INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino Uno an Labornetzgerät anschließen
28.04.2014, 19:04
Beitrag #9
RE: Arduino Uno an Labornetzgerät anschließen
Danke für die Antworten, habe aber doch noch ein Kabel aus dem Modellbaubereich bei Conrad gefunden:
http://www.conrad.de/ce/de/product/20830...aba-250-mm

Danke auch für die Herzliche Aufnahme, fühl mich schon fast zuhauseWinkBlush
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
28.04.2014, 21:55
Beitrag #10
RE: Arduino Uno an Labornetzgerät anschließen
(28.04.2014 19:04)VG-H schrieb:  Danke für die Antworten, habe aber doch noch ein Kabel aus dem Modellbaubereich bei Conrad gefunden:
http://www.conrad.de/ce/de/product/20830...aba-250-mm

Danke auch für die Herzliche Aufnahme, fühl mich schon fast zuhauseWinkBlush

Bei dem Link fehlen mir 2 Infos:
1) Welche Polarität hat der Hohlstecker?
Kann man notfalls aber mit vertauschen der Kabel am Netzteil korrigieren.
2) Welchen Durchmesser hat der Stecker? Hier gibt es recht viele Größen, auch wenn ich erstmal davon ausgehen würde, dass der passt.

Gruß, Alex
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2014, 05:10
Beitrag #11
RE: Arduino Uno an Labornetzgerät anschließen
(28.04.2014 21:55)AlexRegensburg schrieb:  
(28.04.2014 19:04)VG-H schrieb:  Danke für die Antworten, habe aber doch noch ein Kabel aus dem Modellbaubereich bei Conrad gefunden:
http://www.conrad.de/ce/de/product/20830...aba-250-mm

Danke auch für die Herzliche Aufnahme, fühl mich schon fast zuhauseWinkBlush

Bei dem Link fehlen mir 2 Infos:
1) Welche Polarität hat der Hohlstecker?
Kann man notfalls aber mit vertauschen der Kabel am Netzteil korrigieren.
2) Welchen Durchmesser hat der Stecker? Hier gibt es recht viele Größen, auch wenn ich erstmal davon ausgehen würde, dass der passt.

Gruß, Alex

Hmm, ich denke auch das er passt. Ich werde ihn erstmal bestellen. Kann ich ihn irgentwie mit einem Multimeter durchmessen?

Gruß VG-H
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2014, 08:33
Beitrag #12
RE: Arduino Uno an Labornetzgerät anschließen
(29.04.2014 05:10)VG-H schrieb:  Kann ich ihn irgentwie mit einem Multimeter durchmessen?

Gruß VG-H

2 Varianten:

1) Wenn dein Multimeter den Widerstand messen kann (können die meisten), dann sollte der Außenkontakt des Hohlsteckers mit dem schwarzen Stecker verbunden sein. D.h. dein Multimeter sollte ein Widerstand von 0 Ohm oder nahe 0 Ohm anzeigen. Wenn sie nicht verbunden sind, dann zeigt es unendlich oder (meins z.B.) sowas wie "1. " an.
Sollte das Multimeter einen Durchgangsprüfer haben, dann piepst das Ding, wenn die Kontakte verbunden sind.

2) Du steckst das Kabel an dein Netzteil und stellst eine positive Spannung ein. Wenn du das Kabel wie vorgesehen reinsteckst (rot an rot, schwarz an blau), dann sollte dein Multimeter ebenfalls eine positive Spannung anzeigen, wenn du mit dem schwarzen Kabel des Multimeters an den Außenkontakt und mit dem roten Kabel des Multimeters an den Innenkontakt des Hohlsteckers gehst.

Sollte das Verhalten anders sein, dann einfach die Stecker am Netzteil tauschen.

Gruß, Alex
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
29.04.2014, 13:04
Beitrag #13
RE: Arduino Uno an Labornetzgerät anschließen
(29.04.2014 08:33)AlexRegensburg schrieb:  
(29.04.2014 05:10)VG-H schrieb:  Kann ich ihn irgentwie mit einem Multimeter durchmessen?

Gruß VG-H

2 Varianten:

1) Wenn dein Multimeter den Widerstand messen kann (können die meisten), dann sollte der Außenkontakt des Hohlsteckers mit dem schwarzen Stecker verbunden sein. D.h. dein Multimeter sollte ein Widerstand von 0 Ohm oder nahe 0 Ohm anzeigen. Wenn sie nicht verbunden sind, dann zeigt es unendlich oder (meins z.B.) sowas wie "1. " an.
Sollte das Multimeter einen Durchgangsprüfer haben, dann piepst das Ding, wenn die Kontakte verbunden sind.

2) Du steckst das Kabel an dein Netzteil und stellst eine positive Spannung ein. Wenn du das Kabel wie vorgesehen reinsteckst (rot an rot, schwarz an blau), dann sollte dein Multimeter ebenfalls eine positive Spannung anzeigen, wenn du mit dem schwarzen Kabel des Multimeters an den Außenkontakt und mit dem roten Kabel des Multimeters an den Innenkontakt des Hohlsteckers gehst.

Sollte das Verhalten anders sein, dann einfach die Stecker am Netzteil tauschen.

Gruß, Alex

Vielen Dank, ich werde es mal ausprobieren und dann berichten.

Schöne Grüße VG-H
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Exclamation Wie viel LEDs kann man anschließen? Benny0016 2 478 17.05.2016 21:58
Letzter Beitrag: hotsystems
  UTFT an Arduino mega mit Flachbandkabel anschließen Jensus 1 878 03.10.2015 12:52
Letzter Beitrag: hotsystems
  Photowiderstand direkt am Arduino Board anschließen C++Developer2000 8 1.434 21.08.2015 12:11
Letzter Beitrag: C++Developer2000
  Lichtschranke anschließen paq 11 2.269 07.06.2015 17:05
Letzter Beitrag: Thorsten Pferdekämper
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 803 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  US-100 Ulraschallsensor anschließen maierreini 5 1.808 16.05.2015 14:08
Letzter Beitrag: Gelegenheitsbastler
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.211 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Widerstandsleiter anschließen? Samweis 3 1.006 07.11.2014 18:46
Letzter Beitrag: volvodani
  GBM mit OpAmp an Arduino DigitalIn anschließen hammer 3 1.350 29.10.2014 21:17
Letzter Beitrag: Corvus
  Arduino wie LCD, Keypad und Servo anschließen AlexGPS 30 6.267 04.10.2014 19:57
Letzter Beitrag: Thorsten Pferdekämper

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste