INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino Nano / Bootloader per ISP zerstört
03.06.2018, 17:07
Beitrag #1
Arduino Nano / Bootloader per ISP zerstört
Ich habe versucht, einen Arduino Nano direkt mit einem USBasp über ISP zu flashen.
Dies funktionierte auch wunderbar.

Nur wen ich den Nano wieder normal über USB flashen will, geht dies nicht mehr.

Wen ich "hochladen mit Programmer" mache, kommt folgender Fehler:
Code:
avrdude: Version 6.3, compiled on Jan 17 2017 at 11:00:16
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
         Copyright (c) 2007-2014 Joerg Wunsch

         System wide configuration file is "/home/tux/.arduino15/packages/arduino/tools/avrdude/6.3.0-arduino9/etc/avrdude.conf"
         User configuration file is "/home/tux/.avrduderc"
         User configuration file does not exist or is not a regular file, skipping

         Using Port                    : usb
         Using Programmer              : stk500v2
avrdude: usbdev_open(): did not find any USB device "usb" (0x03eb:0x2104)

avrdude done.  Thank you.

Beim Hochladen des Sketches ist ein Fehler aufgetreten

Wen ich nur "Hochladen wähle, kommt folgendes:
Code:
avrdude: Version 6.3, compiled on Jan 17 2017 at 11:00:16
         Copyright (c) 2000-2005 Brian Dean, http://www.bdmicro.com/
         Copyright (c) 2007-2014 Joerg Wunsch

         System wide configuration file is "/home/tux/.arduino15/packages/arduino/tools/avrdude/6.3.0-arduino9/etc/avrdude.conf"
         User configuration file is "/home/tux/.avrduderc"
         User configuration file does not exist or is not a regular file, skipping

         Using Port                    : /dev/ttyUSB0
         Using Programmer              : arduino
         Overriding Baud Rate          : 57600
avrdude: stk500_recv(): programmer is not responding
avrdude: stk500_getsync() attempt 1 of 10: not in sync: resp=0x00
...

Ich vermute, das es überhaupt soweit gekommen ist, weil ich über USBasp "Bootloader brennen" gewählt habe.

Kann ich irgendwie wieder den original Bootloader hochladen ?

An dem USB/UART kann nicht defekt sein.
Weil folgender Code beim PC immer noch ankommt.
PHP-Code:
Serial.println("Hello World"); 
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2018, 17:30
Beitrag #2
RE: Arduino Nano / Bootloader per ISP zerstört
Wenn du den Bootloader aus der IDE heraus geflasht hast, dann sollte ein weiteres Flashen über USB noch funktionieren.
Es sei denn du hast irgend einen anderen, nicht üblichen Bootloader drauf geflasht.
Sobald du den Nano per ISP mit einem Sketch flashst, wird der Bootloader wieder deaktiviert.
Dann geht das Flashen ber USB nicht mehr.

Das hochladen mit Programmer hat nur eine Wirkung, wenn du einen Programmer (z.B. den USBAsp) nutzt, nicht wenn du per USB flashen möchtest.
Dazu brauchst du unbedingt den Bootloader.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2018, 17:44
Beitrag #3
RE: Arduino Nano / Bootloader per ISP zerstört
Stimmt, ich habe einen Atmega328p Bootloader geflasht.
Aber in der Zwischenzeit wieder auf Nano umgestellt.
Das Bootloader brennen klappt fehlerfrei, aber per USB ein Sketch aufspielen geht nicht mehr.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2018, 18:17
Beitrag #4
RE: Arduino Nano / Bootloader per ISP zerstört
(03.06.2018 17:44)Mathias schrieb:  Stimmt, ich habe einen Atmega328p Bootloader geflasht.
Aber in der Zwischenzeit wieder auf Nano umgestellt.
Das Bootloader brennen klappt fehlerfrei, aber per USB ein Sketch aufspielen geht nicht mehr.

Der Nano hat auch einen Atmega328p drauf, somit also kein direktes Problem.
Danach sollte aber ein Nano-Bootloader auch wieder darauf funktionieren, wenn dieser richtig geflasht wird.
Aktuell kann ich mir nicht vorstellen, warum das nicht funktioniert.
Evtl. ist es immer noch der falsche Bootloader.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2018, 19:08 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.06.2018 19:14 von Mathias.)
Beitrag #5
RE: Arduino Nano / Bootloader per ISP zerstört
Ich habe es nochmals mit dem Atmega328p probiert.
Damit meine ich mit dem Atmega von hier: https://raw.githubusercontent.com/carlos...index.json

Jetzt habe ich wieder den Nano genommen, jetzt geht es auf einmal wieder über USB. Wink
Jetzt kann ich auch den neuen Bootloader des Nanos verwenden, je nach dem was ich vorher für einen BootLoader über IPS brenne.

Danke für deine Infos.

PS:Mit meinem Mega hatte ich das Problem auch, diese funktionieren auf einmal auch wieder.
Vielleicht hatte es irgendwo ein Konflikt mit averdude gehabt. Weil ich diesen auch mit Lazarus probiert hatte.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2018, 20:52
Beitrag #6
RE: Arduino Nano / Bootloader per ISP zerstört
(03.06.2018 19:08)Mathias schrieb:  Ich habe es nochmals mit dem Atmega328p probiert.
Damit meine ich mit dem Atmega von hier: https://raw.githubusercontent.com/carlos...index.json

Jetzt habe ich wieder den Nano genommen, jetzt geht es auf einmal wieder über USB. Wink
Jetzt kann ich auch den neuen Bootloader des Nanos verwenden, je nach dem was ich vorher für einen BootLoader über IPS brenne.

Danke für deine Infos.

PS:Mit meinem Mega hatte ich das Problem auch, diese funktionieren auf einmal auch wieder.
Vielleicht hatte es irgendwo ein Konflikt mit averdude gehabt. Weil ich diesen auch mit Lazarus probiert hatte.

Ok.....wichtig ist, dass es wieder funktioniert und danke für die Rückmeldung.

Gruß Dieter

I2C = weniger ist mehr: weniger Kabel, mehr Probleme. Cool
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2018, 21:48
Beitrag #7
RE: Arduino Nano / Bootloader per ISP zerstört
Verstehe ich dies richtig, wen man per ISP flasht, ist kein Bootloader nötig ?
Der Bootloader wird nur gebraucht, wen man den Atmega später über USB/UART flashen will ?
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
03.06.2018, 21:49
Beitrag #8
RE: Arduino Nano / Bootloader per ISP zerstört
(03.06.2018 21:48)Mathias schrieb:  Verstehe ich dies richtig, wen man per ISP flasht, ist kein Bootloader nötig ?
Der Bootloader wird nur gebraucht, wen man den Atmega später über USB/UART flashen will ?

Ja.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  I2C bus ( Nano + PCA9685 ) wie verbinden ? uweq 11 299 31.07.2018 21:27
Letzter Beitrag: uweq
  Neuer Bootloader für Nano ? Mathias 11 1.266 17.05.2018 17:35
Letzter Beitrag: Mathias
  Ardunio Nano als Lichtsteuerung im RC Truck RC Bastler 14 1.549 01.04.2018 16:39
Letzter Beitrag: RC Bastler
  welche Komponenten / Schnittstellen passen zum Arduino Nano Thorsten_S 8 921 04.03.2018 18:02
Letzter Beitrag: Tommy56
  Nano vs Micro... carsten9189 19 1.920 01.03.2018 11:22
Letzter Beitrag: carsten9189
  Arudino Nano Pegelwandler fighterii 2 531 16.02.2018 14:28
Letzter Beitrag: fighterii
  UNO und NANO: Unterschiedliches Verhalten manfred474 13 1.182 15.02.2018 18:25
Letzter Beitrag: georg01
  Mini-PAC mit Arduino NANO koppeln Harry 11 1.309 22.12.2017 12:13
Letzter Beitrag: Harry
  Box cases für arduino nano UNO etc mit ethernet buchse sepp01 8 1.270 22.11.2017 14:55
Letzter Beitrag: sepp01
  nano, micro oder? für LAN Shield sepp01 10 1.433 12.11.2017 11:30
Letzter Beitrag: sepp01

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste