INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 1 Bewertungen - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino Uno Clone von doflye läuft nicht - GELÖST!!!
23.02.2014, 11:15
Beitrag #9
RE: Arduino programmieren klappt nicht
Welcher Programmer wird bei dir angezeigt?

AVRISP mkll ist da die Qual der Wahl und wenn da mehr als ein ComPort erscheint hilft nur probieren. Oder Windows fragen, welcher Port gerade genutzt wird.

Uwe

Martin Luther King sagte am 28 August 1963 :

I have a Dream !!

Ich bin weiter:

I have a Schaltplan !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2014, 12:11
Beitrag #10
RE: Arduino programmieren klappt nicht
Hallo Uwe,

den Tip habe ich beherzigt. Der Com-Port wird auch von der IDE automatisch erkannt.
Den Programmer habe ich wie von Dir beschrieben eingestellt.
Trotzdem kommt die angegeben Meldung und die auf dem Board verbaute I/O 13 LED blinkt wie immer mit 1s Abstand. Damit ich überhaupt einen Unterschied bemerke habe ich Blink auf delay(10) modifiziert.

Könnte die Meldung durch die Taktfrequenz hervorgerufen werden? Ich habe auf dem Board ein 12Mhz und meine gesehen zu haben, daß eigentlich 16Mhz verbaut sind?!

Viele Grüße
Mattias
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2014, 12:29
Beitrag #11
RE: Arduino programmieren klappt nicht
Die 12 MHz sind nur für deinen Programmerchip, der ATmega wird mit 16 MHz angesteuert.

Kannst du mal genau aufschreiben, was auf dem Chip, der genau hinter dem USB-Port montiert ist, draufsteht?
Das kann ich auf den Bildern leider nicht erkennen. Wenn der Chip ein bisschen exotisch ist, kann mein Hinweis mit dem Programmer falsch sein.

Normal sollte da ein ATMega16U2 verbaut sein, jedenfalls laut Beschreibung, aber bei dem Bild kommen da Zweifel auf.

Uwe

Martin Luther King sagte am 28 August 1963 :

I have a Dream !!

Ich bin weiter:

I have a Schaltplan !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2014, 12:42 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.02.2014 12:47 von Kielomatic.)
Beitrag #12
RE: Arduino programmieren klappt nicht
Der USB-Serial Chip (direkt hinter dem USB Port heißt CH340T darunter steht noch 202686303.
Zu dem Chip gibt es ein Datenblatt: http://wch-ic.com/download/down.asp?id=79

Ich habe im Zusammenhang mit dem CH340T einen Blog gefunden, der evtl. einen weiteren Hinweis gibt:

"Well guys I have been scammed over ebay and instead of an UNO r3 with the atmega328 I got a damn arduino NG with atmega8 chip.

The back is labeled as the UNO R3 and doflye.net which is some chinese site.

long story short, I got it for christmas and I don't want to bother the person who bought it for me with the whole paypal money back thing.

So after digging around I found some drivers for the CH340t USB-serial chip that they use as FTDI. http://wch-ic.com/download/list.asp?id=126

But when I try to upload anything to it I receive this: avrdude: stk500_getsync(): not in sync: resp=0x00

normally that implies you messed up the board setting or com port. But I have not, the board does identify as the arduino NG with atmega8 (other boards give errors) and the comport is the same as I see in the device manager. "
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2014, 12:51 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.02.2014 12:57 von Sloompie.)
Beitrag #13
RE: Arduino programmieren klappt nicht
(23.02.2014 12:42)Kielomatic schrieb:  Der USB-Serial Chip (direkt hinter dem USB Port heißt CH340T darunter steht noch 202686303.
Zu dem Chip gibt es ein Datenblatt: http://wch-ic.com/download/down.asp?id=79


Während Uwe das Datenblatt studiert - das Board wird ja jetzt erkannt, probier doch einfach die Programmer durch. Ich hab bei meinem den USBtinylSP. Wenn der nicht funktioniert probier die anderen einfach mal durch. So viele sind es ja nicht.
Smile
good luck
Sylvia

Wenn wir auf dem Weg kein Glück haben - warten wir auf das Ergebnis von Uwe.
Ich glaub der studiert da gerade Deine Links - zumal das Problem, ja bei dem oben im Beispiel irgendwie immer noch bestand...Undecided

Aber eines weisst Du, wenn Dein Board läuft, Du kennst es!!

Greetz
Sylvia

Dimidium facti, qui coepit, habet: SAPERE AUDE, incipe!©Horaz

Vor allem sapere aude! oder wie Immanuel Kant sagt:
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!"

Es tut auch nicht weh! Daher: incipe! oder Tu es! wie Yoda sagen würde.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2014, 13:16
Beitrag #14
RE: Arduino programmieren klappt nicht
Nach dem ich mich gerade mal durch diverse Blogs gelesen habe und auch nach Problemen gesucht habe, bin ich als einzige Lösung auf den neuen Treibersatz gestossen. Den Treiber hab ich dir hier gleich mal als Beilage angehängt.

Dir wurde jedenfalls alles ausser einem Uno, nicht mal ein Clone verkauft, das ist nur ein Board das mit ein bisschen Glück die selben Funktionen erfüllen kann.

So auf Entfernung bin ich da ab jetzt auch ein bisschen ratlos.

Uwe


Angehängte Datei(en)
.zip  CH341SER.ZIP (Größe: 187,98 KB / Downloads: 241)

Martin Luther King sagte am 28 August 1963 :

I have a Dream !!

Ich bin weiter:

I have a Schaltplan !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2014, 13:58
Beitrag #15
RE: Arduino programmieren klappt nicht
Hallo Leutz,

falls das Problem immer noch besteht, sollte man nochmal in Richtung Windows gucken. Win hat manchmal die "Angewohnheit" im Devicemanager alles als sauber anzuzeigen, macht aber intern trotzdem Fehler. Ich würde daher die gesamte "USB-Treiber-Historie" (hab keine anderes Wort dafür) bereinigen. Diese befindet sich im sogenannten INFCache. Um diesen zu löschen folgendes machen:
- cmd mit Adminrechten öffnen und dort folgende Befehle nacheinander eingeben und mit Return bestätigen:
Code:
set DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES=1
start devmgmt.msc
Jetzt wird der Devicemanager geöffnet.
Dort ein Klick auf "Ansicht/Ausgeblendete Geräte anzeigen". Wenn man jetzt auf das "+" der Geräteknoten klickt sieht man auch alle ehemals angeschlossenen Geräte ausgegraut. Diese jeweils deinstallieren und danach PC neu starten.
Sollte dies noch nicht reichen, wieder in einer cmd mit Adminrechten, folgende Befehle eingeben und mit Return bestätigen. Danach wieder PC neu starten.
Code:
cd %systemroot%\System32\DriverStore
takeown /f infcache.1    
icacls infcache.1 /grant %USERNAME%:F  
del infcache.1
exit
Hope it helps!

Grüße RK

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
23.02.2014, 14:22 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.02.2014 14:26 von burgi650.)
Beitrag #16
RE: Arduino programmieren klappt nicht
(23.02.2014 13:58)rkuehle schrieb:  Hallo Leutz,

falls das Problem immer noch besteht, sollte man nochmal in Richtung Windows gucken. Win hat manchmal die "Angewohnheit" im Devicemanager alles als sauber anzuzeigen, macht aber intern trotzdem Fehler. Ich würde daher die gesamte "USB-Treiber-Historie" (hab keine anderes Wort dafür) bereinigen. Diese befindet sich im sogenannten INFCache. Um diesen zu löschen folgendes machen:
- cmd mit Adminrechten öffnen und dort folgende Befehle nacheinander eingeben und mit Return bestätigen:
Code:
set DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES=1
start devmgmt.msc
Jetzt wird der Devicemanager geöffnet.
Dort ein Klick auf "Ansicht/Ausgeblendete Geräte anzeigen". Wenn man jetzt auf das "+" der Geräteknoten klickt sieht man auch alle ehemals angeschlossenen Geräte ausgegraut. Diese jeweils deinstallieren und danach PC neu starten.
Sollte dies noch nicht reichen, wieder in einer cmd mit Adminrechten, folgende Befehle eingeben und mit Return bestätigen. Danach wieder PC neu starten.
Code:
cd %systemroot%\System32\DriverStore
takeown /f infcache.1    
icacls infcache.1 /grant %USERNAME%:F  
del infcache.1
exit
Hope it helps!

Grüße RK

Ist doch immer gut zu wissen, das es noch Menschen gibt, die auch von Windows Plan haben. In dem Punkt bin ich dann mehr als überfragt. Und seitdem ich inzwischen 2 mal Kontakt mit Version 8 hatte.... ist der Drang da noch etwas dran zu ändern deutlich kleiner geworden.

Ich bleib dem Pinguin treu.

Danke Ricardo

Martin Luther King sagte am 28 August 1963 :

I have a Dream !!

Ich bin weiter:

I have a Schaltplan !!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  USB-Gerät wird nicht erkannt kpc 1 55 06.12.2016 09:22
Letzter Beitrag: hotsystems
  Bluetooth-Steuerung mit elegoo uno funktioniert nicht Matthias_Arduino 0 145 01.11.2016 19:47
Letzter Beitrag: Matthias_Arduino
  Pin 5 an Pro Micro funktioniert nicht scritch 1 170 07.09.2016 13:54
Letzter Beitrag: ardu_arne
  Nema 17 Schrittmotor läuft an a4988 nicht fagus 9 583 04.08.2016 20:12
Letzter Beitrag: fagus
  LCD 1602 mit HD44780 TWI Controller funktioinert nicht mehr emduino 2 230 26.07.2016 20:42
Letzter Beitrag: hotsystems
  Uno gehen zwei digital Pins nicht edlosijagen 15 594 07.07.2016 19:22
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  IFLZ44N schaltet nicht korrekt? torsten_156 22 1.016 25.04.2016 13:53
Letzter Beitrag: Bitklopfer
Photo 2 RC-Kanäle am Arduino Nano Clone do1xxy 1 444 04.04.2016 21:10
Letzter Beitrag: hotsystems
  HC-06 Bluetooth verbindung geht nicht BennIY 0 652 21.03.2016 20:32
Letzter Beitrag: BennIY
  Pro Micro bootet nicht richtig. linuxpaul 3 622 02.03.2016 18:45
Letzter Beitrag: linuxpaul

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste