INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino Vortrag
13.05.2016, 11:14
Beitrag #1
Heart Arduino Vortrag
Hey Hey,
Ich muss für meine Ausbildung(Berufsschule) ein Vortrag über den Arduino machen.
Ich und ein klassen Kamarad der sich bei dem Vortrag um die Hardware des Arduinos kümmert, haben zwar noch zeit dafür, jedoch fehlt mir grade ein wenig der Anfang. Vllt könnt ihr mir ja ein helfen.


Ich hatte mir überlegt, im Vortrag (der sich um die Programmierung des A. dreht) einfach ein paar der einfachen Anfangs Codes zu erklären wie z.B:
Serial.println(X);
delay(200);

oder auch digitalWrite (ledPin, HIGH);
und digitalWrite (ledPin, HIGH);


Da ich aber mitlerweile selbst schon ein wenig weiter bin, habe ich ehrlich gesagt vollkommen vergessen was ich am Anfang selbst progrmmiert habe.... und leider besitze ich keine Codes mehr von damals ....
Es wäre also Cool wenn ihr mir mal eure ... TOP3 oder TOP5 der Codes für Arduino Starter schreiben würdet. Ich würde die Codes dann benutzen um ein kleines "Fun" Programm zu schreiben das vllt auch ein BUTTON und eine LED noch einbezieht (das muss ich nur vorher mit meinem Vortrags Partner absprechen).

Ich hatte auch schon den gedanken gehabt "IF" Anwendungen mit zu erklären, weiß aber nicht ob das nicht schon für den Anfang zu hoch wäre, Beispiel Code wäre: if (Volt > 3.2) {
digitalWrite (ledPinB, HIGH);
digitalWrite (ledPinR, LOW);
}
else if (Volt < 3.2) {
digitalWrite (ledPinB, LOW);
digitalWrite (ledPinR, HIGH); }




An sich finde ich die Idee im Vortrag ein kleinen Code zu erklären ganz praktisch.
A. Könnte ich das im Handout einbinden, so das die Zuhörer z.B mitschreiben sollen
B. wäre so kurz ein einblick zum Thema "Programmierens eines Arduinos" erklärt oder?

Unterteilen würde ich das ganze den in:
1. SETUP
1.1 Aufgabe des SETUP
1.2 Das "SETUP" <--- Code erklärung

2. LOOP
2.1 Was ist die LOOP?
2.2 Die "LOOP" <--- Code erklärung


Zum Setup an sich habe ich leider noch nicht wirklich mir was einfallen lassen, denk aber das sollte alles kein problem sein, wenn ich weiß was ich für ein "FUN" Code schreiben will, kann ich darüber noch nachdenken.


Auch zur benutzer Oberfläche (also dem kleinem Fenster) würde ich was sagen wollen, was man dort wichtiges einstellen muss und was dort alles angezeigt wird.


Hier noch ein paar Infos zum Vortrag aufgaben stellung:
-Zeit: Gesammt 15-20min ( wären 7-10 min für mein teil)
-Handout wird gefordert
-Einteilung und auflistung der Quellen wird benötigt (wenn ihr also das woanders her habt, brauch ich dazu auch die Quelle)
Mein thema genau ist "Arduino - Programmierung/Software" also was man mit dem Ardu alles Programieren kann und machen kann halt.


Falls ihr Ideen für meinen Vortrag habt oder irgendwie nen Tipp oder sonst was, freue ich mich über jede Antwort.
Und Tut mir leid, den Post musste ich schnell am ende meiner mittagspause schreiben, so bitte nicht böse sein bei fehlern ....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
14.05.2016, 07:18
Beitrag #2
RE: Arduino Vortrag
Moin,
na also ich würde da zunächst einmal erklären wozu ein Arduino gut ist....wie z.B. durch einfache überschaubare Hardware einem Neuling den Mikrokontroller näher zu bringen und durch die auf die HW abgestimmte IDE er es leicht hat die ersten Schritte zu tun und zu erlernen wie ein uP Funktioniert. Zudem gibt es viele Foren im Netz wo man sich dazu Rat holen kann...usw...usw...blabla...
Und einfache Programme findest du in der IDE unter Beispiele....schon vergessen...Big Grin
lgbk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
20.05.2016, 10:32
Beitrag #3
RE: Arduino Vortrag
(14.05.2016 07:18)Bitklopfer schrieb:  Moin,
na also ich würde da zunächst einmal erklären wozu ein Arduino gut ist....wie z.B. durch einfache überschaubare Hardware einem Neuling den Mikrokontroller näher zu bringen und durch die auf die HW abgestimmte IDE er es leicht hat die ersten Schritte zu tun und zu erlernen wie ein uP Funktioniert.
lgbk

hey,
Zur Hardware und funktion des Arduinos sagt mein Vortrags Partner schon etwas, ich soll lediglich die Programmierung übernehmen und was man mit ein paar Codes schon machen kann/könnte.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Arduino Neuling: Zugeklappten Laptop mit Arduino aufwecken + Kiste aufklappen? Ikearegal 2 2.515 02.02.2014 07:59
Letzter Beitrag: Ikearegal

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste