INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino UNO + DS18B20+ Temperaturschaltung
04.02.2014, 21:55
Beitrag #9
RE: Arduino UNO + DS18B20+ Temperaturschaltung
Wow, echt vielen Dank! habe mich gerade in den Sketch reingelesen, es macht ja auch Sinn, "getTempC..." eine Konstante zuzuweißen...

nochmal vielen, vielen Dank! Da du mit einem Ethernet-Shield arbeitest, kannst du mir vllt sagen, ob man lieber ein Shield mit PoE oder ohne kaufen sollte?
Also macht es Sinn MagicPakete und Co über LAN dem Arduino zu schicken?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2014, 22:37
Beitrag #10
RE: Arduino UNO + DS18B20+ Temperaturschaltung
(04.02.2014 21:55)robin schrieb:  kannst du mir vllt sagen, ob man lieber ein Shield mit PoE oder ohne kaufen sollte?
Also macht es Sinn MagicPakete und Co über LAN dem Arduino zu schicken?

Na das musst du wohl selber entscheiden, mir wäre das zu teuer. Ich wüsste jetzt auch nicht, wofür ich das bräuchte. Bei deinem Projekt zumindest nicht.
MagicPakete, Wake on Lan könnte klappen. Dann müsste der Arduino als Server/Client benutzt werden. Dann ginge das auch mit nen Smartphone. Damit habe ich mich noch nicht beschäftigt. Da kann ich leider nur sagen: google hilft! Blush

Für meinen Uno ist selbst der SD-Schacht über. Evtl.. könnte ich den noch als Datenspeicher nutzen, ist aber normal nicht notwendig. Kann auch sein, das das nicht klappt, weil der Speicher schon dünn wird. Ich habe ja eine Datenbank auf meiner Domain. Da ich demnächst ein neues Projekt beginne (Arduino-Mega), werde ich mein Shield da drauf packen. Der Mega hat mehr Pins und größeren Speicher. Und auf den Uno ein kleineres, billigeres Shield.

Also kann ich dir da echt keinen Tipp geben. Weder du noch ich wissen, wohin sich dein Projekt noch entwickelt. Ich hatte ursprünglich mal vor, meine Heizungsanlage zu überwachen, in Verbindung mit einer NAS oder PC. Wo bin ich gelandet? In meiner Domain, mit MySQL und Diagrammen. Ein Display auch noch eingebunden.

Deswegen also vorher überlegen, wo könnte es hin gehen und günstig kaufen ist angesagt. Dann hat man mehr Euronen für neue Sachen. Mich hat das Arduino-Fieber bereits gepackt.Big Grin

Grüße hat
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.02.2014, 23:19
Beitrag #11
Thumbs Up RE: Arduino UNO + DS18B20+ Temperaturschaltung
Ja mich auch, eine Struktur habe ich, jedoch ist das kleine Wundergerät so vielseitig einsetzbar, dass sich mit jedem Schritt neue Türen öffnen.

Zu den Paketen, da weiß ich was geschieht, jedoch kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ich Wake on LAN, etc. nutzen werde. Hätte ja sein können, dass du oder wer anders ein Beispiel parat hat.

Ich möchte auch eine komplette Haus-Steuerung über den Arduino in Verbindung mit einem nas (ubuntu) und webserver betreiben.


Vielen Dank und dir noch gutes gelingen!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
05.02.2014, 22:12
Beitrag #12
RE: Arduino UNO + DS18B20+ Temperaturschaltung
Eine komplette Haussteuerung - hmm. Da käme eher wohl, glaube ich, durchaus ein stromsparender "Raspberry Pi" in Frage. Den als Server und dann den Arduino als Client. Sogar mehrere Dinos sind möglich. Alles nach und nach, dann hast du die Kosten im Griff.

Beide Systeme können miteinander arbeiten. Kann mit einem Smartphone gesteuert werden. Das wird aber sehr komplex. Aber man hat ja sonst nichts zu tun.Cool

Grüße
Michael
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.02.2014, 18:54
Beitrag #13
RE: Arduino UNO + DS18B20+ Temperaturschaltung
Hallo Robin,

Zitat:Da du mit einem Ethernet-Shield arbeitest, kannst du mir vllt sagen, ob man lieber ein Shield mit PoE oder ohne kaufen sollte?
Also macht es Sinn MagicPakete und Co über LAN dem Arduino zu schicken?

Ich glaube du vermischt ein paar Dinge die nicht zusammengehören.
Wake on LAN hat erstmal nix mit PoE zu tun.
PoE bedeutet, dass du den Arduino (das Ethernetshield) auch an einem PoE Switch betreiben musst.
Und WOL , naja, ein Arduino läuft wenn man ihn mit Strom versorgt. Warum möchtest du ihn dann noch wecken?

Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
06.02.2014, 19:47
Beitrag #14
RE: Arduino UNO + DS18B20+ Temperaturschaltung
Deswegen ja, habe PoE immer nur in dem Zusammenhang - 1 Kabel für bspw. Splitter gebracht, also die Spannungsversorgung ist über Cat gewährleistet und somit auch darüber Ein- Ausschaltbar.

Wegen Raspberry Pi, daran habe ich auch schon gedacht, aber bis jetzt habe ich mir noch keinen gegönnt, da ich meine Daten auch sicher speichern möchte. (RAID)

Über USB wäre das auch realisierbar, das stimmt. Aber solange noch nicht meine Steuerung fertig ist, läuft der Home-Server auch noch nicht durchgehend. (Strom sparen)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Zuordnung von DS18B20 Adressen Jelimi 41 2.600 26.10.2015 17:13
Letzter Beitrag: Jelimi
  Arduino Ethernet mit USB 2 Serial Converter/Welche Einstellungen im Arduino-Sketch lociluke 1 1.113 05.05.2015 13:40
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino Mega-Projekt mit EEPROM auf Arduino Due portieren Foto-Ralf 17 3.138 16.03.2015 12:06
Letzter Beitrag: Foto-Ralf
  DS18B20 - Zeit beim Auslesen verkürzen? ArduPI 3 1.354 09.01.2015 19:00
Letzter Beitrag: ArduPI

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste