INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino als Ersatz für Zeitschaltuhr?
03.02.2017, 07:04 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.02.2017 07:20 von Binatone.)
Beitrag #17
RE: Arduino als Ersatz für Zeitschaltuhr?
Wir haben in der Industrie manchmal so handbetriebene Schutzklappen aus Stahl, die raufgeschoben werden können.
Weil die einige Zentner wiegen, hat man ein Seil angebracht und Dieses über ne Umlenkrolle mit einem Gegengewicht verbunden.
Somit wird das Gewicht der Klappe "neutralisiert"

Diese schwere Klappe wiegt damit quasi nix mehr.

Sowas ähnliches könnte man hier auch verwenden.

Sagen wir etwa ein Gewicht mit 2 Wasserkanistern je 20 Liter.
Damit wird die Klappe hoch gezogen.
Der Rohrmotor zieht die Klappe runter.
Mit 2 x 10 Liter Wasser als Gewicht anfangen und bei Bedarf nachgießen.

Aber ist denn dann mit dieser "Klappenkiste" sichergestellt, das der Vierbeiner sein Futter gleichmäßig über den Tag aufnimmt und nicht doch der Kamerad ne Schnauze voll für sich abzwackt?

Ich denke mal das Projekt muss so schnell wie möglich umgesetzt werden, klar.

Aber wenn man etwas haben will, was sicherer funktioniert, könnte man mit unserem Arduino noch ganz andere Sachen bauen.
Kostet blöderweise deutlich mehr Zeit....

Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.02.2017, 09:59
Beitrag #18
RE: Arduino als Ersatz für Zeitschaltuhr?
Das stimmt, je eher ich auf das andere Futter umstellen kann, desto besser. Der Kumpel wird das gleiche bekommen, sonst wird das eh nichts, weil die Bengel immer zusammen sind. Schadet beiden nichts.

Ich habe in der Zwischenzeit die Möglichkeit eine andere stabile Platte kostenlos zu bekommen, die dann nur noch ca. 4 kg wiegt Smile

Am WE werde ich mich erstmal an die Kiste begeben und ein paar Sachen mit den Minis testen wegen dem Gewicht usw.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.02.2017, 14:41
Beitrag #19
RE: Arduino als Ersatz für Zeitschaltuhr?
Ach ob 10 kg oder 4 kg, ich glaub, da tut sich nix.
Rolladenmotor dreht so langsam, das packt der wohl.

Einfach ein Seil um den Rolladenmotor, welches sich spiralförmig um die Welle legt.
Dann hat der genügend Kraft.

Dann muss man sich nur noch überlegen, ob es den Aufwand lohnt mit Gewichten zu arbeiten oder nicht.
Da kommen noch so Sachen wie Seilführung ins Spiel...
Ist wohl besser, wenn die Tiere die Seile erst garnicht sehen geschweige denn erreichen können.
Sonst haben sie ein neues Spielzeug, was in 2 Stunden kaputt ist.

Ansteuerung mit dieser programmierbaren Zeitschaltuhr, das ist in wenigen Minuten fertig.
Per Arduino dauert das für Geübte schon min. 1Stunde.
Verdrahtungsaufwand ist auch höher.
Das lohnt echt nicht in diesem Fall.

Wird schon

Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.02.2017, 20:46 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.02.2017 20:49 von georg01.)
Beitrag #20
RE: Arduino als Ersatz für Zeitschaltuhr?
Hi,

Zitat:Es geht um ein Vorhanden, welches ich eigentlich mit einem Rolladenmotor und Zeitschaltuhr realisieren wollte. An einer Kiste soll vorne eine Holzplatte 8x täglich (mit jeweils 3 Stunden Abstand) herunterfahren und nach ca. 15 Minuten wieder hochfahren. Leider scheitert es an der Zeitschaltuhr, da ich keine für Rolladen mit mehreren Programmplätzen pro Tag bekomme.

Es gibt SCHON Zeitschaltuhren welche auch mehr als 8 Timer (Programmierbare Zeit Zyklus haben)
Wird bestimmt gefragt:

LINK1 - nicht 8 sondern 56 Programme
LINK2 - nicht 8 sondern 56 Programme und 2 Kanale

Zitat:Kannst du mir kurz erklären, wie so eine Feder funktioniert bzw. wo genau sie am Motor sitzen würde? Oder gibt es Motoren inklusive Feder? Ist das ein Federmotor (habe gerade gegoogelt)?

Sorry - NEIN - davon habe ich keine Ahnung.
Habe bisschen von (Parken, Ausfahrt ... ) Einfahrtsschranken. Und daher das Tip:
So lange das Auto (Kopf) in der Schrankenzone (Kiste) sich befindet; - alles Stoppen (ALLES!)
Ist das Auto hinter der Schranke (Kopf aus der Kiste) weiter mit Logik (... ??? ... Kiste hoch ?)

Dass alles stelle mir relativ einfach (außer Mechanisches gedöns) vor:
- 8 Stufen (56) Zeitschaltuhr
- Sicherheitsmodul

Sicherheitsmodul - hier einfache Fotozelle ... bis raffinierte Systeme, ob der Kopf in der Kiste steckt,
Ist dass der Fall - ALLES STOP
Klar, man muss bei der Hardware und Software Entwicklung vieles " .... vorhersehen" ...

Was soll passieren wenn in 20 Sekunden vom Essen geben der Kopf reinschaut ob es was zu essen gibt - die 20 sek. sind um, die Zeitschaltuhr gibt den Impuls die Kiste neu zu Plazieren; der Kopf steckt noch drin ...

Eine durchgedachte und sichere Steuerung verlang schon etwas.

Gruß
Georg

Sorry für mein nicht korrektes Deutsch. Sad
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2017, 08:55
Beitrag #21
RE: Arduino als Ersatz für Zeitschaltuhr?
Die Kiste wird ja nicht neu platziert.

Es wird eine Klappe von unten nach oben geschoben.
Links und rechts der Klappe sind nur die Führungen.
Nach oben ist offen, kein Dach oder so.

Ein Kopf/Hals eines Tieres kann nicht eingeklemmt werden.

Links und rechts an den Führungen vielleicht, aber da könnte man auch je ein Rohr/Rundholz an der Klappe anbringen, welches ebenfalls hoch fährt.
Oberkante Klappe mit einem Rohr/Rundholz abrunden.

Da seh ich kein Problem mehr.

wenn man einen Sensor in der Box anbringt, der ein Schließen verhindert, wenn der Vierbeiner sich den Pansen vollhaut, dann frisst der einfach weiter und nix tut sich.

Da muss man das arme Tier schon irgendwie zurück drängen.
Darum fährt die Klappe von unten nach oben auf, was ne Top Idee ist.



Eine Abruffütterung wäre was ganz anderes.
Keine Klappe(n)
Nur ein kleiner Trog, von oben ein stabiles PVC Rohr, durch das das Futter kommt.
Oben ein Vorratssilo und darunter ne kurze Schnecke ins PVC Fallrohr.

Am Halfter ein RFID Chip
Antenne in der Box hinter der Holzverkleidung

Arduino erkennt den Chip, schaut nach, wann war der zuletzt hier?
Entsprechend wird Futter zugeteilt oder nicht.

Wird bei Kühen und Sauen seit fast 20 Jahren gemacht.
Funktioniert, wenn man die Tröge nicht zu voll macht.
Also kleine Gaben in den Trog, bei langen Wartezeiten.

Aber für die zwei Ponys ist das wohl ne etwas zu große Kanone Smile

Binatone
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Stromsparende Zeitschaltuhr ??? DO3GE 25 5.309 01.12.2020 20:49
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE Batucada 24 14.424 11.07.2020 15:46
Letzter Beitrag: Tommy56
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 5.654 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 12.005 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Original Arduino MEGA 2560 und Original Arduino TFT LCD screen funzt nicht Odiug 6 8.520 12.12.2014 15:28
Letzter Beitrag: Odiug
  Schaltung nachbauen für WOL Ersatz an SetTopBox Dio 4 3.139 09.12.2014 12:00
Letzter Beitrag: Thorsten Pferdekämper
  Arduino XBee mit XBee Arduino Werte versenden th3Khem 2 6.005 23.08.2013 10:12
Letzter Beitrag: th3Khem
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 11.810 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste