INFO: Dieses Forum nutzt Cookies...
Cookies sind für den Betrieb des Forums unverzichtbar. Mit der Nutzung des Forums erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Es wird in jedem Fall ein Cookie gesetzt um diesen Hinweis nicht mehr zu erhalten. Desweiteren setzen wir Google Adsense und Google Analytics ein.

Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Arduino Mega 2560 / Ethernet Shield
17.08.2014, 11:06
Beitrag #1
Arduino Mega 2560 / Ethernet Shield
Hallo,

ich bin am überlegen mir ein Arduino Mega 2560 R3 zu kaufen und darauf ein Arduino Ethernet Shield R3 zu packen. Vom Mega benötige ich alle 53 IO Ports.
Mir ist nicht klar, ob ich jetzt durch das Ethernet Shield Ports verliere. Steht das irgendwo und ich habe das jetzt nur nicht gesehen?

Und noch eine Verständnisfrage, ich würde ein Screw Shield zwischen dem Mega und dem Ethernet Shield betreiben wollen, sieht da jemand von euch Probleme?
(http://www.ebay.de/itm/Prototype-Screw-T...09995670?)

Danke und Grüße
Thomas
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2014, 12:04
Beitrag #2
RE: Arduino Mega 2560 / Ethernet Shield
Hallo Xicon

naja, über irgendwelche Pins muß das Ethernet-Shield ja kommunizieren.
Die Standardpins des Ethernet R2 sind auf dem Mega generell 50-52 und als SlaveSelect D4 für die SD-Card und D10 für den Wiznet Chip. Pin 53 des SPI wird nicht benutzt, muss aber als OUTPUT deklariert sein, sonst läuft SPI nicht.
Die Zusatzpins auf dem R3 sind nicht in Benutzung / werden nur "durchgeschoben"!
Das proto-Shield sollte an sich keine Probleme bereiten, da es ja passiv ist.
Eigentlich stellt sich die Frage was du mit den vielen Digitalpins machen möchtest.Vielleicht gibt es ja Ausweichlösungen über Portexpander etc.
Grüße Ricardo

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2014, 12:53
Beitrag #3
RE: Arduino Mega 2560 / Ethernet Shield
(17.08.2014 12:04)rkuehle schrieb:  Hallo Xicon

naja, über irgendwelche Pins muß das Ethernet-Shield ja kommunizieren.
Die Standardpins des Ethernet R2 sind auf dem Mega generell 50-52 und als SlaveSelect D4 für die SD-Card und D10 für den Wiznet Chip. Pin 53 des SPI wird nicht benutzt, muss aber als OUTPUT deklariert sein, sonst läuft SPI nicht.
Die Zusatzpins auf dem R3 sind nicht in Benutzung / werden nur "durchgeschoben"!
Das proto-Shield sollte an sich keine Probleme bereiten, da es ja passiv ist.
Eigentlich stellt sich die Frage was du mit den vielen Digitalpins machen möchtest.Vielleicht gibt es ja Ausweichlösungen über Portexpander etc.
Grüße Ricardo

Hallo Ricardo,
ich habe hier einen Mega ADK R3 und ein Ethernet Shield R3 und die spielen ohne irgendwelche Tricks miteinander obwohl der SPI Bus der CPU NICHT auf die Portpins geht wie sie auf dem UNO definiert sind. Trotzdem läuft das Ethernetshield problemlos... Weist du warum das dann funzt ?
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2014, 13:44
Beitrag #4
RE: Arduino Mega 2560 / Ethernet Shield
(17.08.2014 12:04)rkuehle schrieb:  Eigentlich stellt sich die Frage was du mit den vielen Digitalpins machen möchtest.Vielleicht gibt es ja Ausweichlösungen über Portexpander etc.
Grüße Ricardo
Hi Ricardo,

danke für deine ausführliche Antwort. Ich will das als billigen Input Ersatz für meine Loxone Steuerung einsetzen. Ich denke ich komme dann auch mit den paar Ports weniger aus.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2014, 14:51
Beitrag #5
RE: Arduino Mega 2560 / Ethernet Shield
Zitat:ich habe hier einen Mega ADK R3 und ein Ethernet Shield R3 und die spielen ohne irgendwelche Tricks miteinander obwohl der SPI Bus der CPU NICHT auf die Portpins geht wie sie auf dem UNO definiert sind. Trotzdem läuft das Ethernetshield problemlos... Weist du warum das dann funzt ?
lg
bk
Hallo bk, soweit ich es verstehe sind die eigentlichen SPi-Pins immer "hart" definiert.
Die Pins 50-52 beim Mega (und ADK) sind dann zusätzlich mit den SPI-Funktionn "belegt". Können also nicht für andere Zwecke benutzt werden.
SW-mäßig gesteuert wird dies anschienend über die Einstellung des Boards in der IDE. Beim Compilieren wird dann das zugehörige Flag in der Datei "boards.txt" gesucht. Die SPI - Lib benutzt dieses Flag und verzweigt dann in die Datei "pins_arduino.h" im jeweiligen hardware-Unterverzeichnis. Dort stehen die Definitionen der Pins welche beim Compilerlauf benutzt bzw. für SPI reserviert werden.

Grüße RK

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2014, 18:42
Beitrag #6
RE: Arduino Mega 2560 / Ethernet Shield
(17.08.2014 14:51)rkuehle schrieb:  
Zitat:ich habe hier einen Mega ADK R3 und ein Ethernet Shield R3 und die spielen ohne irgendwelche Tricks miteinander obwohl der SPI Bus der CPU NICHT auf die Portpins geht wie sie auf dem UNO definiert sind. Trotzdem läuft das Ethernetshield problemlos... Weist du warum das dann funzt ?
lg
bk
Hallo bk, soweit ich es verstehe sind die eigentlichen SPi-Pins immer "hart" definiert.
Die Pins 50-52 beim Mega (und ADK) sind dann zusätzlich mit den SPI-Funktionn "belegt". Können also nicht für andere Zwecke benutzt werden.
SW-mäßig gesteuert wird dies anschienend über die Einstellung des Boards in der IDE. Beim Compilieren wird dann das zugehörige Flag in der Datei "boards.txt" gesucht. Die SPI - Lib benutzt dieses Flag und verzweigt dann in die Datei "pins_arduino.h" im jeweiligen hardware-Unterverzeichnis. Dort stehen die Definitionen der Pins welche beim Compilerlauf benutzt bzw. für SPI reserviert werden.

Grüße RK

Hallo Ricardo,
das in der pins_arduino.h beschrieben ist wo die SPI Signale sind ist nachvollziehbar. Aber dadurch kommen die SPI Signale nicht auf die Port's 11 - 13 rüber. Ob es da wohl sowas wie ein Software SPI analog dem Software-Serial gibt ? Weil ich habe nun das bei arduino.cc zugängliche Eagle Layout auf diese Verbindungen hin überprüft und die SPI Signale von der CPU gehen nun mal nur auf die Ports 50 - 52 und auf den ISP Stecker....mehr nicht. Und im CPU Datenblatt steht auch nichts davon das man die SPI Leitungen auf einen anderen Port umlegen kann.... also irgendwie ist das noch ein bischen Mysteriös wie das nun funzt...
lg
bk

1+1 = 10 Angel ...und ich bin hier nicht der Suchmaschinen-Ersatz Dodgy...nur mal so als genereller Tipp..
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2014, 19:41
Beitrag #7
RE: Arduino Mega 2560 / Ethernet Shield
Hallo bk,
Zitat:Ob es da wohl sowas wie ein Software SPI analog dem Software-Serial gibt ?
ich kanns mir kaum anders vorstellen. In den pins_arduino.h der verschiedenen Boardtypen stehen ja jeweils nur die passenden drin.
Andererseits steht in der SPi - Referenz: http://arduino.cc/en/Reference/SPI
Zitat:The following table display on which pins the SPI lines are broken out on the different Arduino boards:
Kann es sein, dass man den entspr. Platinen-Layer schlicht nicht sieht?
Grüße RK

Nüchtern betrachtet...ist besoffen besser Big Grin
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
17.08.2014, 20:49
Beitrag #8
RE: Arduino Mega 2560 / Ethernet Shield
Hallo xicon,

So wie ich das sehe wird das Screw Shield Probleme mechanischer Natur machen.

Der SPI-Bus des Mega 2560 liegt sowohl auf den Pins 50-52 als auch auf dem ICSP-Stecker.

Weil das Arduino Ethernet Shield im Vergleich zum Mega 2560 aber ein kurzes Board ist greift das Ethernet Shield den SPI-Bus am ICSP-Stecker ab.

Wenn das Screw Shield dazwischen steckt, ist dieser Weg aber verbaut.
Die ICSP-Buchse am Ethernet Shield greift ins Leere.

Vielleicht ist es möglich an der passenden Stelle auf dem Screw Shield eine 6polige Stiftleiste zu löten und diese Pins dann mit den Pins 50-52 des Mega 2560 auf dem Screw Shield zu verbinden.
Elektrisch wird das sicher funktionieren, aber es kann sein, dass die Lötpads auf dem Screw Shield außerhalb des passenden Rasters liegen.
Dann ließe sich das Ethernet Shield nicht auf das Screw Shield stecken ohne Pins zu verbiegen.

Gruß Arne

ExclamationMit zunehmender Anzahl qualifizierter Informationen bei einer Problemstellung, erhöht sich zwangsläufig die Gefahr auf eine zielführende Antwort.Exclamation
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
  MEGA 2560 mit 5V 12A Netzteil betreiben möglich? Nafetz 18 495 11.11.2016 05:59
Letzter Beitrag: peterfido
  3 Arduino Mega, 2 Sender 1 Empfänger claudius 22 637 18.10.2016 17:32
Letzter Beitrag: Pardini
  Schrittmotor ruckelt beim Start und im laufenden Betrieb - Arduino+Motor Shield grt35a 3 273 21.09.2016 06:56
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Steuerung eines Schrittmotor und eines Lüfters auf einem Shield phischmi 7 277 18.08.2016 20:58
Letzter Beitrag: phischmi
  Avr NetIO als Arduino mit Ethernet-Shield amithlon 2 524 18.08.2016 17:42
Letzter Beitrag: amithlon
  Welches WiFi-Shield? alpenpower 1 345 14.07.2016 11:19
Letzter Beitrag: alpenpower
  Probleme mit dem Arduino Ethernet-Shild jalu4601 25 1.357 06.06.2016 16:09
Letzter Beitrag: Bitklopfer
  Arduino 2560 p900 1 503 28.03.2016 14:04
Letzter Beitrag: hotsystems
  Motor Shield wird Heiß erwin 8 1.126 24.03.2016 11:29
Letzter Beitrag: hotsystems
  Per Keypad Shield zwischen zwei Programmen schalten Rob-LE 9 925 09.03.2016 14:27
Letzter Beitrag: iks77

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste