INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino hängt sich/Geschwindigkeit schwankt
11.04.2016, 21:31
Beitrag #9
RE: Arduino hängt sich/Geschwindigkeit schwankt
(11.04.2016 20:51)BennIY schrieb:  Mit einem Oszi kann ich messen da kommt mit Sicherheit eine versiffte Spannung raus. Und da das Netzteil so oder so überlastet ist, währe die Nebenfrage ob ich 5V und einige Ampere im der Kluft bekomme oder ob ich was selber bauen indem ich ein 12V Ding nehme und das runter regel.

Auf in den Keller.

Ach, dann wolltest du uns nur prüfen?!

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2016, 21:34
Beitrag #10
RE: Arduino hängt sich/Geschwindigkeit schwankt
Ich möchte euch nie prüfen, ich bin nur manchmal so einsam im Keller mit meinen Problemen Big Grin. Vermutlich habe ich die Schaltung sowieso eben zerstört vielleicht besser so liegt seit 1 Jahr rum, wie der Berliner flughafen jeden Tag neue Mängel.

Aber nun, wo bekomme ich am besten 5V aus 230V ? Bisher bau ich Handynetzteile auseinander die bringen aber nur 2A was ist wenn ich mehr brauch?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
11.04.2016, 21:39
Beitrag #11
RE: Arduino hängt sich/Geschwindigkeit schwankt
(11.04.2016 21:34)BennIY schrieb:  Aber nun, wo bekomme ich am besten 5V aus 230V ? Bisher bau ich Handynetzteile auseinander die bringen aber nur 2A was ist wenn ich mehr brauch?

PC-Netzteil, neu oder gebraucht.

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.04.2016, 11:20
Beitrag #12
RE: Arduino hängt sich/Geschwindigkeit schwankt
(11.04.2016 21:34)BennIY schrieb:  Ich möchte euch nie prüfen, ich bin nur manchmal so einsam im Keller mit meinen Problemen Big Grin. Vermutlich habe ich die Schaltung sowieso eben zerstört vielleicht besser so liegt seit 1 Jahr rum, wie der Berliner flughafen jeden Tag neue Mängel.

Aber nun, wo bekomme ich am besten 5V aus 230V ? Bisher bau ich Handynetzteile auseinander die bringen aber nur 2A was ist wenn ich mehr brauch?

5V 3A Steckernetzteile gibt es bei Amazon schon für umme 10 Euro. Wenn du nach Tischnetzgeräten suchst geht es schon rauf bis 10A bei 5V.
Aber ich würden den Arduino an der Klinkenbuchse mit 7,5V versorgen dann bekommt der saubere 5V. Und die Relais und andere Verbraucher würde ich denn separat mit 5V oder eben dem was benötigt wird versorgen und nur GND verbinden und schauen das der Arduino nie mehr als 5V reinbekommt....Spannungsteiler mit und ohne Z-Diode als Begrenzer.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
12.04.2016, 12:57 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.04.2016 12:57 von Talim.)
Beitrag #13
RE: Arduino hängt sich/Geschwindigkeit schwankt
(11.04.2016 21:34)BennIY schrieb:  Aber nun, wo bekomme ich am besten 5V aus 230V ? Bisher bau ich Handynetzteile auseinander die bringen aber nur 2A was ist wenn ich mehr brauch?

z.B. 5V/5A für 11,55€
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
25.04.2016, 23:01
Beitrag #14
RE: Arduino hängt sich/Geschwindigkeit schwankt
@Talim, danke, das ist garnicht schlecht. Die größe passt geradeso.
Aber die Schaltung ist nun eh gehimmelt. Zum Glück.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
26.04.2016, 13:26
Beitrag #15
RE: Arduino hängt sich/Geschwindigkeit schwankt
(12.04.2016 12:57)Talim schrieb:  
(11.04.2016 21:34)BennIY schrieb:  Aber nun, wo bekomme ich am besten 5V aus 230V ? Bisher bau ich Handynetzteile auseinander die bringen aber nur 2A was ist wenn ich mehr brauch?

z.B. 5V/5A für 11,55€

jepp, die Meanwell Dinger sind ganz gut...sind bekannt.
Wegen der offenen Klemmen muß halt noch ein Gehäuse umzu als Berührungsschutz.
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino hängt bei DC-Motor MeisterQ 4 242 27.08.2016 18:39
Letzter Beitrag: Binatone
  Adafruit Gemma Board hängt sich auf Jack Sparrow 7 307 10.07.2016 15:01
Letzter Beitrag: hotsystems
  Stromversorgung über Solarladeregler - Arduino funktioniert kurz und hängt sich auf Daniel Zorn 5 507 18.05.2016 13:57
Letzter Beitrag: hotsystems
  Mega2560 + Netzwerk/SD Shield hängt sich weg Gandalf 1 687 12.09.2015 13:05
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino soll sich selbst stromlos schalten Home38 9 1.662 21.08.2015 20:17
Letzter Beitrag: Home38
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 807 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.223 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Motor dreht sich permanent in dieselbe Richtung BusterBlader111 3 1.142 05.05.2015 12:05
Letzter Beitrag: BusterBlader111
  Code lässt sich nicht uploaden! German_Arduino_User 2 1.272 30.01.2015 19:56
Letzter Beitrag: German_Arduino_User
  Led lässt sich nicht vollständig ausschalten (über RC) WilliP 9 1.757 15.12.2014 22:56
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste