INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino nano auf 3,3Volt umbauen
08.05.2019, 13:31
Beitrag #9
RE: Arduino nano auf 3,3Volt umbauen
Ja ich hab schon gemerkt, diese Dinger will heir kaum einer anfassen Big Grin
Ich hab mich damals rein preislich orientiert, mitlerweilen ist mit der WEMOS die 30cent mehr wert Big Grin

[ Der o.g. Umbau ist allerdings auch eher "komplex", von daher müsste man jetzt ausloten... ]


Ich denke das der ProMini ja alle Vorgaben erfüllt, also sollte der TO lieber beim Bekannten bleiben


Was denkst du denn @Bernd666 ?



Gruß

Nicht denken,...
...nachdenken... Rolleyes

Smarter - LiveData
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.05.2019, 14:50
Beitrag #10
RE: Arduino nano auf 3,3Volt umbauen
@Dieter , wenn er auf 8 MHz intern fust, stört der Quarz nicht & kann drinn bleiben.
Das Problem ist eben den Regler zu wechseln.
Der USB Wandler ist das nächste Problem.

SMD löten ist nicht ohne, wenn er das Werkzeug hätte und das auch könnte,
würde er die Frage bestimmt nicht stellen.

@Bernd, du siehst , es ist nicht ohne.
Deswegen sagte ich schon, Ich würde mir das nicht antun.

Entweder mit Levelshifter, oder besser direkt einen 3,3V Arduino nehmen.
Gruß, Markus

Immer in Stress
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
08.05.2019, 14:52
Beitrag #11
RE: Arduino nano auf 3,3Volt umbauen
Moin!

Danke für die zahlreichen Antworten!!

Ja, den Taktgeber hatte ich nicht auf dem Schirm :-((

Ziel war ein Entwicklungssystem zu haben. An dem man, ohne mit Levelshifter, einfach 3,3Volt-Komponenten anschließen kann.
Beispiel: Habe hier ein Display, 9 Anschlüsse, das wären dann schon 3 LS.
Ich habe nun einen NodeMCU genommen, aber da ist der Code nicht zu Amtel/Mikrochip kompatibel.

Der Hinweis auf den Pro Mini (3,3V) ist aber gut. Spart den Umbau.

Danke nochmals.

Gruß Bernd
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Absturz Nano / com-port shrimps 5 607 18.05.2019 18:27
Letzter Beitrag: hotsystems
  Spannungsversorgung Nano AnFi 1 786 24.03.2019 14:02
Letzter Beitrag: hotsystems
  Kann ein Arduino Nano mittels delayMicroseconds(13) ein 38kHz-Signal erzeugen SchwuppSchwupp 6 1.417 21.03.2019 11:06
Letzter Beitrag: biologist
  Nano CH340 - Software Reset Lite 16 2.338 17.03.2019 20:07
Letzter Beitrag: Tommy56
  Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE Batucada 20 3.526 24.02.2019 16:38
Letzter Beitrag: Batucada
  Nano - gelöste USB-Buchse wieder anlöten? Arduinero 7 1.775 27.01.2019 17:05
Letzter Beitrag: Chopp
  Nano spielt verrückt! AnFi 6 1.168 16.01.2019 02:54
Letzter Beitrag: Chopp
  PWM-Signal reduzieren auf 5V und per Nano auswerten (PulseIn) dionys 13 2.372 21.12.2018 21:38
Letzter Beitrag: georg01
  Wemos TTGO XI 8F328P-I Nano V3.0 AnFi 8 2.696 20.12.2018 20:33
Letzter Beitrag: AnFi
  Fehlfunktion bei Nano + Servomotor im Batteriebetrieb Backtobasics 11 2.082 10.12.2018 11:11
Letzter Beitrag: Backtobasics

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste