INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino Spannungsversorgung
04.05.2015, 08:36
Beitrag #1
Arduino Spannungsversorgung
Hallo liebe Community,

ich versorge derzeit mein arduino mittels des Usb-anschlusses und einem USB-AC230V-Ladegerät mit Strom. Das Ladegerät ist stabilisiert und liefert 1A.

Nun würde ich gerne ein GPRS-shield verwenden, was aber relativ viel Strom zieht. Daher zwei fragen:

Ist dies mittels der Usb-Verbindung und dem 5V-USB-Ladegerät möglich (liefert da das arduino überhaupt die 1A???) oder sollte man besser ein netzteil mit höherer Spannung am Netzanschluss verwenden?

kann ich das 1A-5V netzteil (stab.) direkt an den netzanschluss des Arduinos anstecken, da die Spannung ja digital geregelt wird und deshalb ein stab. 5V-netzteil ausreicht???

wäre über jegliche hilfreiche Antwort dankbar

LG
Paschl
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2015, 09:28
Beitrag #2
RE: Arduino Spannungsversorgung
habe selbst noch kein shield, will mir aber eins bei einer bekannten internetauktions-plattform (dessen namen ich hier aus urheberrechtsgründen verschweigen will) kaufen, dieses shield braucht - genau wie das arduino gprs shield einen spitzenstrom von 2A...
sollte ich mir dann ein shield mit exterener spannungsversorgung kaufen?

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2015, 09:54
Beitrag #3
RE: Arduino Spannungsversorgung
Hi,
bei solchen Stromanforderungen könnte man ja den UNO über den Shield mitversorgen da die eh den gleichen Stromkreis nutzen....und Steckernetzteile mit 5V gibt es bis 3A.
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2015, 09:57
Beitrag #4
RE: Arduino Spannungsversorgung
aber ich dachte das uno kann sowieso nur 500mA bei 5V (USB) verkraften ? oder kann ich das shield dann einfach durch das 5V netzteil mitversorgen oder brauch ich da dann wieder ne 7V spannungsquelle??? Big Grin

LG
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.05.2015, 10:48
Beitrag #5
RE: Arduino Spannungsversorgung
neee das geht nur mit einer Quellenschüttung ab 20l/sec....Big GrinBig GrinBig Grin

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  Spannungsversorgung überwachen? torsten_156 10 499 14.07.2016 10:59
Letzter Beitrag: hotsystems
  Spannungsversorgung Warmbronner 11 858 13.04.2016 10:44
Letzter Beitrag: hotsystems
  Pro Mini Spannungsversorgung s_fr 9 1.174 09.02.2016 13:06
Letzter Beitrag: fraju
Question Arduino Mega Spannungsversorgung Dillinger 4 1.317 17.06.2015 19:15
Letzter Beitrag: bergfrei
  LCD Anzeige für Arduino Mega2560 an Arduino Due? DaniDD 1 807 03.06.2015 12:16
Letzter Beitrag: DaniDD
  Arduino Pin mit anderem Arduino auslesen - geht das? Gelegenheitsbastler 8 3.220 08.05.2015 20:49
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Spannungsversorgung norwa 1 740 02.03.2015 14:36
Letzter Beitrag: norwa
  Arduino Nano Shield mit Spannungsversorgung und NRF24L01 ArduPI 2 1.578 24.01.2015 18:44
Letzter Beitrag: ArduPI
  externe Spannungsversorgung Headhunter 6 4.999 19.03.2014 20:16
Letzter Beitrag: Stich73
Question Arduino Mega ADK oder Arduino Due? Baja-Junky 1 4.162 14.08.2013 21:16
Letzter Beitrag: Bitklopfer

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste