INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE
15.02.2019, 21:49
Beitrag #1
Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE
Nein ich will keinen absoluten Vergleich anstellen Angel Es verwundert mich aber, wenn ich mir die Anordnung der Verbinderleisten auf beiden Boards ansehe. Die Pins sind nahezu identisch, von einigen Ausnahmen abgesehen. Es gibt ein bestimmtes Shield, was bestimmte Boardsignale an ein TFT LCD Display weiterleitet. Und bei diesen Pins würde kein Unterschied bestehen. Das bestimmte Shield wurde ursprünglich für den Arduino Mega 2560 gemacht. Und es wird auch nach wie vor nur für den Gebrauch eines TFT-LCD-Displays + Touchscreen in Verbindung mit dem Arduino Mega 2560 beworben. Obwohl der Arduino DUE auch schon eine ältere Nummer ist, habe ich noch kein Shield für den gleichen Zweck entdecken können. Aus bestimmten Gründen habe ich den Arduino Mega 2560 verwerfen müssen. Nach meiner Meinung (Newbie) in dieser Materie müsste man das besagte Shield doch auch beim Arduino DUE verwenden können. Daher mal meine Frage in die Runde, wer schon den Mega 2560 gegen einen DUE ausgetauscht hat, ggf. sogar im Zusammenhang mit einem Shield für ein TFT-LCD-Display.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2019, 21:56
Beitrag #2
RE: Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE
So pauschal auf rein textlicher Betrachtung kann man dazu überhaupt nichts sagen. Erst mit Untersuchung des Schaltplans des Shields kann mann versuchen, genauere Informationen zu bekommen.

Hauptproblem dürfte sein, dass der DUE mit 3,3V läuft (und damit auch seine Pins nur das vertragen) und der AtMega 2560/328 mit 5V. Dann wird das Shield wohl auf 5V ausgelegt sein.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2019, 22:49
Beitrag #3
RE: Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE
(15.02.2019 21:56)Tommy56 schrieb:  So pauschal auf rein textlicher Betrachtung kann man dazu überhaupt nichts sagen. Erst mit Untersuchung des Schaltplans des Shields kann mann versuchen, genauere Informationen zu bekommen.

So ungefähr habe ich das gemacht. Ich habe die Pläne von beiden Boards vorliegen und dann einen Lageplan der Steckverbindungen mit zugeordneten Bordsignalen gezeichnet (von Hand skizziert). Beide Pläne kann man nun übereinander legen. Schränkt man die Betrachtung auf die Signale ein, die vom Board wirklich auf das Shield und umgekehrt übertragen werden, dann fallen keine Unterschiede auf!

Zitat:Hauptproblem dürfte sein, dass der DUE mit 3,3V läuft (und damit auch seine Pins nur das vertragen) und der AtMega 2560/328 mit 5V. Dann wird das Shield wohl auf 5V ausgelegt sein.

Nein, es sollte kein Problem sein.
       
Beide Boards haben die 5 V an der gleichen Stelle. Die 5 Volt werden nur an einer Stelle auf dem Shield verwendet. Und zwar ist das Vcc für einen oktalen Treiberbaustein, der sich mit Signalen beschäftigt die vom Display zum Board geleitet werden. Das sind drei Signale (D_BUSY, D_OUT und D_IRQ), die vom Touchscreen (nehme ich mal an) kommen und über den Treiber zum Board gehen. Und dann auch noch ein MISO-Signal, das an Pin D50 bei der 36-poligen Buchsenleiste geht. Alle anderen Trreiber des gleichen Typs fahren mit 3,3 V.

Mein Plan vom DUE ist mit Datum 28.01.19 sehr aktuell, der Plan vom Mega 2560 und auch vom TFT-Display-Shield dürfte etwas älter sein. Ich werde aber sehen ob ich noch aktuelle Pläne auftreiben kann. Im internationalen Forum ist das Thema auch schon mal diskutuert worden und soll funktioniert haben, wie ich zwischenzeitlich nachlesen konnte habe.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2019, 22:58
Beitrag #4
RE: Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE
Dann schaue mal in der Spec des IC, ob der auch mit 3,3V arbeiten kann, wenn er der einzige 5V-Konsument ist.
Dann würde ich den 5V-Pin des Shields abzwacken und die 5V-Schiene auf 3,3V legen.
Alles ungetestet und nur als Überlegung. Das kannst Du nur mit der Hardware vor Ort testen - mit der Gefahr eines Verlusts.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2019, 23:04
Beitrag #5
RE: Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE
(15.02.2019 22:58)Tommy56 schrieb:  Dann schaue mal in der Spec des IC, ob der auch mit 3,3V arbeiten kann, wenn er der einzige 5V-Konsument ist.
Dann würde ich den 5V-Pin des Shields abzwacken und die 5V-Schiene auf 3,3V legen.
Alles ungetestet und nur als Überlegung. Das kannst Du nur mit der Hardware vor Ort testen - mit der Gefahr eines Verlusts.

Gruß Tommy

Hier die Spec
   
mmh, du könntest Recht haben. Der Mega 2560 läuft mit 5V, der DUE nur mit 3,3V - das macht Sinn!

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2019, 23:10
Beitrag #6
RE: Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE
Der IC könnte mit 3,3V leben. Das ganze auf 3,3V (was sagt das Display dazu?) umzustricken könnte funktionieren, wenn das Display mitspielt.
Es bleibt aber ein Experiment mit ungewissem Ausgang (der HardWareTod beinhalten kann). Das musst Du selbst entscheiden.
Das Ergebnis (egal wie es ausfällt) würden wir gern wissen, wenn Du es riskieren willst.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2019, 23:14
Beitrag #7
RE: Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE
(15.02.2019 23:10)Tommy56 schrieb:  Der IC könnte mit 3,3V leben. Das ganze auf 3,3V (was sagt das Display dazu?) umzustricken könnte funktionieren, wenn das Display mitspielt.
Es bleibt aber ein Experiment mit ungewissem Ausgang (der HardWareTod beinhalten kann). Das musst Du selbst entscheiden.
Das Ergebnis (egal wie es ausfällt) würden wir gern wissen, wenn Du es riskieren willst.

Gruß Tommy

Nöö, ich glaube, da ist kein Risiko. Das Display läuft auch nur mit 3,3 V. Ich bin da aber noch nicht durch. Ich habe gerade eine aktuellen Plan vom Mega 2560 aufgegabelt, der Inhalt untermauert schon die Betrachtung. Jetzt bin ich auf der Jagd nach einem aktuellen Plan für das Shield. Und beim Display wird das vielleicht heute nichts mehr. Mal sehen.

Gruß
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.02.2019, 23:19
Beitrag #8
RE: Arduino Mega 2560 vs Arduino DUE
Nimm Dir Zeit. Hektik ist an dieser Stelle völlig falsch.

Gruß Tommy

"Wer den schnellen Erfolg sucht, sollte nicht programmieren, sondern Holz hacken." (Quelle unbekannt)
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  LED an den Arduino anschliessen senseman 12 391 Gestern 22:06
Letzter Beitrag: MicroBahner
  FRAM am Arduino ardu_arne 25 9.577 11.11.2019 10:56
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino rc532 Andre9426 6 469 05.11.2019 22:27
Letzter Beitrag: Franz54
Question Relaisboard resettet Arduino Nano tramspotters 44 3.092 01.11.2019 22:23
Letzter Beitrag: hotsystems
  3.2" 480 x 320 TFT LCD ILI9481 Shield mit MEGA: Darstellungsprobleme 4711engel 2 478 31.10.2019 15:52
Letzter Beitrag: 4711engel
  Arduino Problem mit I2C Bus pds14 27 5.180 30.09.2019 12:44
Letzter Beitrag: Chopp
  Videos abspielen mit Arduino Prospekteur 1 1.067 14.09.2019 12:35
Letzter Beitrag: hotsystems
  Arduino Uno V3 + Adafruit Motorshield V2 Sketch hängt sich auf. Scouter 52 10.234 05.09.2019 18:15
Letzter Beitrag: mischu
  Arduino wird nicht erkannt. IchfindekeinenNamen 5 1.389 25.08.2019 19:20
Letzter Beitrag: Tommy56
  Arduino Mega und Uno Serielle Schnittstelle für RFID LInhneu 3 1.061 21.08.2019 16:19
Letzter Beitrag: Tommy56

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste