so als grobe Idee.
Auch ein Monoflop statt Relais (NE556 mit Timerfunktion) wäre evtl vorstellbar.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2015, 21:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.2015 21:09 von Home38.)
Beitrag #7
RE: Arduino soll sich selbst stromlos schalten
So etwas schwebte mir vor. Kann man das auch nur mit einem Transitor als Ausschalter machen, oder gibt es was ähnliches ?

Sorry, hatte die letzte Zeile nicht gelesen Undecided
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.08.2015, 21:11 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.08.2015 21:20 von HaWe.)
Beitrag #8
RE: Arduino soll sich selbst stromlos schalten
kommt vllt auf den Transistor an, denn der muss ja einiges an Strom schalten:
wenn die Basis dauerhaft leicht angesteuert wird, müsste der gesamte Versorgungsstrom über Kollektor und Emitter fließen. Wenn die Basis stromlos wird, sperrt der Transistor. Bisschen schwiierig im Einschaltzustand, da bräuchte man iwie einen Inverter...
Evtl wäre ein MOSFET dafür geeigneter, aber das ist ja genau das, was auch im NE556 verbaut ist.
Mit Relais fände ich es aber einfacher.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  [Arduino Mega2560 as ISP]AT90USB162 will sich nicht programmieren lassen ManniP 4 325 31.03.2018 14:11
Letzter Beitrag: ManniP
  Übertragung von Daten: Was eignet sich am besten? Ardusil 25 1.315 04.03.2018 14:15
Letzter Beitrag: hotsystems
  [gelöst] 24V schalten - ist ein Relay das richtige? torsten_156 1 337 10.01.2018 22:27
Letzter Beitrag: Chopp
  TC35 mit NPN und PNP schalten bergfrei 8 998 15.07.2017 22:47
Letzter Beitrag: georg01
  Adafruit Gemma Board hängt sich auf Jack Sparrow 7 899 10.07.2016 15:01
Letzter Beitrag: hotsystems
  Stromversorgung über Solarladeregler - Arduino funktioniert kurz und hängt sich auf Daniel Zorn 5 1.643 18.05.2016 13:57
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino hängt sich/Geschwindigkeit schwankt BennIY 14 1.624 26.04.2016 13:26
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Per Keypad Shield zwischen zwei Programmen schalten Rob-LE 9 1.878 09.03.2016 14:27
Letzter Beitrag: iks77
  LED röhren schalten. Passt dieses SSD Relais? BennIY 10 2.200 06.01.2016 19:29
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Mega2560 + Netzwerk/SD Shield hängt sich weg Gandalf 1 1.470 12.09.2015 13:05
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste